Anzeige:





Vorstellung
Zwei Hochleistungs-Automobile zum Geburtstag von AMG: Mercedes CL 65 AMG sowie CLK 63 AMG Black Series
Sonderserien "40th Anniversery"

 
  • Zwei ganz besondere Hochleistungs-Automobile
  • CL65 mit 612 PS starken 6,0-Liter-V12-Biturbomotor
  • Markteinführung des CL 65 AMG startet im Juni 2007
 


Hochleistungs-Automobile zum 40. Geburtstag von AMG: CL 65 AMG Black Series

CL 65 AMG und CLK 63 AMG Black Series

AMG, die High-Performance-Marke der Mercedes Car Group (MCG) feiert 2007 ihren 40. Geburtstag. Zu diesem Jubiläum bereitet der Mercedes-Werkstuner sich und seiner Kundschaft zwei ganz besondere Geburtstagsgeschenke.

Anzeige:


Zum einen den neuen CL 65 AMG in der Sonderserien "40th Anniversery". Diese Sonderserie ist zwar schon verkauft, aber im Programm bleibt des CL 65 AMG als Traum-Copué für Verwöhnte mit dem bekannte AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor. Die Markteinführung des CL 65 AMG startet im Juni 2007.


Power satt: Den CL65 Balck Series treibt der 450 kW/ 612 PS starke V12-Biturbomotor an

Der CL 65 AMG als neues Topmodell repräsentiert mit seinem 450 kW/ 612 PS und 1.000 Newtonmeter starken V12-Biturbomotor Antriebsdynamik auf höchstem Niveau. Die zusätzlich lieferbare, auf 40 Exemplare limitierte "40th Anniversary" Edition mit exklusiver AMG Alubeam-Lackierung markiert ein spezielles Jubiläum: Der neue CLK 63 AMG Black Series steht für Transfer aus dem Motorsport in Reinkultur. Das schnelle V8-Coupé ist optisch und technologisch eng mit dem Official F1 Safety-Car verwandt. Mittels aufwendiger Kühlmaßnahmen und neuem AMG Gewindesportfahrwerk ist der 373 kW/ 507 PS starke Zweisitzer geradezu für den harten Rennstreckeneinsatz prädestiniert.

 

 

 

Neben dem S 65 AMG und dem SL 65 AMG ist der neue CL 65 AMG das dritte AMG Modell, in dem der anerkannt kraftvolle AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor zum Einsatz kommt. Dank einer Höchstleistung von 450 kW / 612 PS und einem maximalen Drehmoment von 1000 Newtonmetern sind herausragende Fahrleistungen möglich: In 4,4 Sekunden ist der CL 65 AMG 100 km/h schnell, nach 13,3 Sekunden wird die 200-km/h-Markierung erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt). Das drehmomentstarke Triebwerk besticht durch seinen kultivierten Lauf und den charakteristischen AMG V12-Sound. Zur Serienausstattung des neuen CL 65 AMG gehören nicht nur AMG Styling, eigenständiges AMG Interieur, das präventive Insassenschutzsystem Pre Safe und 20 Zoll AMG Schmiederäder, sondern auch AMG Sportfahrwerk auf Basis Active Body Control (ABC) sowie die AMG Hochleistungs-Bremsanlage mit Doppelrahmen-Faustsattel.

 

AMG Jubiläum-Adition
CLK 63 AMG Black Series als Verwandter des Official F1 Safety-Cars

 
  • Sonderserie"40th Anniversery"
  • Verwandt mit dem Safety-Car der Formel 1
  • 6,3-Liter-V8-Motor mit 507 PS für CLK63 Black Edition
  • Markteinführung des CLK 63 AMG startet im Juni 2007
 

Das AMG-Performance-Studio hat sich zum 40. Bestehen des Mercedes-Veredlers ein weiteres Auto für die Rennstrecke ausgedacht. In Kalifornien zweigt AMG jetzt dem CLK 63 AMG, einen engen Verwandten des Safety Cars bei Formel 1-Rennen.

Eine nochmals exklusivere Ausstattung bietet die limitierte Edition "40th Anniversary" die zum 40. Geburtstag von AMG erscheint. Als erstes Mercedes-Serienfahrzeug überhaupt präsentiert sich dieser besondere CL 65 AMG in AMG Alubeam. Bei dieser einzigartigen Lackierung erscheint der Farbton wie flüssiges Metall und wirkt durch gezielte Lichtreflexionen noch lebendiger. Innen setzt der CL 65 AMG "40th Anniversary" durch eine zweifarbige Nappa-Volllederausstattung im neuen AMG V12-Rautendesign und Carbon-Zierteile außergewöhnliche Akzente.


Das zweite Jubiläums-Car: CLK 63 AMG Black Series

Rennsport pur: Exterieur und Interieur des CLK 63 AMG Black Series

Neue Frontschürze mit großen Kühlluftöffnungen und seitlichen Carbon-Auslässen, breit ausgestellte Kotflügel sowie die Heckschürze mit Diffusor-Finnen und aktiver Hinterachs-Kühlung zeigen unmissverständlich den Transfer aus dem Motorsport, der bei Mercedes-AMG seit 40 Jahren zur Unternehmensphilosophie gehört. Im Innenraum setzt sich die Linie fort. AMG Sportschalensitze, AMG Performance Lenkrad mit ovalem Kranz und 365 Millimeter Durchmesser, Carbon in der Mittelkonsole, dem AMG Kombi-Instrument und den Tür-Innenverkleidungen schaffen die funktionelle Atmosphäre eines echten Rennfahrzeugs.

 

 

AMG 6,3-Liter-V8-Motor

In dem zweisitzigen V8-Coupe sorgt ein auf 373 kW / 507 PS leistungsgesteigerter AMG 6,3-Liter-V8-Motor für den Spurt von null auf 100 km/h in 4,3 Sekunden. Seine Endgeschwindigkeit liegt oberhalb 300 km/h. Das für den Rennstreckeneinsatz optimierte Coupé verfügt über aufwendige Kühlmaßnahmen, die auch bei hartem Einsatz maximale Standfestigkeit sicherstellen.


Carbon aus der Rennsporttechnik

19 Zoll Mischbereifung

Kraftübertragung, Fahrwerk und Bremse stehen dem in nichts nach: Die modifizierte 7G-Tronic gewährleistet inklusive kürzerer Hinterachsübersetzung noch mehr Agilität in allen Geschwindigkeitsbereichen. Zusätzlich zur fahrdynamisch optimierten Neukonstruktion der Vorder- und Hinterachse ermöglicht das neu entwickelte AMG Gewinde-Sportfahrwerk ein persönliches Fahrwerk-Setup inklusive Einstellung der Niveaulage. Eine Hinterachs-Differenzialsperre sorgt für optimale Traktion. Die verbaute Hochleistungs-Bremsanlage mit stärker dimensionierten Scheiben in Verbundtechnik an der Vorderachse erlauben eindrucksvolle Verzögerungswerte. Erstaunliche Kurvengeschwindigkeiten garantieren die serienmäßigen Sportreifen im Format 265/30 R 19 (vorn) und 285/30 R 19 (hinten), die auf besonders leichten 19 Zoll AMG -Schmiederädern montiert sind.

Seine Markteinführung feiert der CLK 63 AMG Black Series im Juni 2007.


Weitere Informationen unter: www.mercedes-benz.de


 




Neues CLK 63 AMG Coupé als Formel 1 Safety-Car 2006...


 



Mercedes G 55 AMG - Überarbeitete Version des Topmodells der G-Klasse mit 500 PS...


 



Die puristische Sonderedition des Mercedes-Benz SLK 55 AMG setzt Maßstäbe in punkto Leistungsgewicht und Fahrdynamik...


 



Erste Fahreindrücke: Komfort für die Rennstrecke - Der Mercedes CLS 63 AMG mit 514 PS...


 

________________________