Anzeige:



Vorstellung
Mini-Jahrgang 2008 mit merklich weniger Verbrauch
Technikaufwertung machen den Mini deutlich sparsamer

 
  • Zahlreiche Maßnahmen zur Verbrauchsoptimierung
  • Verbrauch des Mini Cooper D auf 3,9 Liter reduziert
  • Ab August 2007 erhältlich
  • Preise trotz Technikaufwertung unverändert
 

Alle geschlossenen Mini-Modelle ab August 2007 serienmäßig mit reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten

Mini und die neue Sparsamkeit

Mini hat alle seine Limousinen-Modelle für das Modelljahr 2008 auf Verbrauchsoptimierung getrimmt. Dazu erhält der beliebte englische Kleinwagen zahlreiche technische Neuerungen.

________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________

Mehr Fahrgenuss, weniger Kraftstoffkonsum

Ab August 2007 verfügen die alle Modelle (außer Cabrio) serienmäßig über Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start-Stop Funktion und Schaltpunktanzeige und sollen so den Verbrauch deutlich reduzieren. Nicht betroffen sind die Preise. Die Bayern dehen die Strategie der "Efficient Dynamics" nun auch auf ihren englische Tochter Mini aus. Das bekannte Maßnahmen-Bündel aus Start-Stopp-Automatik und Bremsenergie-Rückgewinnung sorgen für einen in ihrer jeweiligen Leistungsklasse unübertroffen günstigen Verhältnis zwischen Fahrspaß und Verbrauch.

Rekuperation über intelligentes Lademanagement

Bremsenergie-Rückgewinnung - die sogenannte Rekuperation - wird analog den Modellen der BMW-Mutter über ein intelligentes Lademanagement erreicht. Sie sorgt dafür, dass Ladestrom in der Regel nur während der Roll- und Bremsphasen über den Generator erzeugt wird. Während der Zugphasen des Motors wird der Generator automatisch abgekoppelt. Damit steht die sonst für die Lichtmaschine abgezweigte Kraft vollständig für den Vortrieb zur Verfügung steht.

Das komplette System und der Ladezustand der Batterie müssen hierzu permanent elektronisch überwacht und gesteuert werden. Gezielte Regenerationsphasen, eine definierte Mindestladekapazität und der Einsatz einer neuen AGM-Batterietechnologie (Absorbent Glass Mat) sorgen für eine hohe Batterielebensdauer. Dies gilt umso mehr, als der Stromspeicher aufgrund der ebenfalls serienmäßig verbauten Start-Stopp-Funktion extrem stark beansprucht werden wird.

Bei allen handgeschalteten Modellen des neuen Mini haben Leerlaufphasen künftig nahezu ausgedient. Das System der Start-Stopp-Funktion sorgt dafür, dass der Motor beim Halt an einer Kreuzung automatisch abgeschaltet wird. Sobald der Fuß vom Kupplungspedal genommen wird, wird der Motor automatisch wieder gestartet. Hierzu reicht dass der Fahrer lediglich die Kupplung betätigt. Bei extrem niedrigen oder hohen Temperaturen, während der Warmlaufphase, bei niedrigem Batterie-Ladezustand und anderen Sonderzuständen wird das System automatisch temporär deaktiviert. Dies ist zudem vom Fahrer auch manuell möglich. Die Auto Start-Stop Funktion ermöglicht vor allem im Stadtverkehr einen erheblich effizienteren Einsatz des Kraftstoffs. Bei jedem Zwischenstopp können Energieverbrauch und Emissionen ganz unkompliziert auf null gesenkt werden. Unnötiger Kraftstoffverbrauch in Leerlaufphasen gehört damit der Vergangenheit an.

  Weiteres Merkmal der verbrauchssenkenden Maßnahmen ist eine Schaltpunktanzeige im Cockpit, die ebenfalls über das Bordcomputer-Menü deaktiviert werden kann. Sie kommt, wie die Start-Stopp-Funktion, naturgemäß nur in den handgeschalteten Varianten zum Einsatz.


Mini Cooper D Primus in Sachen Effizienz

Zum absoluten Primus in Sachen Effizienz wird der Mini Cooper D, der mit seinem 80 kW/110 PS starken Vierzylinder-Dieselmotor im EU-Testzyklus lediglich 3,9 Liter je 100 Kilometer verbraucht und dabei auf einen in dieser Leistungsklasse einzigartig niedrigen CO2-Wert von nur 104 Gramm pro Kilometer kommt. Der Verbrauch des Mini Diesel ist von den objektiven Zahlen extrem beeindruckend. Der Mini Cooper D erreicht in Verbindung mit dem kleinen 40Liter fassenden Tank damit eine theoretische Reichweite von round about 1.000 Kilometer. Sparsamer ist nur der nicht direkt vergleichbare Smart Fortwo. Der VW Polo BlueMotion liegt mit einem Verbrauch von 3,9 Litern ebenfalls mit einer beachtenswerten Drei vor dem Komma auf Augenhöhe des Mini Cooper D. Darüber hinaus ist im Modelljahr 2008 auch der Cooper D mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe erhältlich.

Der Cooper S mit dem 1,6 Liter großen Vierzylinder-Motor mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung soll trotz 128 kW/175 PS einen Durchschnittsverbrauch von 6,2 Litern je 100 Kilometer erreichen. Der Vierzylinder-Saugmotor des Cooper erzeugt aus einem Hubraum von 1,6 Litern eine Leistung von 88 kW/120 PS und verbraucht laut BMW 5,4 Litern je 100 Kilometer. Die Basis One mit einer Leistung von 70 kW/95 PS begnügt sich mit 5,3 Litern je 100 Kilometer.


Neuer Mini Modelljahrgang 2008 vereinbart Effizienz mit Fahrspass

Weitere Neuerungen des Modelljahrgang 2008

Das Mini-Modelljahr 2008, beginnend im August 2007, zeichnet sich auch noch druch einige kleinere Neuerungen aus. Neu ist ein praktischer USB-Anschluss zur Integration externer Audioquellen. Der Zugriff auf die Musikauswahl erfolgt über die Bedieneinheiten des Audiosystems, die verschiedene Auswahlkriterien wie z.B. Interpret, Album, etc. anbietet. Darüber hinaus können Handys kabellos mittel der Bluetooth-Schnittstelle in die freisprechanlage eingebunden werden. Das Mini Cabrio, das auf obige Neuerungen noch etwas warten muss, ist unterdessen in einer neuen Exklusiv-Metalliclackierung "White Silver" erhältlich.

Die Steigerung der Effizienz bei allen Modellvarianten des neuen Mini erfolgt unter Beibehaltung der bisher gültigen Verkaufspreise.

Weitere Informationen unter: www.mini.de


 




Neuer Mini One und Cooper D ergänzen die Mini-Familie...


 



Die zweite Generation des neuen Mini kommt mit dezenten Änderungen und neuen Motoren ...


 



Mini Cabrio Sondermodell "Sidewalk" mit exklusiver Karosserie- und Innenraumgestaltung...


 



Detroit Auto Show: Die Studie Mini Concept (Kombi) wird gebaut...


 




MINI Cooper S mit John Cooper Works GP Tuning Kit und 218 PS...


________________________