Anzeige:



Vorstellung

BMW Z4 M Roadster
Mit dem BMW Z4 M Roadster tritt die sportlichste Ausprägung des Z4 Roadsters an und erweitert
die BMW Roadster-Familie nach oben. Auf der Autoshow in Detroit im Januar 2006 feiert der puristische High-Performance-Roadster seine Weltpremiere.

Z4 M Roadster: Respekteinflößende Performance
Mit dem M Reihensechszylinder krönt ein Hochleistungsmotor, wie es keinen zweiten gibt, das Motorenangebot für den Roadster: Zum fünften Mal in Folge wurde diesem Motor 2005 der weltweit anerkannte "Engine of the Year Award" verliehen, eine einzigartige Serie. Durch sein Hochdrehzahlkonzept und die dazu optimierte Getriebeübersetzung generiert er in allen Drehzahlbereichen enorme Schubkraft. Die Leistungsdaten: sechs Zylinder, 3 246 cm³ Hubraum, 252 kW/343 PS bei 7 900 U/min, 365 Newtonmeter Drehmoment bei 4 900 U/min, Höchstdrehzahl 8 000 U/min.
Zwei andere Daten sagen noch mehr über seine Performance aus: seine Literleistung von 106 PS/Liter und sein Leistungsgewicht von 4,1 Kilogramm/PS. Auf der Straße bedeuten diese Zahlen: Der Z4 M Roadster spurtet in 5,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im vierten Gang braucht er nur 5,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Sechsfaches Schaltvergnügen
Das Konzept eines Hochdrehzahl-Motors ist für Sportwagen optimal in Kombination mit einer kurzen Gesamtübersetzung, weil das verfügbare Motormoment so in optimale Schubkraft an den Hinterrädern umgesetzt werden kann. Die Kombination von M Hinterachsgetriebe
und Handschaltgetriebe mit sechs Gängen erfüllt diese Anforderungen in hervorragender Weise. Kurze, knackige Schaltwege, hohe Laufruhe sowie eine präzise Führung des Schalthebels mit sensiblem Feedback, dass der Gang richtig eingerastet ist, sind typisch für dieses Getriebe.

Variable M Differenzialsperre für absolute Kurvenpower
Ausgestattet ist der Z4 M Roadster mit der aus dem M3 bekannten drehzahlfühlenden variablen M Differenzialsperre. Sie verleiht ihm sowohl hohe Fahrstabilität als auch optimale Traktion vor allem aus Kurven heraus. Bei sehr sportlicher Fahrweise und auf Straßen mit höheren Reibwerten hilft sie dem Routinier, die positiven Eigenschaften des Heckantriebs zu verstärken. Bei unwirtlichen äußeren Bedingungen, etwa bei unterschiedlichen Reibwerten von Straßenrand zu Straßenmitte, wie sie vor allem im Winter häufig vorkommen, macht das System den Z4 M Roadster sehr traktionsstark.

Neue gestaltete Heckleuchten und vier Endrohre kennzeichnen das Heck des Z4M Roadsters.
Der Z4 verfügt auch weiterhin über ein Stoffverdeck. Elektrische Betätigung des Verdecks ist beim Z4 M Roadster Serie. Neu allen Z4 Roadstern das zweistufige Bremslicht.

Z4 M Roadster: Ultimativer Fahrspaß
Das Fahrwerk des Z4 M Roadsters ist eine konsequente Weiterentwicklung des Z4 Roadster-Fahrwerks. Es bietet noch mehr Fahrspaß, ohne jedoch die Alltagstauglichkeit und Komfortanforderungen zu beeinträchtigen.

"Messerscharfe" Präzision beim Lenken
Die Lenkung des Z4 M Roadsters wird von einer hydraulischen Servoanlage unterstützt. Diese ermöglicht unerreicht präzise Lenkmanöver und maximale Rückmeldung über alle Fahrzuständ.

Compound-Hochleistungsbremsen stoppen die M Power
Der Z4 M Roadster mit seinen noch höheren Fahrleistungen verfügt mit der ursprünglich für den BMW M3 CSL konzipierten, schwimmend gelagerten Compound-Hochleistungsbremsanlage über ein System direkt aus dem Rennsport. Mit ihr sind Verzögerungswerte der Extraklasse möglich: Aus Tempo 100 liegt der Bremsweg bei nur 34 Metern.

KarosserieDer BMW Z4 M Roadster weist moderate Aktualisierungen auf, darunter eine geänderte Frontpartie, die optisch stärker zur Straße gezogen ist. Zusätzlich wurden neue Nebelscheinwerfer und charakteristische Reflektoren entwickelt. Die Modifikationen am Heck vermitteln dank neuer Rückleuchten mit integrierten Lichtleitern und dank stärker horizontal ausgerichteter Linien einen breiteren, niedrigeren und kraftvolleren Eindruck. Das Interieur wirkt durch noch hochwertigere Materialien und zusätzliche Farben sehr edel, ohne jedoch seinen sportlich-puristischen Charakter einzubüßen.

Von vorn: Sofort erkennbares M Gesicht
Von vorn zeigt der Z4 M Roadster ein eigenständiges Gesicht: Zwar fluchten wie beim Basismodell alle Linien der Motorhaube in Richtung Niere.
Die von unten auf die Niere zulaufenden Streben der Lufteinlässe stellen sich jedoch energisch in die andere Richtung und leiten den Blick damit auf die breite Spur. Das aus Fluchtlinien und Streben gebildete X strahlt Dynamik aus.

Das Interieur: Sportlich und funktionell

Innen zeigt der BMW Z4 M Roadster ein modernes Ambiente in sportlich-puristischer, aber gleichwohl exklusiver Anmutung.Bei Tachometer und Drehzahlmesser ist auch die Farbgebung M typisch: schwarzes Zifferblatt, weiße Zahlen, rote Zeiger und weiße, permanente Beleuchtung.

Drei M exklusive Exterieurfarben und fünf BMW Z4 Roadster-Außenlacke ermöglichen es, dem Z4 M Roadster einen ganz persönlichen Ausdruck zu verleihen. Im Innenraum lässt sich mit vier Farben, zwei Lederausstattungen mit unterschiedlichem Umfang sowie drei exklusiven Dekorflächen die jeweils gewünschten Individualität erzielen.

Exklusive Alufelgen für den Z4 M Roadster:
Typisches M Design der Doppelspeichen Felgen in den Dimensionen 225/45 ZR18 auf den 8 Zoll breiten Vorderrädern bzw. 255/40 ZR18 auf den 9 Zoll breiten Hinterrädern.

M Sechszylinder-Motor:
Sechs Zylinder, 3 246 cm³ Hubraum, 252 kW/343 PS Leistung bei 7 900 U/min, 365 Newtonmeter Drehmoment bei 4 900 U/min, Höchstdrehzahl 8 000 U/min.

Die M Sportsitze bieten ausgezeichneten Seitenhalt. Ihre perfekten Verstellmöglichkeiten ergänzen die in Länge und Neigung einstellbare Lenksäule.


Weitere Informationen unter: www.bmw.de


 



Versprechen viel Dynamik und Fahrvergnügen: BMW Z4 Coupé 3.0si mit 265 PS und M Coupé mit 343 PS..


 



Modellpflege: Der facegliftete BMW Z4 Roadster sowie das neue Spitzenmodell Z4 M kommen rechtzeitig zum nächsten Frühling...


 



BMW: Die Markteinführung des Z4 Coupé erfolgt bereits im Juni 2006....


 




Dynamisch, vielseitig, elegant: Der neue BMW 3er Touring...



________________________