Anzeige:





Vorstellung

Der neue Kompakt-Van Citroen C4 Picasso mit sieben Sitzen kommt noch dieses Jahr

 
  • Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon vom 30. September bis 15. Oktober 2006
  • Sechseinhalb Quadratmeter Glas
  • Pneumatische Federung und automatisierte Schaltung
  • Schnelle und einfache Variabilität dank der vielseitigen Konfigurationsmöglichkeiten
  • Platz für bis zu sieben Personen
 



Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2006


Citroen wird auf dem Pariser Autosalon 2006 Ende September einen neuen Mini-Van mit sieben Sitzen als Weltpremiere vorstellen um das Modellprogramm der Franzosen vervollständigt. Mit der Erweiterung seines Angebots auf drei in Styling und Ausstattung klar differenzierte Vans (Xsara Picasso, C4 Picasso und C8) setzten die Franzosen ihre Strategie der Erneuerung und Ausweitung ihres Modellprogramms fort, das jetzt das umfangreichste und vollständigste in ihrer Geschichte sein soll.

Anzeige:


Er soll nicht etwa den in die Jahre gekommenen Xsara Picasso ersetzen, sondern die Angebotspalette zusätzlich aufstocken. Der C4 Picasso soll insbesondere durch seine angenehm-luftige Atmosphäre im Innenraum bestechen. Dies wird vor allem durch das über einen Quadratmeter große Panorama-Glasdach erreicht. Mit dem Glasdach beträgt die gesamte verglaste Fläche 6,4 Quadratmeter. Für ausgezeichnete Sicht soll eine Weitwinkel-Panoramawindschutzscheibe sorgen, die das Sichtfeld nach vorne erweitert. Der Blickwinkel wird auf 70 Grad vergrößert, gegenüber 35 Grad in einer Großraumlimousine herkömmlichen Stils. Auch in der Nacht soll das freundliche Ambiente durch zahlreiche Lichtquellen erhalten bleiben. Die Farben des Kombi-Instruments kann der Fahrer nach eigenen Präferenzen wählen. Außerdem werden die Ablagen in den Vordertüren automatisch beleuchtet, sobald man die Hand ausstreckt, um darin etwas zu suchen. Im Kofferraum ist eine Taschenlampe angebracht, die automatisch nachgeladen wird, wenn der Wagen fährt.Dank seiner luftigen Architektur und seiner Abmessungen (Länge 4,59 m, Breite 1,83 m und Höhe 1,66 m) soll er auf seinen drei Sitzreihen bequem sieben Insassen aufnehmen.




Im Minivan-Markt bieten die meisten Hersteller entweder nur eine Silhouette mit variabler Sitzanzahl an oder zwei identische Silhouetten, die sich nur durch die Fahrzeuglänge unterscheiden. In diesem Markt bietet Citroen jetzt mit dem C4 Picasso und dem weiterhin sehr erfolgreichen Xsara Picasso zwei vom Design und vom Ausstattungsangebot her deutlich unterschiedliche Modelle an.

Um möglichst viel Freiraum an den Vordersitzen zu schaffen, ist die Fahrgastzelle völlig neu designt worden. Diese Neugestaltung wurde ermöglicht durch den innovativen Fahrerplatz, der den Raum in der Mitte des Armaturenbretts durch den Wegfall der traditionelle Mittelkonsole mit dem Gangschalthebel völlig frei gibt. Das neue, automatisierte Sechsgang-Schaltgetriebe wird über einen Wahlhebel am Lenkrad und Schaltwippen an der Lenksäule betätigt. Die elektrische Parkbremse, die den Handbremshebel erübrigt, sitzt auf dem Armaturenträger. Dank dieser neuen Auslegung war es möglich, vier große geschlossene Ablagen im Armaturenbrett unterzubringen. Das mittlere Fach ist gekühlt und kann eine 1,5 Liter- und zwei 0,5 Liter-Flaschen aufnehmen.



Der größte Kofferraum seiner Kategorie

Das großzügige Platzangebot für die Insassen geht nicht auf Kosten des Kofferraumvolumens. Entsprechend der Konfiguration des Innenraums ist auch der Kofferraum vielseitig konfigurierbar.Entsprechend der Konfiguration des Innenraums ist auch der Kofferraum vielseitig konfigurierbar. In der gängigsten Anordnung - eingeklappte Sitze in Reihe 3 und bis zum Anschlag zurück geschobene Sitze in Reihe 2, beträgt das Kofferraumvolumen unter der Abdeckung 576 Liter. Gleichzeitig erleichtert die herunter fahrbare Heckscheibe das Beladen bis zum Dachhimmel und den Zugang zum Kofferraum, wenn der C4 Picasso auf engem Raum geparkt ist. Wenn alle Sitze umgeklappt sind, erreicht das Kofferraumvolumen 1951 Liter (VDA).



Drei Motoren zur Auswahl


Über diese zahlreichen Komfortfunktionen hinaus galt das Augenmerk der Konstrukteure des C4 Picasso dem Fahrvergnügen. Insbesondere ist er mit dem neuen automatisierten 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet, das in Verbindung mit dem 2-Liter Benziner (143 PS) und den Dieseln HDi 110 FAP und HDi 138 FAP angeboten wird. Alle drei Motoren sind mit dem neuen, automatisierten Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet.


Dieses automatisiertes 6-Gang-Schaltgetriebe gibt dem C4 Picasso Fahrleistungen und einen Fahrkomfort von sehr hohem Niveau für diese Fahrzeugklasse, insbesondere indem es die Schnelligkeit und die Qualität der Schaltvorgänge verbessert. Gleichzeitig bewirkt es auch die für elektronisch gesteuerte Getriebe typische Senkung des Kraftstoffverbrauchs um 4 bis 5 % und eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes um 5 g pro km.

Citroen gelang es unterschiedliche Vans für unterschiedliche Zielgruppen zu bauen. Deshalb wird sich der neue C4 Picasso vom alten Xsara Picasso deutlich distanzieren. Genaue Preise und Datum des Verkaufsstarts hat Citroen noch nicht bekannt gegeben.Vermutlich wird der Wagen noch in diesem Jahr zu einem Einstiegspreis von unter 20 000 Euro kommen.

Weitere Informationen unter: www.citroen.de


 




IAA Neuheit: Die Kombi-Coupé-Studie "C-SportLounge" von Citroen...


 


Der Citroen C2 VTS - Kompakt, temperamentvoll und sportlich ...


 




Genf 2005: Oberklasse á la francaise: Der Citroen C6...


 


Der neue Citroen C5: Design, Technik und Komfort intelligent verbunden...

 

Citroen präsentiert mit dem C4 den Nachfolger des Xsara...

________________________