Anzeige:



Vorstellung
General Motors hat die Corvette des Modelljahres 2008 überarbeitet
Vergrößerung des Hubraumes um 0,3 auf 6,3-Liter

 
  • Neuer Jahrgang mit verbesserter Ausstattung
  • V8 mit 436 PS
  • Neue Exterieurfarben und zweifarbige Lederausstattung
 


Corvette Modelljahrgang 2008

Corvette, Modelljahr 2008 mit mehr Hubraum und Leistung für die Corvette

General Motors hat jetzt den neuen Jahrgang der Corvette vorgestellt. Die Amerikaner haben haben den Sportwagen überarbeitet und dabei Hubraum und Leistung erhöht.

Neben der erweiterten Bohrung des jetzt LS3 getauften Triebwerks wurden die Zylinderköpfe, der Ventiltrieb und der Ansaugbereich modifiziert. Der Hubraum des V8-Motors wächst nach Angaben des Autokonzerns in Detroit um 0,3 auf 6,3 Liter. Damit wächst auch die Leistung des Boliden um knapp zehn Prozent auf 321 kW/436 PS. Das maximale Drehmoment beträgt nun 575 Newtonmeter.


________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________


Das höhere Volumen wurde durch größere Zylinderbohrungen und angepasste Kolben erreicht. Daneben wurden die Nockenwelle und deren Steuerzeiten geändert. Außerdem wurden dem Aggregat die Einspritzdüsen aus der LS7-Maschine der Z06 implantiert. Um auch die Optik aufzufrischen, wurde die Motorabdeckung überarbeitet. Damit eine ausreichende Luftversorgung des Treibwwerks gewährleistet ist, wurden die Ansaugkrümmer überarbeitet.



Unverändert ins neue Modelljahr geht die "Performance"-Version Z06

Die Leistung der Top-Perormance-Version Z06 blieb mit 377 kW/512 PS aus sieben Litern Hubraum unverändert. Sein Drehmoment beträgt 637 Nm.

Sportauspuff

Mit einer vierflutigen Sportauspuffanlage lassen sich zusätzlich 6PS/4 kW Leistung abrufen. Das maximale Drehmoment steigt auf 592 Newtonmeter. Über vakuumgesteuerte Auslassventile wird der Geräuschpegel während der Teillastfahrt abgemildert. Unter Volllast öffnen sich die Ventile und lassen den Sportwagen entsprechend laut werden

Neue Farben und Felgen

Das Exterieur kann im Modelljahr 2008 mit zwei neuen Metalliclackierungen in "Jetstream Blue Tintcoat" und "Red Crystal Tintcoat" geordert werden, sie ersetzen die Farben "Le Mans Blue" und "Monterey Red Tintcoat". Die serienmäßige Mischbereifung mit 18-Zoll vorne beziehungsweise 19-Zoll-Leichtmetallfelgen hinten sind nun in einer "Sparkle Silver"-Optik ausgeführt. Optional in einer "Competition Grey"-Lackierung. Wem das nicht reicht der kann optionale auf eine polierte Felge aus geschmiedetem Aluminium zurückgreifen.

Interieur

Außerdem wurde das Interieur mit neuen Zierelementen aus Aluminium aufgewertet. Auch die Ausstattung wurde erweitertet. Neuerdings dimmen sich die Spiegel automatisch. Das Soundsystem hat nun einen externen Audio-Eingang für MP3-Player. Neu ist auch das Design der Alufelgen.

Überarbeitete Schaltung und Lenkung

Die Sechsgang-Handschaltung sowie auch die Automatik wurden überarbeitet. Mit der Handschaltung soll nun noch knackigere Gangwechsel möglich sein. Die mit Schalt-Paddles ausgestattete Sechsgang-Automatik zeichnet sich dank eines überarbeiteten Steuergerätes laut GM durch kürzere Schaltzeiten aus. Auch bei der Lenkung hat GM Hand angelegt. Die Zahnstangenlenkung wurde zugunsten eines besseren Handlings in allen Geschwindigkeitsbereichen ebenfalls überarbeitet.

Markteinführung in Deutschland sowie Preise noch unklar

Über Fahrleistungen und Preise machte GM noch keine Angaben. Wann das überarbeitete Modell nach Deutschland eingeführt werden wird, ist noch unklar.

Weitere Informationen unter: www.corvette-europe.com


 



Corvette Z06 - 320 km/h schneller Supersportwagen aus den USA...


 



GeigerCars.de SC 524 Kompressor mit 524 PS auf Basis der Corvette C6 ...


________________________