Anzeige:





Reifen-Vorstellung
Neuer Goodyear Eagle F1 Asymmetric im Fahrtest
Ein neuer High Performancereifen für deutlich mehr Grip in Kurven

 
  • High Performance Reifen für das Premium Segment
  • Neuste Technologie für mehr Grip und sportliche Fahrleistungen
  • Breitere Aufstandsfläche bei Kurvenfahrten bietet deutlich höhere Sicherheit
  • Reifen mit hoher Vielseitigkeit für den Nachrüstmarkt
 


Wir fuhren die Weltneuheit GoodYear Eagle F1 auf dem neuen Audi TT Coupé

Good Years neuer Ultra-High-Performance-Reifen Eagle F1 Asymmetric

Der Eagle F1 Asymmetric ist das neue Top-Produkt von Goodyear für den wachsenden, prestigeträchtigen UHP-Bereich. Fast zwei Jahre lang haben über 100 Ingenieure, Physiker, Chemiker und Reifentester ausgiebig an der Optimierung von Laufflächenmischungen und der Weiterentwicklung verschiedener Reifenkomponenten gearbeitet. Herausgekommen ist ein neuer Reifen im Segment der Ultra-High-Performer (UHP) mit außerordentlichen Eigenschaften speziell für Fahrten mit hoher Geschwindigkeit.

Anzeige:




Der Ultra High Perfromance (UHP) Reifen ist bis zu Geschwindigkeiten von 300 km/h zugelassen. Dabei soll das Kurvenverhalten des Sommerreifens auf trockener und auf nasser Straße die Leistung bisherige Produkte weit übertreffen. Wir hatten nun auf Gran Canaria Gelegenheit den neuen Topreifen in der Dimension 245/45R18 97Y auf dem neuen Audi TT Coupé ausgiebig probezufahren und uns von seinen Vorzügen zu überzeugen. Soviel vorweg: Dieser Reifen setzt neue Masstäbe.

Weltneuheit: Alleinstellungsmerkmal einer asymmetrischen Karkasse

Das Pflichtenheft beim Projektstart vor zwei Jahren gab als Maßgabe die Entwicklung eines Reifens für Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h vor. Der Reifen soll mit seinem Kurvenfahrverhalten auf trockener wie auch auf nasser Straße neue Standards setzen. Für Fahrer mit einer Vorliebe einer sportlichen Fahrweise sollte der neue F1 Eagle die Leistung seines Vorgängers noch einmal deutlich übertreffen. Grundlage dieser Weltneuheit ist eine von Good Year Active Cornergrip Technology getaufte Technologie, die nicht nur auf ein asymetrisches Profil sondern auch ein asymetrische Karkasse setzt. Eine Verstärkungslage aus der hochfesten Kunstfaser Aramid in der inneren Seitenwand optimiert das Kurvenfahrverhalten.



Innovatives Profil

Der Eagle F1 Asymmetric ist der weltweit erste Reifen für den Straßeneinsatz, der neben einer asymmetrischen Lauffläche auch über eine asymmetrische Karkasse verfügt. Der "Eagle F1 Asymmetric" hat im Bereich der Innenschulter ein anderes Profil als auf der Außenseite. Zwischen den beiden Profilbereichen zieht sich eine durchgehende Mittelrippe um den gesamten Reifen, die für guten Geradeauslauf bürgen soll. Innen sorgt ein offenes Profildesign für maximale Wasserabführung. Auf der Außenseite bewirken breite, massive Profilblöcke eine möglichst optimale Bodenhaftung bei Kurvenfahrten.




Rennsport-Gummimischung für gute Nässe-Eigenschaften

Ihre Stärken spielt die neue Technologie bei Trockenheit wie auch bei Nässe aus. Der Eagle F1 Asymmetric erzielt wesentlich bessere Ergebnisse als vergleichbare Produkte der Wettbewerber, insbesondere was Handling-Eigenschaften und Bremsverhalten bei Nässe angeht.

 

Gute Technologie bei gleichzeitig guter Optik. Der innere Profilteil sorgt für die Wasserabführung, der äußere soll maximale Bodenhaftung bei Kurvenfahrten gewährleisten. Eine Verstärkungslage aus der hochfesten Kunstfaser Aramid in der inneren Seitenwand optimiert zusätzlich das Kurvenfahrverhalten. Beim Lenken soll sie für eine gleichmäßigere Druckverteilung auf der Aufstandsfläche und damit für bessere Bodenhaftung sorgen.


Optik immer wichtiger

Die Optik spielt bei Reifen immer eine große Rolle. Speziell in den oberen Marktsegmenten und in der Luxusklasse ist ein attraktives Design unabdingbar. Hier kann der Eagle F1 Asymmetric voll punkten und sich nicht nur fahren, sondern auch sehen lassen.

Active Cornergrip Technology

Holger Rehberg, Produktmanager Pkw-Reifen bei Goodyear: "Die neue Technologie ermöglicht einen sehr breitflächigen und gleichmäßigen Kontakt des Reifens zur Straße und somit eine bessere Traktion in Kurven." Durch seine spezielle Rennsport-Gummimischung maximiert der Eagle F1 Asymmetric vor allem die Haftung auf feuchten Belägen. Rehberg: "Er wird damit zum idealen und ausgewogenen Allrounder für Ultra-High-Perfomance-Fahrzeuge, insbesondere bei Nässe."

Bei Kurvenfahrten wirken große Druckkräfte auf die Aufstandsfläche eines Reifens. Das Fahrzeuggewicht verlagert sich dabei tendenziell auf die Reifenschultern, und der Grip des äußeren Laufflächenbereichs wird höher.

Der innere Laufflächenbereich verliert dagegen an Grip. So zumindest bisher bei Reifen herkömmlicher Bauart. Goodyear hat daher beim Eagle F1 Asymmetric den inneren Reifenwulst mit einer hochfesten Kunstfaserlage aus Aramid verstärkt. Diese Stabilisierung der Seitenwand sorgt in Kurven für höheren Druck auf der Innenschulter und vergrößert somit die Kontaktfläche. als Folge wird die Außenschulter entlastet. Die gleichmäßigere Verteilung des in Kurven auftretenden Drucks auf die Aufstandsfläche ist damit das Grundprinzip der Active Cornergrip Technology. Der Kontakt des Reifens zur Straße wird breitflächiger, und Kurvenfahrten werden deutlich sicherer. Die Active Cornergrip Technology sorgt beim Lenken für eine gleichmäßigere Druckverteilung auf der Aufstandsfläche und damit für einen besseren Grip.

Wir konnten uns bei Testfahren auf freier Fahrt wie auch auf Testfahrten auf einem Handlingkurs mit mehrere Eagle F1-bereiften Audi TT Coupés davon überzeugen. Durch die größere Aufstandsfläche liessen sich schnelle Kurvenfahrten erheblich sicherer durchführen. Bei Kurventests sowohl auf trockener als auch auf feuchter bis nasser Fahrbahn konnte der Eagle F1 Asymmetric durch seine extrem gute Bodenhaftung beeindruckende Fahreindrücke vermitteln. Der Grenzbereich zum Verlust der Bodenhaftung liegt erheblich höher asl bei den Wettbewerbern. In Trockenhandling-Tests konnten Faktoren wie das Fahrverhalten bei hohen Geschwindigkeiten, das Lenkverhalten und die Spurstabilität eingehend geprüft werden. Sehr gut auch die Aquaplaningsicherheit des Reifens in der Kurve und auf gerader Strecke. Hierzu wurde ein Handlingkurs künstlich bewässert.  

Die Handling-Eigenschaften und das Bremsverhalten bei Nässe auf gerader Strecke unterscheiden sich von den asymetrisch profilierten Produkten des Wettbewerbs. Hier spielt die Rennsport-Gummimischung des Reifens eine bedeutende Rolle. Neben diesen Aspekten konnten beim neuen Eagle F1 Asymmetric auch der Verschleiß deutlich reduziert werden, so dass der Reifen im Vergleich zu seinem Vorgänger eine erheblich höhere Laufleistung aufzeigen dürfte. Die Ingenieure von Goodyearhaben auch bezüglich der Reduzierung der Geräuschentwicklung einen ausgezeichneten Job gemacht. Während die EU ein von außen vernehmbares Abrollgeräusch von höchstens 75 Dezibel verlangt, unterschreitet der neue Reifen diese Vorgabe mit sehr "leisen" 70,2 Dezibel.

In 24 Grössen erhältlich

Der neue Pneu ist in 24 gängigen Größen für Felgen-Durchmesser von 17 Zoll bis 20 Zoll und mit Querschnittsverhältnissen von 50 bis 25 erhältlich und damit für die meisten Fahrzeugtypen geeignet. Nahezu alle Versionen sind mit erhöhtem Tragfähigkeitsindex erhältlich und werden damit den modernen Ultra-High-Performance-Fahrzeugen gerecht.


Hohe Kurvengeschwindigkeiten auch auf nasser Fahrbahn

Der Ultra-High-Performance-Breitreifen Eagle F1 Asymmetric von Goodyear kommt insbesondere für die Nachrüstung in Kürze auf den Markt. Optisch passt der Eagle F1 Asymmetric gleichermassen zu Sportwagen wie auch zu Fahrzeugen der oberen Mittelklasse oder der sportlichen Oberklasse. Goodyears neues Top-Produkt im Segment der Ultra-High-Performance-Reifen wird seit Jahresanfang 2007 in den deutschen Goodyear-Werken in Fulda, Hanau und Philippsburg gefertigt und ab März 2007 im Reifenfachhandel verfügbar sein.

 
Good Year Eagle F1 Asymmetric
Größe Last-/Geschwindigkeitsindex
17"
215/45 R17 XL 91 Y
225/45 R17 XL 94 Y
235/40 R17 90 Y
235/45 R17 XL 97 Y
245/40 R17 XL 95 Y
18"
225/35 R18 XL 87 Y
225/40 R18 XL 92 Y
235/40 R18 XL 95 Y
235/50 R18 XL 101 Y
245/35 R18 XL 92 Y
245/40 R18 XL 97 Y
245/45 R18 XL 100 Y
255/35 R18 XL 94 Y
255/45 R18 XL 103 Y
265/35 R18 XL 97 Y
265/40 R18 XL 101 Y
19"
225/35 R19 XL 88 Y
235/35 R19 XL 91 Y
245/35 R19 XL 93 Y
255/30 R19 XL 91 Y
275/30 R19 XL 96 Y
20"
245/30 R20 XL 90 Y
255/30 R20 XL 92 Y
285/25 R20 XL 93 Y
 


Weitere Informationen unter: www.goodyear.de


 



Neuer High-Performance Winterreifen für leistungsstarke Fahrzeuge: Der UltraGrip Performance von Goodyear..


 




Reifen: Der neue Goodyear Excellence mit asymmetrischen Profil und neuem RunOnFlat-System...


 



Der High-Performance Reifen Goodyear Excellence mit asymmetrischen Profil in der Mischbereifung Grösse 225/40 R18 (VA sowie 255/35 R18 (HA) auf dem Mercedes SLK...

________________________