Anzeige:






Weltpremiere
Dreitürige Version des Honda Civic feiert in London Premiere

 
  • Premiere auf der London Motor Show (20. bis 30. Juli)
  • Ein Otto- und ein Dieselmotor mit jeweils 140 PS
  • Lederlenkrad mit silbernen Nähten
 


Honda Civic Type R

Sportliche dreitürigen Version des Honda Civic

In einer dreitürigen Version feiert nun der Honda Civic auf der London Motor Show (20. bis 30. Juli) Premiere. Mit dem brandneuen Civic Type S, dessen Serienstart für das Frühjahr 2007 geplant ist, stellt Honda dem Herausforderer in der Kompaktklasse jetzt eine weitere Variante zur Seite.

Anzeige:

 

Der bislang nur als Fünftürer erhältliche Kompakte soll im Frühjahr 2007 mit dem Namensanhang "Type S" auf den Markt kommen. Die Modellbezeichnung Type S steht für ein emotionales Design mit bislang einzigartigen Formensprache und der Betonung sportlicher Performance aus dem Hause Honda.



Gelungene Marketinführung des neuen Honda Civic

Mit bislang über 6.500 Zulassungen allein in Deutschland übertraf die achte Generation des Civic selbst hochgesteckte Erwartungen. Denn das Konzept eines betont sportlichen Fahrzeugs mit praktischem Nutzwert kommt nicht allein bei klassischen Honda-Kunden bestens an - sondern führte auch viele neue Kunden in die Honda-Verkaufsräume.



Identische Abmessungen

In den Abmessungen geben sich Drei- und Fünftürer wie Zwillinge, auch die technische Plattform ist identisch. Um sich vom Fünftürer dennoch absetzen zu können, erhielt der Type S getaufte Dreitürer, der im Januar 2007 an den Start gehen soll, eine etwas sportlichere Anmutung.

Im Innenraum sorgen mit Alcantara bezogene Schalensitze, ein Ledersportlenkrad und Aluminium-Pedale für sportliches Flair.



Zwei Motoren

Als Antrieb stehen nur der jeweils stärkste Otto- oder Dieselmotor der Civic-Palette zur Verfügung. Im Type S kommen der 2.2 Liter i-CTDi Dieselmotor und der 1.8 Liter i-VTEC Motor serienmäßig in Kombination mit Sechs-Gang-Schaltgetrieben zum Einsatz. Für den Benziner ist wahlweise auch das i-SHIFT-Getriebe erhältlich. Beide Motoren entwickeln eine maximale Leistung von 140 PS. Beide leisten 103 kW/140 PS.

  Das Fahrwerk des Dreitürers wurde straffer abgestimmt, die Spur um 20 Millimeter verbreitert, zudem füllen serienmäßig 17 Zoll-Felgen die Radhäuser und dreieckige Auspuffblenden flankieren beiderseits die Heckschürze. Optische Gemeinsamkeiten mit dem Design des Type R Concept - wie die seitliche Fenstergrafik und die sportliche Gestaltung von Front- und Heckstoßfänger - sind keinesfalls zufällig.


Denn wer es noch sportlicher liebt muss zum ebenfalls dreitürigen Type-R greifen, der optisch noch martialischer daherkommt und mit einem 200 PS starken Zweiliter-Vierzylinder bestückt ist.

Der Termin der Markteinführung ist noch nicht bekannt.


Honda Civic Type S

Weitere Infos: www.honda.de


 




Fahrbericht: Zurück in die Zukunft. Der neue Honda Civic 1.8 Executive ...


 



Sportliches Honda Civic Concept mit 2.2 l i-CTDi Dieselmotor verspricht viel Fahrspaß für 2006...


 


Fahrbericht: MVP mal anders - der 2x3 sitzige Honda FR-V 2.0...

________________________