Anzeige:



MotorNews
Opel präsentiert neue umweltgerechte Dieselmotoren der jüngsten Generation
Astra ab sofort als 1.7 CDTI in zwei Leistungsstufen bestellbar

 
  • Serienmäßig mit Sechsganggetriebe
  • Dieselmotoren-Spektrum des Astra umfasst jetzt sechs Varianten
  • Trend zu relativ kleinvolumigen Common-Rail-Turbodiesel
  • 140 und 146 Gramm CO2 pro Kilometer
 


Opel Astra ab sofort als 1.7 CDTI in zwei Leistungsstufen bestellbar


1,7-Liter-Selbstzünder

Kürzlich startete der Opel Astra nach gründlicher optischer und technischer Üerarbeitung und ist ab sofort mit zwei innovativen 1,7-Liter-Selbstzündern bestellbar.

________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________



Downsizing-Strategie führt zu kleineren dennoch leistungsstarken Motoren

aktuell lässt sichder trend im motorenbau zum Downsizing beobachten. So wurde auch bei Opel der Strategie folgend, relativ kleinvolumigen Common-Rail-Turbodiesel der jüngsten Generation entwickelt. Diese zeichnen sich durch hohe Literleistungen und Kraftreserven bei gleichzeitig vorbildlicher Sparsamkeit und Schadstoffarmut aus. So sind die serienmäßig mit Sechsganggetriebe angebotenen Antriebe sehr auf Effizienz getrimmt worden. Sie werden wie alle Astra CDTI mit wartungsfreiem Dieselpartikelfilter - schon heute konstruktiv auf künftige Abgasbestimmungen ausgerichtet. In der aktuellen Ausbaustufe produziert der 1.7 CDTI ECOTEC in der 81 kW/110 PS-Variante nur 140 Gramm CO2 pro Kilometer. 146 Gramm sind es beim 92 kW/125 PS starken Pendant.


1.7 CDTI: hohe Literleistungen und Kraftreserven bei gleichzeitig vorbildlicher Sparsamkeit und Schadstoffarmut

Die Rüsselheimer versprechen neben guten Fahrleistungen und Fahrspaß auch niedrige Betriebskosten, die sich auch als Folge des geringen Durchschnittsverbrauchs von gerade einmal 5,2 beziehungsweise 5,4 Litern Diesel pro 100 Kilometer (Fünftürer) ergeben. Darüber hinaus gehören Einstiegspreise von 20.305 (110 PS) und 22.400 Euro (125 PS) zu den offensichtlichen Pluspunkten der blitzsauberen Kraftwerke. Für den Opel-Bestseller stehen damit sechs Dieselmotoren und insgesamt 13 verschiedene Triebwerkversionen von 90 PS bis hin zu 240 Turbo-PS im Astra OPC zur Verfügung.

Die beiden neuen 1.7 CDTI für die dritte Generation des Astra, der eine führende Rolle im hart umkämpften Kompaktsegment spielt, sind durch Common-Rail-Einspritzung,

Vierventil-Technik mit Drallsteuerung und die gekühlte Abgasrückführung mit elektropneumatischer Bypass-Klappenregelung gekennzeichnet. Ausgeprägte Laufruhe, spontanes Ansprechverhalten und vorbildliche Effizienz sind das Ergebnis. Die gemäß Downsizing-Strategie kompakt gehaltenen Aggregate mit Turbo-Aufladung verfügen über 79 Millimeter Bohrung und 86 Millimeter Hub, was ein Brennraumvolumen von 1.686 Kubikzentimetern ergibt. Während der Zylinderkopf aus Leichtmetall gefertigt ist, besteht der Motorblock aus Grauguss. Die 16 Ventile werden direkt über Tassenstößel von zwei oben liegenden Nockenwellen betätigt, der maximale Einspritzdruck beträgt 1.800 bar. Ein Turbolader mit variabler Schaufelgeometrie sorgt für schnelles Ansprechen.

Sauberkeit und Fahrspaß müssen sich nicht widersprechen

Das Spektrum hoch moderner Turbodiesel für den neuen Astra vom 1.3 CDTI mit 66 kW/90 PS bis hin zum 1.9 CDTI mit 110 kW/150 PS ist mit jetzt sechs Triebwerken breiter denn je. Die beiden 1.7 CDTI-Common-Rail-Turbodiesel bereichern das Programm um weitere hoch effiziente Antriebsalternativen, bei deren Konzeption die Opel-Ingenieure mögliche Grenzwerte künftiger Abgasbestimmungen im Blick hatten. Eines der technischen Mittel zum sauberen Zweck ist das weiterentwickelte Abgasrückführsystem mit zusätzlicher Kühlfunktion. Dabei sorgen elektropneumatisch betätigte Bypass-Klappen unter der Regie des Motormanagements dafür, dass das Abgas auf dem Weg zurück in die Zylinder eine verbrennungsgünstige Temperatur erreicht.

Die serienmäßig mit Sechsgang-Schaltgetriebe und wartungsfreiem Dieselpartikelfilter ausgestatteten Selbstzünder kombinieren ihre hohe Literleistung mit Drehmoment-Maxima von 260 Nm und 280 Nm, jeweils bei 2.300 min-1. Das garantiert souveräne Fortbewegung unter allen Umständen: Die beiden Astra GTC 1.7 CDTI erreichen Höchstgeschwindigkeiten von 187 respektive 197 km/h.

Weitere Informationen unter: www.opel.de

 



Opel: Aufgefrischte Optik und neue Motoren für den Vectra sowie Signum...


 



Auf Drei- folgt Fünftürer: Der neue Opel Corsa mit innovativen Ladekonzepten...


 




Opel Antara: Marktstart des kompakten Crossover ist Ende 2006...


 



Vorschau Genfer Autosalon März 2006: Opel baut wieder einen GT. Legendärer Name feiert Comeback...


 



Der neue Opel Zafira: Die zweite Generation des Kompaktvan-Trendsetters...


 

________________________