Anzeige:



Vorstellung
Stärkster Serien-Elfer aller Zeiten: Porsche 911 GT2
Hochleistungs-Sportwagen mit niedrigem Verbrauch

 
  • 3,6-Liter-Boxer mit 530 PS bei 6.500 Umdrehungen
  • Drehmoment von 700 Newtonmeter
  • Verbrauch von nur 12,5 Liter/100 km nach NEFZ
  • Premiere im September auf der IAA
  • Zu Preisen ab 189.496,- Euro (brutto) ab November 2007 im Handel
 


Stärkster Serienporsche aller Zeiten

GT ist die Krönung der Porsche 911-Baureihe

Die Zuffenhausener werden im September auf der IAA ihr neues Elfer-Topmodell präsentieren. Mit dem neuen 911 GT2 bringen die zuffenhausener ihren
bisher stärksten Elfer an den Start.

________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________



1.440 Kilo, 530 PS sowie 329 km/h

Der neue GT2, der vom Turbo abgeleitet wird, bringt seine Kraft im Gegensatz zum Turbo nur über die Hinterräder auf den Asphalt. Der 911 GT2 übertrumpft alle seiner Vorgänger und überragt in punkto Motor- und Fahrleistung selbst den aktuellen Turbo noch einmal deutlich. Damit ist er der stärkste Serien 911er aller Zeiten.


GT2: Die mit Kiemen durchsetzte Schürze dient der besseren Wärmeabfuhr

 

GT2 ausschließlich mit Heckantrieb

Bereits im Stand strahlt der neue GT2 sein enormes Leistungspotenzial aus. Der stärkste Elfer verfügt über ein markantes Design mit großen Lufteinlässen im Bugteil sowie dem charakteristischen Heckflügel.

  Größere Lufteinlässe sollen den gesteigerten Kühlluftbedarf der Bremsen und des Motors kompensieren, geänderte Luftführungen zudem den Abtrieb erhöhen.    

Unterstützt wird dieses Ziel druch den großen, feststehenden Heckspoiler mit Zusatzlippe. Ram-Air-Öffnungen sollen zudem für leistungsfördernden Staudruck im Ansaugsystem führen. Die mit Kiemen gesetzte Schürze dient der besseren Wärmeabfuhr.      



Verbrauch im Fokus


Der Motor basiert auf dem Sechszylinder-Boxertriebwerk des Turbo. Für den Leistungszuwachs von 50 PS gegenüber dem Ausgangsmotor sorgen im neuen 911 GT2 zwei Turbolader mit größerem Verdichterrad und strömungsoptimiertem Turbinengehäuse, die auf einen höheren maximalen Ladedruck geregelt sind. Bei maximaler Leistung wird eine Verringerung des Kraftstoffverbrauchs um 15 Prozent erreicht. Seine Nennleistung von 530 PS (390 kW) erreicht der 3,6-Liter-Boxer bei 6.500 Umdrehungen pro Minute. Bei einem Leergewicht von 1.440 Kilogramm beträgt das Leistungsgewicht 2,72 Kilogramm pro PS.

Der GT2 sprintet in nur 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 329 km/h bei einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 12,5 Liter/100 km nach "Neuem Europäischen Fahrzyklus" (NEFZ) . Dies ist ein Wert, der bis vor wenigen Jahren in dieser Leistungsklasse als unerfüllbar galt. Dennoch dürfte der von Porsche angegebene Durchschnittsverbrauch von 12,5 Liter Sprit auf hundert Kilometer sich beim Abfordern der Höchstgeschwindigkeit allerdings um ein Vielfaches erhöhen.

Endschalldämpfer und Endrohre aus Titan

Viele Einzel-Maßnahmen tragen zur Gewichtsreduktion bei, die letzlich für die hohen Fahrleistungen und den gesenkten Verbrauch verantwortlich sind. Zum ersten Mal kommen in einem Porsche mit Straßenzulassung serienmäßig ein Endschalldämpfer und Endrohre aus Titan zum Einsatz. Der extrem teure Werkstoff reduziert das Gewicht eines vergleichbaren Bauteils aus Edelstahl um rund 50 Prozent auf lediglich neun Kilogramm.

PCCB-Bremsanlage serienmäßig

Beim neuen 911 GT2 kommt serienmäßig die PCCB-Bremsanlage mit Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik-Verbund zum Einsatz, die für enorme Konstanz der sehr hohen Verzögerungswerte sorgt. Gegenüber vergleichbaren Graugussbremsanlagen verringert PCCB das Gewicht der ungefederten Massen um rund 20 Kilogramm. Zur weiteren Serienausstattung zählen auch das elektronisch geregelte Dämpfersystem Porsche Active Suspension Management (PASM). Der GT2 rollt auf 19 Zoll großen Leichtmetall-Rädern, an der Vorderachse mit Sportreifen der Dimension 235/35 ZR 19 und an der Hinterachse in der Dimension 325/30 ZR 19.

Der neue GT2 ist der kräftigste 911er, den Porsche je auf die Straße entlassen hat und präsentiert auf der IAA 2007 in Frankfurt. Die Markteinführung ist für November 2007 vorgesehen. Der Euro-Grundpreis wird 159.100 Euro betragen. In Deutschland beläuft sich dieser Preis inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer auf 189.496 Euro.

Weitere Infos: www.porsche.de

 


 



Die dritte Generation des Porsche 911 Turbo Cabriolets ist bis zu 310 km/h schnell...


 


Rinspeed Porsche 997 Turbo mit 600 PS für 354 km/h...

 




Schon gefahren: Neuer Porsche 911 Turbo im Kurztest...


 



Angetestet: Das neue Porsche 911 Carrera Cabriolet Typ 997...

 



Das Sportwagenklassiker Porsche 911 Carrera Cabrio geht in eine neue Runde und macht Lust auf Frühling...


 

________________________