Anzeige:



AutoNews
Citroen präsentiert auf dem Pariser Autosalon 2008 die Studie Hypnos
Ausserdem: C3 Picasso und das C4-Facelift
  • Wuchtige Studie für den Autosalon in Paris
  • Hybridantrieb mit 200 PS
  • Allradgetrieben
  • Futuristisch-innovatives Innenraumdesign

 


Erstes Foto der futuristischen Citroen Concept Car-Studie "Hypnos"

In wenigen Wochen in Paris zu sehen

Der Pariser Autosalon im Oktober stzeht an und die Hersteller buhlen um Aufmerksamkeit. Wenige Wochen vor der Mondial de Paris 2008, dem Pariser Automobilsalon, lüftet Citroen im Rahmen einer bemerkenswerte Vorab-Enthüllungen den Schleier seines Concept Cars "Hypnos" und gibt zwei erste Fotos sowie Informationen zu seiner Studie preis.

________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________


Concept Car Citroen Hypnos

Die Franzosen greifen mit ihren Concept-Cars nur zu gern häufig sehr weitreichend in die Zukunft. Bei Citroen ist es schon Tradition futuristische Studien zu präsentieren, die einen extrem in die Zukunft reichenden Blick der automobilen Zukunft ermöglichen sollen. Bei der aktuellen Studie Hypnos trifft dies wieder voll und ganz zu.

In jeder Hinsicht außergewöhnliches Fahrzeug

Hypnos beeindruckt, indem dieses Fahrzeug die Dynamik eines Coupés, die Eleganz einer Limousine und die Raumverhältnisse eines SUVs perfekt miteinander verbindet. Schon sein Design, gleichzeitig kraftvoll, fließend und ausdrucksstark, soll erahnen lassen, welch außergewöhnliches Fahrgefühl am Steuer dieses Fahrzeuges entstehen kann. Die bullige Karosserie nimmt Anleihen bei Coupé und SUV. Der Zweitürer bietet vier Platzverhältnise für vier Personen.

Vor allem der Innenraum soll durch neue Lichttechnik und eine bisher nicht da gewesene Einrichtung für Furore sorgen. Auf einem ersten, verschwommenen Bild wirkt es so, als wachse aus dem Armaturenbrett eine Art Konsole zwischen den Sitzen hindurch nach hinten. Die Faszination, die dieses Concept Car vom ersten Augenblick an ausübt, setzt sich beim farblich völlig neu gestalteten Innenraum fort. Hypnos besitzt die Fähigkeit, Technologie lebendiger und fassbarer zu machen. An Bord von Hypnos können sich der Fahrer sowie seine drei Passagiere eines unvergleichlich sinnlichen Fahrerlebnisses sicher sein.  


Allradgetriebe Fortbewegung per Hybridantrieb mit 200 PS

Der Name Hypnos kommt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie "Schlaf". Gleichzeitig sorgt ein farblich gestalteter Innenraum für ein "sinnliches Fahrerlebnis" der vier Insassen, so Citroen. Unter der Designer-Hülle arbeitet ein Hybridantrieb mit 200 PS Gesamtleistung, dass im Prinzip schon aus dem Konzeptauto Métisse bekannt ist. Den CO2-Ausstoß beziffern die Franzosen auf 120 Gramm pro Kilometer. Der Dieselmotor unter der Haube treibt die Vorderräder an, während die Hinterräder von einem Elektroaggregat angetrieben werden. Intelligent gekoppelt, sorgt dieses Hybridsystem nicht nur für allradgetriebene Fortbewegung, sondern auch für einen Kraftstoffverbrauch von rund 4,5 Liter je 100 Kilometer und somit für einen vergleichsweise geringen CO2-Ausstoß von 120 Gramm je Kilometer.


Messeneuheiten

Zu den weiteren Neuheiten, die Citroën in Paris zeigen wird, zählt der neue Minivan C3 Picasso, der im Frühjahr 2009 auf den Markt kommen soll. Außerdem wird das Facelift der C4-Modelle in der französischen Hauptstadt zu bewundern sein.

Weitere Informationen unter: www.citroen.de


 

Das neue Kompaktvan Citroen C3 Picasso. Jüngste Variante der C3-Modellfamilie kommt im ersten Quartal 2009 auf den Markt...

 

Citroen präsentiert
auf der IAA mit dem C-Cactus erstmalig eine Diesel-Hybrid-Studie...

 

Citroen präsentiert auf der IAA mit der Studie C5 Airscape seinen Traum von einem Cabriolet...

 



Offroad-Konzeptstudie Citroen Cruise Crosser mit drei Achsen und Hybridantrieb...


 




Give me five: Citroen C4 Picasso demnächst auch als Fünfsitzer erhältlich...


 

________________________