Anzeige:



AutoNews
Der Facelift-Focus bläst zum Sturm auf die Bastion Golf
Ford Focus in vier Ausstattungsvarianten

  • Bisher mehr als fünf Millionen Ford Focus gebaut
  • Markteinführung des neuen Modells seit ende Februar 2008 erfolgreich
  • Deutlich höherwertiges Interieur
  • Technischen Fortschritt im Detail

 


Ford Focus 2008 - Der neue Front macht den Focus erwachsener

Front in Kinetic-Design

Seit seiner Einführung in 1998 wurden mehr als fünf Millionen Modelle des kompakten Erfolgsmodells in Europa produziert. Mit dem Facelift-Focus bläst Ford zum Sturm auf die Bastion Golf. Seit Ende Februar steht der neue Focus bei den Ford Händlern. Die Überarbeitung des Kompakten geht deutlich über ein schlichtes Facelift hinaus. Der neue Focus steht zwar auf den "alten" Achsen und übernimmt auch die "alten" Motoren.

________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________

Dennoch werten diverse kleine Auffrischungen den Focus deutlich auf. So soll der Focus durch weichere Oberflächen und durch gefälligere Anzeigen vor allem im Innenraum hochwertiger daherkommen. Beim neuen Ford Focus haben sich die Ford-Entwickler und Designer auf die Bereiche konzentriert, die Potenzial für Weiterentwicklungen erkennen ließen, wie die Überarbeitung der Karosserie, die den Ford Focus noch dynamischer und attraktiver machen sollen. Ausserdem wurden Premium-Ausstattungsdetails verbessert und ein höherwertiges Interieur konzipiert: Startknopf, LED-Rückleuchten, DAB-Audioanlage oder Reifendruckkontrollsystem sind künftig als Extra bestellbar. Den schlauen Tankstutzen mit mechanischem Schutzmechanismus gegen Fehlbedienung hat künftig jeder Focus.

Die begleitende Werbekampagne basiert auf dem Grundgedanken, dass ein großes Werk auf vielen schönen Elementen beruht. So wurden einzelne Fahrzeugteile des neuen Ford Focus zu Musikinstrumenten umgebaut, die funktionsfähig sind. Von renommierten Musikern wurde eine Komposition einstudiert, die die Einführung des Ford Focus begleitet.



Eine neue Frontpartie im Stil des Hauses Ford


Vier Ausstattungsvarianten

Das neue Kompaktmodell ist in vier Ausstattungsvarianten, als sportliches Topmodell Focus ST und als Coupé-Cabriolet bestellbar. Im Angebot sind fünf Duratec-Benzin- (plus Flexifuel) und vier Duratorq-Dieselvarianten sowie die emissionsoptimierte ECOnetic-Version mit einem CO2-Ausstoß von nur 115 Gramm pro Kilometer.


Das Heck mit den hellen Leuchten und dem kleinem Blechknick in der Klappe wirkt dynamischer als beim Vorgänger

Einstiegspreis beginnt bei 15.000 Euro

Der Einstiegspreis beginnt bei 15.000 Euro (unverbindliche Preisempfehlung ab Werk) für einen Focus Ambiente mit 1,4 Liter Duratec-Benzinmotor, der über 59kW (80 PS) verfügt. Premium-Ausstattungsmerkmale wie das Ford EasyFuel-Komfort-Betankungssystem, die Ford Power-Startfunktion, Reifendruck-Kontrollsystem, digitaler Radioempfang und das neue Sechsgang-Automatikgetriebe "Ford PowerShift" mit Doppelkupplung werten die neue Modellgeneration auf.





Weitere Informationen unter: www.ford.de


 



Erster Fahrbericht: Das neue Ford Focus Coupé-Cabriolet mit trendigem Blechdach...


 

Fahrbericht: Ford Mondeo 1.6 Ti-VCT Trend - Das neue Flaggschiff von Ford bietet deutlich mehr Platz und Design...

 


Angetestet:
Weltpremiere des neuen Ford Focus als 4türige Limousine..


________________________