Anzeige:





AutoNews
Knallfrosch Ford Focus RS
Der GTI-Schreck
Ford Focus RS mit 300 PS

  • 2,5 Liter Fünfzylinder mit 300PS und 410 Nm
  • In weniger als 6 Sekunden auf Tempo hundert
  • Weltpremiere auf der London Motor Show
  • Lieferstart ab Anfang 2009

 


Den Farbton rührt Ford in Erinnerung an das "Le-Mans-Grün" des Ford Escort RS 1600


Eskalation des Wettrüstens

Was für die Wolfsburger der GTI sind für Opel die OPC-Modelle und für die Kölner die Fahrzeuge mit dem Kürzel RS. Als Volkswagen 1976 mit dem ersten Golf GTI den Typus des aufgeblasenen Kompaktwagens erfand, erfreuten bereits 110 PS die GTI-Fans.



 



Die Zeiten und die technik ändern sich - und eigentlich auch die Spritpreise. Der VW Golf GTI tritt mittlerweile mit 200 PS an, der Opel Astra OPC mit 240 PS, der Mazda 3 MPS mit 260 PS. Nun schickt sich Ford an, mit dem neuen Focus RS die Messlatte wieder ein Stück höher zu legen. Das bisherige Bolide der Kompaktbaureihe, der Focus ST mit 225 PS, hatte zu wenig Superlativ zu bieten. Das wird nun mit dem RS deutlich anders. Die Abteilung "Ford Performance Vehicles" hat unter der Leitung von Jost Capito einen neuen Focus RS auf die Räder gestellt, der mit 300 PS auf die Straßen losgelassen werden soll. Vor sechs Jahren gab es schon einmal einen Focus RS, der von der ersten Generation des Kompaktwagens abgleitet war. Das 215 PS starke Auto wurde insgesamt 4500 Mal gebaut

Wettrüsten geht in eine neue Runde

Vor kurzem tauchten bereits die ersten Erlkönigfotos von Tests auf dem Nürburgring im Internet auf. Nunpräsentiert Ford stolz die Serienversion, wie sie Ende Juli 2008 auf der London Motor Show enthüllt werden wird. Einzig kleinere Details könnten nach Herstellerangaben noch bis zum Produktionsbeginn geändert werden. Anfang des kommenden Jahres dann soll dann die Auslieferung der RS-Variante des Ford Focus beginnen.

Zwei verchromte Auspuffendrohre rahmen den groß dimensionierten Diffusor ein


2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbomotor mit 300PS

Laut Entwicklungsdirektor Jost Capito wird der neue Focus RS ein ernsthaftes Hochleistungsfahrzeug werden. Und die Schlitze auf der Motorhaube seien nicht nur ausschliesslich für den Show-Effekt gedacht. Unter anderem durch diese Öffnungen wird der getunte 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbomotor, der auch im Focus ST installiert ist, mit genügens Luft beatmet

Erzielt wurde das Leistungsplus von 75 PS durch Feintuning. So hat Ford den Zylinderkopf im Detail überarbeitet, ebenso das Ansaug- und Auspuffsystem. Neu ausgelegt wurden die Steuerzeiten der beiden obenliegenden Nockenwellen. Im Focus RS leistet die Maschine aufgrund eines neuen Zylinderkopfs, einer neuen Motorsteuerung und eines höheren Ladedrucks 300 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 410 Nm. Von 0 auf 100 benötigt der Wagen weniger als sechs Sekunden. Andere Fahrdaten und Verbrauchsangaben gibt es noch nicht.


Im Interieur setzt sich der sportliche Charakter mit Recaro-Sitzen, Dreispeichen-Sporlenkrad und Aluminium-Pedalerie fort

Trotz seiner zahlreichen Design-Elemente und Technik-Features läuft die neue RS-Version parallel zu allen anderen Modellvarianten des Focus im Ford-Werk Saarlouis vom Band.

Die Markteinführung des kompakten Kraftpakets ist für den Jahresanfang 2009 geplant. Und wer Farbe bekennen möchte kann das Auto in einem giftig schillernden Hellgrün-Metallic-Lack bestellen. Wie teuer der Rennspass allerdings werden soll haben die Kölner noch nicht bekannt gegeben.

Weitere Informationen unter: www.ford.de


 

Neuer Ford Focus RS ab 2009 - Erste Versuchsfahrten mit einem Prototypen auf dem Nürburgring...

 



Fahrbericht Ford Focus ST mit 225 PS - Komfortabler Strassensportler mit Spassfaktor..


 

600 Exemplare Black Magic in nero-schwarzer Lackierung: Ford bietet limitiertes Modell des Focus CC an...

 


Der facegeliftete Ford Focus bläst zum Sturm auf die Bastion Golf...

 



Erster Fahrbericht: Das neue Ford Focus Coupé-Cabriolet mit trendigem Blechdach...


 

________________________