Anzeige:



AutoNews
Hyundai präsentiert in New York Oberklasse Coupé
Zweitürer basiert auf der Genesis Limousine

 
  • Der Heckgetriebene Genesis wird in Europa auch als Coupe zu haben sein
  • Iin weniger als sechs Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100
  • U.a. 2,0-Liter-Vierzylinder mit 212 PS sowie 3,8-Liter-V6 mit 306 PS
  • Spekulationen über möglichen Dieselantrieb
 


Hyundai Genesis Coupe

Hyundai Coupé Genesis

Hyundai präsentiert stellt auf der New York International Autoshow (bis 30. März 2008) neben der Limousine auch das neue Genesis Coupé.

________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________


Das neue 2+2-sitzige Sportcoupé basiert auf der Genesis Limousine und soll auch in Europa auf den Markt gebracht werden. Der Zweitürer kommt in den USA bereits Anfang 2009 in den Handel. Das Coupé ähnelt letzlich serh deutlich der Studie, die Hyundai auf der LA Auto Show im November 2007 enthüllte. Mit einer scharf gezeichneten Front, kurzen Überhängen und einem kecken Hüftschwung in Blech und Seitenfenstern ist die endgültige Version dem Prototypen fast wie aus dem Gesicht geschnitten.


Sechszylinder für Europa

Während die Genesis Limousine laut Herstellerangaben vorerst nicht für Europa geplant ist, hat das Coupé durchaus Chancen für einen Einsatz auf den euopäischen Märkten. Geplant ist ein beachtliches Motorenprogramm. Gerüchten zur Folge soll u.a. ein V-8 mit über 300 PS und ein grosser Diesemotor für Europa geplant sein. Als Nachfolger des bisherigen Coupés mit maximal 165 PS ist das Fahrzeug deutlich eine Leistungsklasse höher angesiedelt.

Der Premium-Sportler ist 4,66 Meter lang und 1,39 Meter hoch. Das Genesis Coupé wird heckgetrieben sein und beschleunigt mit dem V6-Motor in rund sechs Sekunden von null auf 100 km/h. Auf Wunsch soll ein Sperrdifferenzial lieferbar sein. Diese können mit einem manuellen Sechsgang-Handschalter oder zwei Automatikgetrieben mit fünf beziehungsweise sechs Fahrstufen kombiniert werden. Aich ein dynamisch abgestimmtes Fahrwerk möchten die Koreaner anbieten. Querstabilisatoren vorne und hinten sollen für knackiges Handling sorgen.

Drei Ausstattungslinien

In den USA wird es das Coupé in drei Ausstattungslinien geben: GS, GT und SE. In der Top-Version SE bringt der Genesis dann sereinmäßig auch Xenonlicht, 19-Zoll-Alufelgen sowie Brembo-Bremsen mit. Preise hat Hyundai noch nicht kommuniziert. Hyundai möchte den Sortwagen aber als ein erschwingliches 300-PS-Coupé verstanden wissen.

Weitere Informationen unter: www.hyundai.de


 

Neues Hyundai Coupé - Hyundai präsentiert die modifizierte Ausgabe seines Coupés...

 



Fahrbericht: Flotter SUV für die Strasse - Der neue Hyundai Santa Fe 2.2 CDRi 4WD..


 

Fahrbericht: Hyundai Tucson 2.0 2WD. Der neue Kompakt-SUV aus Korea zum Kampfpreis als Offroader für den Stadtbetrieb...

________________________