Anzeige:



AutoNews
Weltpremiere unterm Eiffelturm: Der neue Suzuki Alto
Automobilsalon in Paris vom 2. Oktober bis 19. Oktober 2008
  • Niedriger cw-Wert und Verauch von unter 5 Litern
  • CO2-Ausstoß von lediglich 109 Gramm pro Kilometer
  • Nähere Details folgen erst direkt zum Autosalon in Paris
  • Suzuki präsentiert auch zwei neue interessante Brennstoffzellen-Studien

 


Der neue Suzuki alto strahlt mit großen Kulleraugen

Weltpremiere eines Kleinwagen


Suzuki wird auf dem Automobilsalon in Paris (2. Oktober bis 19. Oktober 2008) als Weltpremiere seinen neuen Alto vorstellen.

________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________

Suzuki belebt das wachsende Kleinstwagensegment mit der Neuauflage des Alto

Im Januar diesen Jahres stellten die Japaner auf der Auto Expo 2008 in Neu-Delhi den Alto als Studie A-Star vor. Das Design weist gegenüber dem in Deutschland nicht mehr angebotenen Vorgänger einen deutlich dynamischeren Charakter auf. Denn fällt die Serienversion im Vergleich zur Kenzeptstudie wesentlich zurückhaltender und dezenter aus. Die dynamische und kantige Linienführung wurde durch weiche Rundungen ersetzt. Die dreieckigen Mini-Rückspiegel und die fetten Felgen der Studie fallen ebenso dem Rotstift zum Opfer, wie die sportliche Front. Ein relativ großer Grill dominiert das breite, freundliche Gesicht des kleinen Japaners. Tropfenförmige Scheinwerfer ragen tief in die Kotflügel hinein. Beim Alto fällt die Dachlinie weit nach hinten ab.

 


Der neue Suzuki alto: Kindchenschema statt Sportlichkeit (der Concept A Studie)

Viel Weichspüler für den europäischen Geschmack

Der neue Alto kombiniert laut Suzuki eine hohe Kraftstoffeffizienz und einen niedrigen CO2-Ausstoß von 109 Gramm pro Kilometer. Für die Karosserie entwarfen die Suzuki-Designer einen stylischen, sportlichen und jugendlichen Look, der zugleich Zuverlässigkeit und urbane Energie vermitteln soll. Gebaut wird die vierte Generation des Mini-Flitzers in Indien, den Motor teilt sie sich mit dem Splash. Der 1,0-Liter-Dreizylinder leistet 65 PS. Das Styling richtet sich nach dem europäischen Geschmack und unterstützt zusätzlich einen niedrigen cw-Wert, so der Hersteller.
Das Fahrzeug im Mini-Segment soll laut Herstellerangaben einen CO2-Ausstoß von lediglich 109 Gramm pro Kilometer aufweisen.

Der Viertürer wird in drei Ausstattungsvarianten auf den Markt kommen. Starttermin für den kleinen Japaner wird voraussichtlich Frühjahr 2009. Genauere Details zum neuen Alto gibt der japanische Hersteller allerdings erst auf der Pariser Messe bekannt.

Neben dem Alto wird Suzuki auf der Messe in Paris mit dem SX4 FCV und dem Motorrad Crosscage auch zwei neue interessante Brennstoffzellen-Studien präsentieren.


Weitere Informationen unter: www.suzuki.de


 

Suzuki Concept A-Star: Konzept eines neuen fünftürigen Fliessheckmodells mit 1.0-Liter Alu-Benzinmotor...

 

Suzuki präsentiert in New York mit dem Konzeptauto Kizashi 3 eine Limousinenstudie der sportlichen Mittelklasse...

 


Suzuki Swift Sport: Der kompakte 125 PS Kleinwagen mit GTI-Eigenschaften feiert auf der Paris Motor Show seine offizielle Weltpremiere...


 



Suzuki XL7 ist ein siebensitziger Riesen-SUV ausschliesslich für den US-Markt...


________________________