Anzeige:





AutoNews
BMW Z4 sDrive 35is mit M Sportpaket und 340 PS
Neues Topmodell des Roadsters mit Twinturbo und Overboost

  • Premiere auf der NAIAS in Detroit vom 11. bis 24. Januar 2010
  • Leistung beträgt 250 kW (340 PS) beträgt 450 Nmbzw. 500Nm per Overboost
  • Durchschnittsverbrauch von 9,0 Litern je 100 Kilometer
  • M Sportpaket und adaptives M Fahrwerk serienmäßig
 


Z4 sDrive 35is wird das neue leistungsstärkste Top-Modell der Z4-Reihe

Erste Bilder des neuen Topmodell Z4 sDrive 35is


Mit klassischen Proportionen und moderner Sportlichkeit hat sich der neue BMW Z4 innerhalb kürzester Zeit an die Spitze seines Marktsegments gesetzt.

Anzeige:

 


Eine M-Version bleibt BMW den Z4-Jüngern weiter schuldig. Den Leistungshunger vertrösten die Bayern ab Frühjahr 2010 mit dem neuen Z4-Topmodell sDrive 35is mit M Sportpaket und 340 PS. Vorher feiert der neue Z4 seine Premiere auf der NAIAS in Detroit vom 11. bis 24. Januar 2010.

Als Leistungszutaten gibt BMW dem Z4 sDrive 35is einen modifizierte Reihensechszylinder-Motor mit BMW Twin Turbo Technik und Direkteinspritzung (High Precision Injection), Siebengang-Sport-Automatic mit Doppelkupplung und das ebenfalls serienmäßige M Sportpaket einschließlich des adaptiven M Fahrwerks. Gezielte Optimierungen steigern die Höchstleistung des 3,0 Liter großen Triebwerks auf 250 kW (340 PS). Die Leistungssteigerung des Twinturbo-Triebwerks bewirken die Bayern durch eine Erhöhung des Ladedrucks und Verbesserung der Luftzufuhr. Das maximale Drehmoment steigt beim 35is von 400 auf 450 Newtonmeter und wird mithilfe einer Overboost-Funktion kurzzeitig auf bis zu 500 Newtonmeter angehoben.

Das Heck des Topmodells trägt Diffusor und Einfassungen für die Endrohre

 

Lange Motorhaube, knackig-kurzes Heck und Sitze knapp oberhalb der Hinterachse

Das für den Motor des neuen BMW Z4 sDrive35is entwickelte Aufladesystem agiert über alle Lastbereiche hinweg mit einem erhöhten Ladedruck. Die Kombination aus Twin Turbo Technik und High Precision Injection ermöglicht Leistungswerte, die bei einem Saugmotor sonst allenfalls durch eine Anhebung von Zylinderzahl sowie Hubraum zu erzielen und in diesem Fall mit deutlich höherem Gewicht und signifikantem Mehrverbrauch verbunden wären. Beim Twin Turbo Motor werden stattdessen zwei kleine Lader genutzt, die aufgrund ihres geringen Trägheitsmoments schon bei vergleichsweise niedrigen Motordrehzahlen in Aktion treten und jeweils drei Zylinder mit komprimierter Luft versorgen. Dabei vollzieht sich der Leistungsaufbau mit einer für Turbomotoren außergewöhnlich hohen Spontanität. Seine Höchstleistung von 340 PS entwickelt der Motor bei 5.800 Umdrehungen pro Minute.
Den Standardsprint von Null auf Hundert erledigt der neue Z4 bereits nach 4,8 Sekunden (sDrive 35i: 5,2 Sekunden). Eine neue sowohl leistungs- als auch soundoptimierte Sportabgasanlage mit Klappensteuerung sorgt für die ensprechende sportlich-charakteristische Klanguntermalung. Auf die Verbrauchs- und Emissionswerte des Roadsters soll sich die Leistungssteigerung nicht negativ auswirken. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 9,0 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 210 Gramm pro Kilometer im EU-Testzyklus weist das neue Spitzenmodell die gleichen Werte auf wie der BMW Z4 sDrive35i mit Sport-Automatic.


Waschechte Fahrmaschine mit formschönen reinrassigen Roadster-Proportionen

Übertragen wir die Kraft im neuen Z4-Topmodell ausschließlich über die Siebengang-Sportautomatik mit Doppelkupplung. Die Kennlinie der Siebengang-Sport-Automatic mit Doppelkupplung wurde auf die Leistungscharakteristik des Motors abgestimmt. Das Doppelkupplungsgetriebe schaltet ohne Zugkraftunterbrechung und lässt dem Fahrer die Wahl zwischen automatisierten Schaltvorgängen und einer manuellen Gangwahl. Der schnelle, ruckfreie Wechsel der Gänge führt zu außergewöhnlich harmonischen Beschleunigungsvorgängen und trägt darüber hinaus zur Senkung der Verbrauchs- und Emissionswerte bei.

Interieur

Den Innenraum wertet BMW mit M Lederlenkrad, Sportsitzen, Dachhimmel in Anthrazit und M Einstiegsleisten auf. Bei den handgeschalteten Versionen umfasst das M Sportpaket auch den M Schalthebel in Leder. Mit der Ausführung "Kansas Walnuss" ergänzt BMW die Auswahl um eine zusätzliche Lederfarbe. Für den BMW Z4 sDrive35is stehen sechs Außenlackierungen zur Wahl. Neben Alpinweiß und den Metallic-Lackierungen Titansilber, Saphierschwarz, Spacegrau und Tiefseeblau wird erstmals auch die Variante Melbourne Rot metallic für den Roadster angeboten. Unabhängig vom gewählten Farbton sind die Außenspiegelkappen des BMW Z4 sDrive35is immer in der Farbe Oxidsilber lackiert. Ein weiteres optisches Merkmal des Spitzenmodells ist der Schriftzug "sDrive35is" auf den vorderen Seitenwänden.

Exterieur

Die Serienausstattung des BMW Z4 sDrive35is umfasst darüber hinaus ein M Sportpaket einschließlich M Aerodynamikpaket und ein adaptives M Fahrwerk. Zu den äußeren merkmalen des M Sportpakets zählt beim Topmodell des Z4 eine neue Frontschürze, die dem Bayern-Roadster mit dreigeteiltem Lufteinlass eine noch sportlichere Optik verleiht. Der Heckstoßfänger ist mit Einfassungen für die Endrohre und einem Diffusor versehen.

Modellspezifische, 18 Zoll große Leichtmetallfelgen im Fünf-Speichen-Design einschließlich Mischbereifung komplettieren die umfangreiche Serienausstattung. Auf Wunsch sind alternativ dazu auch 19 Zoll große Leichtmetallfelgen gegen Aufpreis erhältlich.

Die neue Topversion Z4 sDrive 35is mit M Sportpaket wird zu Preisen ab 56.750 Euro (brutto) zu haben sein.


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.bmw.de


 



Schöner und leistungsstärker: Umfangreiches G-Power Programm für den neuen BMW Z4/E89...


 



BMW: Die Markteinführung des Z4 Coupé erfolgt bereits im Juni 2006....


 



Die neue BMW 5er Limousine ab 39.950 Euro
: So elegant und sparsam wird BMWs obere Mittelklasse ab dem März 2010...


 
Supersparsportwagen für die IAA: Der BMW Vision Efficient Dynamics ist eine sportliche Plug-in-Hybrid-Studie mit nur 3,4 Litern Verbrauch...

 
Noch weitere optische Verfeinerung: Der Tuning-Spezialist JMS hat sich der BMW 3er Modelle E 92 und E 93 mit M-Technik angenommen...

 



Der neue BMW X1 kommt zu Preisen ab 29.550 Euro. Der Kompakt-SUV kommt Ende Oktober 2009 auf den Markt...


 

Die BMW 1er Reihe Modelljahrgang 2010. Neue Motoren und Basismodelle für das 1er Coupé ab September 2009...

 



Sportiv und extravagant - nicht nur für das BMW 3er Cabrio:
Das attraktive schwarz-polierte Leichtmetallrad Autec Ios mit Dunlop SP Sport Maxx TT...


 

Die Studie BMW Concept 5 Series Gran Turismo debütiert auf dem Genfer Auto-Salon und gibt bereits einen Ausblick auf den kommenden neuen 5er...


 

Kurze Fahrvorstellung: BMW Coupé 135i mit 306 PS starken Dreiliter-Biturbo-Sechszylinder...

 


M-Paket nun für BMW 3er Cabrio und Coupé orderbar...

 

________________________