Anzeige:





AutoNews
Aufgefrischte Optik und neue Motoren für Galaxy und S-Max
Premiere der beiden Familienlaster im Januar 2010 auf der EMS in Brüssel

  • 2,0-Liter-Turbobenziner der neuen Neue EcoBoost-Familie
  • Deutlich sparsamer
  • Marktstart ab Q2/2010
 



Der neue Ford Galaxy kommt wie sein kleinerer Bruder Ford S-Max im zweiten Quartal nächsten Jahres auf den Markt


Technische und optische Auffrischung


Ford lässt dem S-Max sowie dem Galaxy eine technische und optische Auffrischung angedeihen.. Premiere feiern die gefacelifteten Familien-Vans auf der European Motor Show in Brüssel vom 13. bis zum 24. Januar 2010. S-Max und Galaxy waren 2006 übrigens die ersten Ford-Modelle, die von dem neuen Ford-Design-Stil im sogenannten "kinetic design" profitierten.

Anzeige:

 

 

LED-Rückleuchten und LED-Tagfahrlicht


Nun erhalten die Familienlaster neben aufgefrischtem Design auch neuen Motoren und DSG um weiterhin erfolgreich auf Kundenjagd gegen zu können.

 

Bei beiden Modellen wurden die Motorhaube, Kühlerlufteinlässe und der Stoßfänger neu modelliert. All dies ohne auf den Ford-typischen trapezförmigen Grill zu verzichten. An der Front des S-Max fallen insbesondere die anders geformten Lufteinlässe und der neue markante Stoßfänger auf. Seitlich fasst nun eine Chromleiste die Fenster ein. Am Heck gibt es neu gestaltete LED-Rückleuchten. Als aufpreispflichtiges Extra bzw. bei den gehobenen Ausstattungsversionen sereinmäßig kommt das LED-Tagfahrlicht zum Einsatz. Die Ausstattungsliste wurden u.a. um einen Toter-Winkel-Assistent, eine elektrische Tür-Kindersicherung und ein Geschwindigkeitsbegrenzer ASLD (Adjustable Speed Limiter Device) ergänzt. Dieser bietet die möglichkeit, eine maximale Geschwindigkeit vorzuwählen, die dann auch unbeabsichtigt nicht überschritten werden kann.

Interieur

Im Inneraum verbaut Ford neue höherwertige Materialien in neu komponiertem Farbkompositionen. Die Mittelkonsole ist zukünftig in schwarzem Glanzlack gestaltet udn nicht wie bisher in silber. Optional lässt sich ein einteiliges Panorama-Dach mit integrierter, elektrisch bedienbarer Blende ordern. Neu ist auch eine Dachkonsole für zusätzlichen Stauraum. Eine LED-Innenraumbeleuchtung gehört bei den gehobenen Ausstattungsvarianten und bei allen Varianten mit Panorama-Dach zum Serienumfang. Die Klimaautomatik soll dank zusätzlicher Sensoren zukünftiog deutlich feinfühliger regeln als bisher. Für Musikliebhaber gibt es ein Soundsystem inkl subwoofer mit 265 Watt oder eine elektrische Tür-Kindersicherung.


Ford S-Max (2010)

Neue EcoBoost-Motorenfamilie und DSG


Im Zentrum der motorischen Erneuerung steht der der 2,0-Liter-Turbobenziner. Per Downsizing wird bei diesem modernen Triebwerk Benzindirekteinspritzung mit Turboaufladung kombiniert. Das EcoBoost-Triebwerk leistet 149 kW (203 PS) und beschleunigt den S-Max in 8,5 Sekunden auf Tempo 100. Beim Galaxy werden dafür 0,3 Sekunden länger benötigt. Der Motor wird serienmäßig an das neue Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt sein. Die Höchstgeschwindigkeit soll 221 km/h beim S-Max und 217 km/h beim Galaxy betragen. Den Verbrauch gibt der Hersteller für den S-Max im Drittelmix mit 8,1 Litern an. Dies entspricht 189 Gramm CO2 pro Kilometer.


Markante neue LED-Rückleuchten

Die Dieselmotoren im S-Max und Galaxy erfüllen zukünftig die Euro-5-Abgasnorm. Der 2.0 TDCi wird es in drei Leistungsstufen mit 85 kW (115 PS), 103 kW (140 PS) und 120 kW (163 PS). Die Kraftübertragung übernimmt wie bisher ein Sechsgang-handschalter. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch liegt bei 5,7 Litern. Alle Varianten werden mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe ausgeliefert, für die beiden stärkeren Versionen steht optional auch das Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl. Das doppelkupplungsgetriebe mit sechs Vorwärtsgängen ist bei den neuen SCTi-EcoBoost-Motoren Serie. Optional steht es auch für die beiden stärkeren Diesel zur Wahl.

Produziert werden die beiden Ford-Modelle weiterhin in Genk. Den Marktstart plant Ford für das zweite Quartal 2010. Über die Preise bewahren die Kölner noch Stillschweigen. Die aktuelle Galaxy-Reihe startet ab 29 250 und der S-Max ist ab 27 900 Euro erhältlich.


Cockpit des Ford S-Max

 

Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.ford.de


 

IAA: Erste Bilder des Kompaktvan Ford C-Max. Aus der aufregenden Studie iosis Max flossen viele Elemente in das Serienmodell...

 



Ford kooperiert mit Vita Cola in Ostdeutschland und bietet zwei Sondermodelle des Kleinstwagens Ford Ka an...


 


Genf 2009: Ford präsentiert die Konzeptstudie Tourneo Connect mit Elektroantrieb. Die Lithium-Ionen-Phosphat-Batterie ermöglicht eine Reichweite von 160 km...


 

________________________