Anzeige:





AutoNews
** Update** Kia präsentiert erstes Bild der neuen Limousine Cadenza
Luxuriöses Topmodell wird Mitte Dezember offiziell vorgestellt

  • Erste Bild der Limousine Cadenza
  • Serienversion eng angelehnt an die Studie "KND-5 Vision VG"
  • Cadenza ist ein italienischer Begriff aus der Musik
  • Schwebenden Armaturentafel
  • Eine Einführung in Europa ist zurzeit nicht vorgesehen
 


Luxuriöses Topmodell von Kia: Der neue Cadenza


Das neue Kia-Topmodell richtet sich an anspruchsvolle Autofahrer

Kia Motors hat nun ende November die Limousine Cadenza veröffentlicht. Sie ist eng angelehnt an die Studie "KND-5 Vision VG", die im April 2009 auf der Seoul Motor Show Premiere feierte. Die sportlich-luxuriöse Limousine Cadenza trägt auf dem Heimatmarkt die Modellbezeichnung K7. Insgesamt stehen für das neue Topmodell je nach Markt drei Benziner mit 121 kW (165 PS) bis 213 kW (290 PS) zu Verfügung.

Anzeige:

 

 

Das neue Topmodell der koreanischen Marke richtet sich an anspruchsvolle Autofahrer und verbindet hohe Qualität und Sicherheit mit einem emotionalen exklusiven Fahrerlebnis. Offiziell vorgestellt wird die elegante Limousine der Welt¬öffentlichkeit Mitte Dezember 2009 auf den Motor Shows in Kuwait (13. bis 19. Dezember 2009) und Dubai (16. bis 20. Dezember 2009).

Der Name Cadenza ist von einem italienischen Begriff aus der Musik abgeleitet

 

Ein Luxusgefährt mit musischen Eigenschaften

Der Name Cadenza ist von einem italienischen Begriff aus der Musik abgeleitet und bezeichnet eine Reihe von Akkorden, die gesamthaft die Harmonie eines Konzerts oder Arie bedeuten. Kia möchte mit dieser Namensgebung die Design-Sprache und das gehobene Image seines neuen Flaggschiffs hervorheben.


Die kraftvolle Kia-Designsprache zeigen sich auch in der Gestaltung der eleganten Rückleuchten

Die sportliche Erscheinung des Kia Cadenza wird unterstrichen durch das ungewöhnliche Design der Scheinwerfer, die von auffälligen LED-Leuchten umrahmt und in eine charakteristische Linie eingebunden sind. Die kraftvolle Kia-Designsprache und die Hightech-Orientierung zeigen sich zudem in der Gestaltung des markanten Kühlergrills und der eleganten Rückleuchten.




Mit der schwebenden Armaturentafel setzt sich das moderne Design im Innenraum fort. Eine Begrüßungsfunktion schaltet die äußeren Einstiegsleuchten und die Innenbeleuchtung ein, eine Lichtleiste mit Mood-Funktion zieht sich über die Armaturentafel und sorgt für angenehme Atmosphäre.

Dynamisches Design, guten Fahrleistungen und vielen Komfortelemente

Zu den neuen Hightech-Elementen der Kia-Limousine zählen je nach Markt unter anderem ein beheizbares Lenkrad, Sitze mit elektrisch verlängerbaren Beinauflagen, ein automatisches Anti-Beschlag-System für die Frontscheibe und belüftete Vordersitze.

„Der neue Cadenza demonstriert die kontinuierliche Weiterentwicklung der Kia-Designsprache durch eine harmonische Verbindung von Licht und Linien”, sagte Soon-Nam Lee, Direktor der Overseas Marketing Group der Kia Motors Corporation. "Darüber hinaus präsentiert er hinsichtlich Technik und Leistungsfähigkeit ein neues Konzept einer luxuriösen Limousine."

Eine Einführung ist in Europa druch Kia im Moment nicht vorgesehen.

Weitere Informationen:

www.kia.de


 

Die neue Kia Limousine VG: Erste Bilder des neuen Topmodells für den koreanischen Heimatmarkt...

 

Fahrbericht Kia Magentis 2.0 CRDi Ex: Die komplett überarbeitete Kia-Mittelklasse-Limousine im ausführlichen Test...

 

Kantiger Crossover-Würfel mit Sexappeal: Der Kia Soul Spirit 1,6 CVVT im ausführlichen Fahrbericht...

 

Weitere Bilder und Infos: Neuer Kia Sorento feiet auf der IAA seine Europa-Premiere...

 

Erstes Bild
Facelift Kia Cee’d zum Oktober 2009
: Die Premiere folgt auf der IAA...

 

 

________________________