Anzeige:



AutoNews
Genf 2009: Kia zeigt Mini-Van-Studie
Mini-Van der "dritten Dimension"

 
  • Platz für fünf Personen auf nur 4,05 Metern Länge
  • Hochwertigem Materialmix im Innenraum
  • Panorama-Glasdach
  • Sportliche Optik durch kräftig ausgestellte Radkästen
  • Studie zeigt das neue "Kia-Gesicht"
 


Die 4,05 Meter lange Kia-Studie wartet in der Frontansicht mit einer aggressiven Optik auf


Mini-Van-Konzept Kia No 3

Die koreanische Marke Kia wird auf dem Genfer Automobilsalon (5. - 15. März 2009) unter anderem die neue Mini-Van-Studie Kia No 3. zeigen.

________________________________________________________
Anzeige:


________________________________________________________

Die Studie ist zwischen dem Kleinwagen Rio und dem Kompakten cee'd positioniert. Das 4,05 Meter lange Konzeptfahrzeuge wird gekennzeichnet durch eine große Windschutzscheibe, die nahezu nahtlos in ein Panorama-Glasdach mit automatischer Sonnenblende und schräg stehendem Träger übergeht. Der ebenfalls ungewöhnlich geformte Kühlergrill, Scheinwerfer und Markenlogo der Studie zeigen das künftige Marken-Gesicht.


Pfiffig: Die studie Kia No 3 wartet mit einem großen Panorama-Dach und gekonnt positionierter Diagonal-Strebe auf


Ganz neuer Stil im Mini-Van-Segment


Die neue Studie Kia No 3 bringt mit ihrer Kombination aus ansprechendem Design und Fahrspaß einen ganz neuen Stil ins Mini-Van-Segment. Mit ihrer markanten Kombination von Kühlergrill, Scheinwerfern und Markenlogo zeigt die Studie das neue "Kia-Gesicht". Die Karosserie ist matt lackiert in Titangrau. Dazu im Kontrast stehen glänzende und weiße Akzente.

Platz für bis zu fünf Personen

Eine kurze Motohaube und Überhänge geben dem Mini-Van eine recht wendige und agile Optik, die durch die Scheinwerfer und die großen Radkästen mit Breitreifen zusätzlich betont werden. Von der Strebe ausgehend ist die Rückspiegelhalterung an einem langen Metallarm angebracht. Der No. 3 soll Platzverhältnisse für bis zu fünf Personen anbieten. Die Passagiere nehmen vorne auf konturierten Sitzen mit einer mittig angeordneten Armlehne Platz.


Auffällig sind an der Studie die kräftig ausgestellten Radkästen; Sie sorgen für sportliche Akzente

Weitergehende Angaben zu den technischen Details möchte die Koreaner erst auf dem Genfer Auto Salon veröffentlichen.




Weitere Informationen unter: www.kia.de


 

Facelift Kia Magentis: Der neue Modelljahrgang der Mittelklasse-Limousine präsentiert das künftige Kia-Gesicht...

 
Kia präsentiert auf der Detroiter Automesse NAIAS im Januar 2009 eine neue Crossover-Studie auf Basis des demnächst debütierenden Kia Soul...

 



Studie Kia Soul'ster - Neuartiges Cabrio-Konzept basiert auf dem Serienmodell Kia Soul...


 

Neue Bilder vom Kia Soul: Das Crossover-Modell feiert seine Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon 2008...

 
Fahrbericht: Neuer Kia Sportage 2.0 CRDi EX 4WD - Dynamischer Kompakt-SUV mit permanenten Allradantrieb und großem Platzangebot...

 

Fahrbericht: Kia Opirus 3.8 EX V6 - Komfortable Reiselimousine mit Oberklasse-Luxus zum Mittelklasse-Preis...

________________________