Anzeige:





AutoNews
CLK war gestern: Das Mercedes E-Klasse Coupé kommt
Premiere in Genf; Marktstart im Mai 2009

 
  • Ersetzt den bisherigen CLK
  • Das Serienauto mit dem besten Luftwiderstandswert der Welt
  • Techn. Highlights sind Müdigkeitswarner und automat. Notbremssystem
  • Markteinführung ab Mai 2009
  • Preise ab 44.685 Euro (brutto) für den Basisbenziner
 


Mercedes-Benz präsentiert E-Klasse Coupé mit markanter Front mit einem riesigen Stern im Kühlergrill

Der Star auf dem Genfer Autosalon 2009

Mercedes-Benz präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (5.-15.3.2009) das neue Coupé der E-Klasse. Es sind bisher keine drei Monate seit der Präsentation der Limousine vergangen und schon präsentieren die Schwaben dem verblüfften Publikum das neue E-Klasse Coupé vor.


Anzeige:



Und das Tempo hält an: In rund 10 Wochen steht das Coupé bereits beim Händler. Der Zweitürer soll Anfang Mai 2009 auf den Markt kommen und sich durch besonders effiziente Motoren auszeichnen. Der neue Zweitürer löst den bisherigen CLK ab, der in der noch aktuellen Auflage seit 2003 gebaut wird und noch auf der alten Plattform der C-Klasse basiert. das alte CLK-Coupé schlägt der neu Zweitürer in jeder Hinsicht: Esgal ob es sich um Platz, Ausstattung oder Leistung handelt. Mit einem Cw-Wert von 0,24 ist es im Übrigen das strömungsgünstigste Serienauto der Welt.


CLK adé ! Der neue Stern am Mercedes Benz-Himmel ist das neue E-Klasse Coupé

Vieraugen-Gesicht mit eckigen Scheinwerfern sportlicher und schärfer geschnitten

Das Coupé übernimmt viele optische Stilelemente der jüngst präsentierten Limousine der E-Klasse. Die neuen Hauptscheinwerfer sind statt kreisrund wie beim Vorgänger nun eckig zu einem Vieraugen-Gesicht geschnitten. Im Vergleich zur Limousine wirken sie jedoch deutlich sportlicher und schärfer akzentuiert. Statt des klassischen Kühlergrills mit aufgesetztem Stern gibt es den Sportkühlergrill mit integriertem Markenlogo.

Ebenfalls mit der Limousine teilt das Coupé den kraftvollen hinteren Kotflügel, der bereits 1955 dem "Ponton"-Coupé S 220 den Auftritt eines Athleten gab. Traditionell verzichten Coupés von mercedes auf eine B-Säule, was in Kombination mit voll versenkbaren Seitenfenstern für eine sehr elegante Seitenansicht sorgt. Das Heck wird durch große, in den Kofferraumdeckel hineinragende Rückleuchten gekennzeichnet. Dem Coupé stehen insgesamt 450 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung. Im Vergleich zur Limousine sind dies 90 Liter weniger.

E-Klasse Coupé: Technisch basiert der neue Zweitürer auf der achten Generation der Mercedes E-Klasse


Fünf möglichen Triebwerke - davon zwei neue Vierzylindermotoren

Von den fünf möglichen Triebwerken sind vier als sehr sparsam ausgelegt. So leistet das E 250 CDI BlueEfficiency Coupé mit zweistufiger Turboaufladung und Common-Rail-Technik 150 kW (204 PS) und entwickelt ein Drehmoment von 500 Newtonmetern zwischen 1600 und 1800 Umdrehungen. Das Aggregat begnügt sich im Drittelmix mit 5,3 Litern Diesel. Das entspricht einer CO2-Ausstoss von 139 g pro Kilometer. Als zweiter Diesel steht ein 170 kW (231 PS) starkes V6-Triebwerk zur Verfügung. Bei den neu entwickelten Benzinern gibt es einen Vierzylinder-Direkteinspritzer mit 150 kW (204 PS) sowie einen Sechszylinder, der 215 kW (292 PS) leistet. Im Topmodell E 500 Coupé soll ein V8-Motor mit 285 kW (388 PS) und 530 Newtonmeter Drehmoment für sportwagentypische Fahrleistungen sorgen.

Zur Reduktion des Kraftstoffkonsums tragen neben der aerodynamischen Karosserie die bedarfsgerechte Regelung der Lenkungs- und Kraftstoffpumpe, rollwiderstandsarme Reifen sowie die Steuerung des Generators je nach Fahrsituation und Bordspannung bei.

Technische Daten E-Klasse Coupé
Modell Zylinder Leistung / Drehmoment Verbrauch Preise (Euro)
E 250 CDI R4 204 PS / 500 Nm 5,3 L/100 km 44.684,50
E 350 CDI V6 231 PS / 540 Nm 6,8 L/100 km 48.671
E 250 CGI R4 204 PS / 310 Nm 7,2 L/100 km 44.684,50
E 350 CGI V6 292 PS / 365 Nm 8,5 L/100 km 51.408
E 500 V8 388 PS / 530 nm 10,9 L/100km 66.045

Die neuen Sicherheitssysteme der E-Klasse sind auch für das Coupé lieferbar

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören die aus der Limousine bekannten Assistenzsysteme, darunter das Pre-Safe-System zur Unfallvermeidung mit Bremsassistent und automatischer Notbremsfunktion. Ferner ein Übermüdungssensor der rechtzeitig vor dem gefährlichen Sekundenschlaf warnt und ein adaptiver Fernlicht-Assistent, der mittels Kamera an der Innenseite der Frontscheibe verhindert, dass entgegenkommende oder vorausfahrende Verkehrsteilnehmer geblendet werden. Die Reichweite des Abblendlichts kann sich so von 65 auf bis zu 300 Meter vergrößern. Wenn keine anderen Verkehrsteilnehmer gestört werden, schaltet das System mit einem weichen Übergang auf Fernlicht um. Die variabel steuerbaren Bi-Xenon-Scheinwerfer werden in Kombination mit LED-Tagfahrleuchten angeboten.



Das Fahrwerk des neuen E-Klasse Coupés bietet serienmäßig ein Stoßdämpfersystem, das sich automatisch an die jeweilige Fahrsituation anpasst. So reduziert das System die Dämpferkräfte bei normaler Fahrweise, stellt aber bei dynamischer Kurvenfahrt oder bei schnellen Ausweichmanövern sofort die maximale Dämpfkraft ein. Mit Hilfe des optionalen Fahrdynamik-Pakets, den elektronisch gesteuerten Dämpfern und zwei wählbaren Fahrprogrammen - Comfort und Sport - können Mercedes-Fahrer die Fahrt im Coupé noch stärker an ihren Wünschen ausrichten.

Die Sitze des E-Klasse Coupés sind Neuentwicklungen: Sie sind serienmäßig in Sitzhöhe und Lehnenneigung elektrisch einstellbar und mit einer Lordosenstütze versehen. Die sportwagentypischen, hochgezogenen Rückenlehnen bieten eine praktische Easy-Entry-Funktion, die den Fondpassagieren das Ein- und Aussteigen erleichtert. Für sie stehen zwei Einzelsitze zur Verfügung. Die Rückenlehnen lassen sich vorklappen, um das Ladevolumen des Kofferraums zu vergrößern.

AMG-Paket

Neben den beiden Ausstattungslinien Elegance und Avantgarde wird es für das E-Klasse Coupé auch ein Sport-Paket-AMG mit em Fokus auf Agilität und Leistungsbereitschaft geben. Das AMG Styling umfasst modifizierte Schürzen mit großen Kühlluftöffnungen, Seitenschweller und 18-Zoll-Leichtmetallräder im Sechs-Doppelspeichen-Design der Größe 235/40 R 18 vorn und 255/35 R 18 hinten.

Am Anfang das Beste: "Prime Edition"

Limitiert auf die ersten Produktionsmonate gibt es das Coupé auch als silber-metallic-lackierte "Prime Edition" mit besonders hochwertigen Ausstattungsdetails wie Ledersitzen, Panoramaglasdach und Leichtmetallfelgen in Titangrau.

Roadmap - noch dieses Jahr folgen der Kombi un das Cabrio mit Stoffverdeck

Das neue E-Klasse Coupé kann ab den 19. Februar 2009 bestellt werden. Ab Mai 2009 rollt der neue Zweitürer zu den Händlern. Im Herbst nach der IAA 2009 folgt dann der E-Klasse Kombi und schon im November dann das E-Klasse Cabrio mit Stoffverdeck.

Die Preise für das neue E-Klasse Coupé fangen bei 44.685 Euro (brutto) für den Basisbenziner sowie den Einstiegsdiesel an. Die Topversion E 500 Coupé ist ab 66.045 Euro erhältlich.


Weitere Informationen unter: www.mercedes.de


 



Mercedes bietet ab April 2009 seine E-Klasse leicht gepanzert als Sonderschutzmodell E-Guard der Widerstandsklasse VR4...


 

Sicherer, komfortabler, sparsamer - Die neue Mercedes E-Klasse geht ab Frühjar 2009 an den Start...

 



Mehr Emotionalität und Dynamik - AMG Sport-Paket für die neue Mercedes E-Klasse...


 



Mercedes Concept BlueZERO - Eine Fahrzeugarchitektur für drei unterschiedliche, umweltverträgliche Antriebsvarianten...


 

Sondermodell mit Lackierung in Mattlack: Das viertürige Coupé Mercedes CLS Grand Edition ist sofort bestellbar...

 

Mercedes-McLaren SLR Stirling Moss - 750 000 Euro teures Sondermodell zum Ende der Produktion des Supersportwagen SLR...

 

________________________