Anzeige:





AutoNews
Kratzfester Lack von Nissan auch für das Handy
Lizenzvergabe an japanischen Mobiltelefonhersteller NTT DoCoMo

  • Selbstheilender Klarlack bessert Beschädigungen von selbst aus
  • Patentiertes Lackierverfahren für Nissan 370Z und Murano
  • Mobiltelefonbauer NTT DoCoMo erwirbt Lizenzrechte
 


Auf Hochglanz lackierte Mobiltetelefone von NTT DoCoMo


Technologie-Transfer

Das größten Mobilfunkanbieter und Terlefonhersteller Japans, das Unternehmen "NTT DoCoMo", wartet mit einer Neuerung auf, die zunächst in Japan auf den Markt kommt.

Anzeige:

 

Reparaiert sich in Maßen selbst

Nissan hat NTT DoCoMo die Lizenzrechte zur Nutzung des innovativen „Scratch Shield“-Lacks erteilt. Der Lack hat die wunderbare Eigenschaft, sehr kratzfest zu sein und darüberhinaus sogar sich selbst reparieren zu können. So bleiben die kleinen Unachtsamkeiten des Alltags ohne unansehnliche Folgen im Finish der Autos und demnächst sogar von Mobiltelefonen.

Mehr als ein Gag ist der kratzfeste Nano-Lack, - kleine Kratzer schließen sich wie von Geisterhand behandelt.

Der zusammen mit der Universität Tokio und Advanced Softmaterials Inc. entwickelte Schutzüberzug verleiht den Metalliclacken der Nissan Modelle 370Z und Murano einen besonders hohen Schutz vor Kratzern und sonstigen Beschädigungen. Möglich machen dies hoch-elastische Kunstharze mit selbstheilenden Kräften, die abhängig von Außentemperatur und Tiefe der Schramme die beschädigte Stelle binnen weniger Tage wieder wie neu erscheinen lassen. Durch die höhere Widerstandsfähigkeit der Karosseriehaut behält ein im "Scratch Shield"-Verfahren lackiertes Neufahrzeug sein makelloses Finish über einen deutlich längeren Zeitraum als konventionell behandelte Autos.

Die Schutzeigenschaften des Lacks eignen sich auch hervorragend für Handies

Die Schutzeigenschaften des von Nissan eingesetzten Lacks eignen sich auch hervorragend für die Gehäuse von Handies – sind sie doch im täglichen Einsatz fast permanent von kleineren Kratzern oder Beschädigungen bedroht. Das Unternehmen NTT DoCoMo, Inc. hat sich daher für seine in Japan vertriebenen Mobiltelefone die Lizenzrechte vom Automobilunternehmen gesichert.

Es ist nicht das erste Mal, dass Nissan technologische Neuentwicklungen aus dem Automotive Bereich auch anderen Industriezweigen zugänglich macht.


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.nissan.de
www.ntt.com


 

Erste Skizze des neuen Nissan Micra: Sportlicher Auftritt statt Niedlichkeitsfaktor. Markteinführung ab 2010...

 



Nissan 370Z Roadster ab 2010 mit einem klassischen Stoffverdeck auch in Europa...


 

Minivan Nissan Note erhält ein weitreichendes Facelift mit vielen Detailverbesserungen zum Modelljahrgang 2009...

 



Genf 2009: Das Infiniti G37 Cabrio kommt im Herbst nach Europa: Mit dreiteiligem Stahldach sowie 320 PS starken 3,7-Liter V6-Motor..


 
Nissans Luxus und Premium Marke Infinity eröffnet die Open-Air-Saison 2009 mit dem viersitzigen Blechdach-Cabrio Infiniti G37 Cabrio...

 

2 Plätze Vorsprung ab Herbst 2008: Der Nissan Qashqai kam auf die Streckbank...

 

________________________