Anzeige:





_______________




Neuer Wüstenwind mit Power: Der neue Scirocco R
Vom Rennsport auf die Straße

  • Neuer (Volk)Sportwagen feiert Weltpremiere auf dem Nürburgring
  • Parallel zum Start des 24-Stunden-Rennens
  • TSI 2.0 mit einer Leistung von 195 kW (265 PS) und 350 Nm Drehmoment
  • Optisch nah am Scirocco GT24
   


Neuer (Volk)Sportwagen feierte seine Weltpremiere auf dem Nürburgring

Entwicklungsziel war ein Sportwagen ohne Kompromisse

Eine besseren Ort und Zeitpunkt hätte es für eine Weltpremiere nicht geben können: Parallel zum Start des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring präsentiert Volkswagen in einer Weltpremiere den neuen Scirocco R.

Nürburgring: Ein Sportwagen auf einer Rennstrecke, die dem Fahrer alles abverlangt.




Rund ein Jahr nach der Markteinführung der dritten Scirocco-Generation zeigt Volkswagen am Nürburgring den stärksten, jemals in Serie gebauten Scirocco. Sein aufgeladener Vierzylinder 2,0 l TSI überzeugt mit einer Leistung von 195 kW (265 PS) und 350 Newtonmeter Drehmoment - die dynamische Wirkung ist ebenso beeindruckend wie das Fahrwerk, das unter anderem dank der neuen Vorderachs-Quersperre XDS für optimale Traktionseigenschaften sorgt.

 

Rennversion "Scirocco GT24" gab die Designvorlage

Optisch folgt der Scirocco R in weiten Teilen dem für den Motorsport konzipierten Scirocco GT24: In der Frontpartie sind es die großen Lufteintrittsöffnungen im Stoßfänger, mit denen die Ingenieure eine optimale Kühlung des Motors und der Bremsen erreichen, ein integrierter Frontspoiler sowie die Bi-Xenonscheinwerfer. Die Heckpartie dominieren der im Vergleich zum Serienmodell deutlich größere Dachkantenspoiler, ein markant in schwarz glänzender Diffusor, sowie die verchromten Endrohre der zweiflutigen Abgasanlage. Die Seitenansicht prägen kraftvoll ausgeführte Seitenschweller sowie die eigens designten 18-Zoll-Leichtmetallräder des Typs "Talladega".


Auffällig: Kraftvoll ausgeführte Seitenschweller sowie 18-Zoll-Leichtmetallräder des Typs "Talladega"

Welches Potenzial im neuen Scirocco R steckt, haben die Wolfsburger beim 24-Stunden-Rennen mit der Rennversion demonstriert. In insgesamt fünf Scirocco gingen Fahrerteams unter anderem mit Dr. Ulrich Hackenberg, Volkswagen Markenvorstand für Technische Entwicklung, dem zweimaligen Rallye-Weltmeister Carlos Sainz sowie dem diesjährigen Dakar-Sieger Giniel de Villiers, an den Start.

Weitere Informationen unter:

www.volkswagen.de


 


Der neue VW Scirocco - Aktuelle Bilder, Daten und Infos...

 

VW hat die 300PS starke Rennversion des neuen Scirocco auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings erprobt...

 

Weltpremiere des neuen VW Scirocco in Genf. Comeback des legendären Zweitürers mit adaptivem Fahrwerk und 7-Gang-DSG....

 



Scirocco is back: Weltpremiere der Volkswagen-Studie Iroc...


 



Zu Preisen ab 18.500 Euro: Neuauflage des VW Golf Variant ab sofort bestellbar...


 



Mit dem Sondermodell VW Eos GT Sport debütiert eine weitere Variante des Klappdach-Cabrios. Der Preisvorteil beträgt rund 1.600 Euro...


 



Klar, markant und erwachsen - Der neue VW Polo feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2009...


 



Volkswagen präsentiert "BlueMotion Technologies" auf der Hannover Messe 2009..


________________________