Anzeige:





AutoNews
Audi-Sound der Zukunft
Wie Audi an der Akustik seiner künftigen Elektroautos arbeitet

  • Elektroautos fahren bis Tempo 25 beinahe lautlos
  • Akustiker forschen intensiv am zukünftigen Klangdesign
  • Sound soll die Kernwerte der Marke widerspiegeln
  • Audi e-tron rollt in zwei Jahren nicht geräuschlos zu den Kunden
 


Der Audi e-tron beim Soundcheck

Soundentwicklung für das Stromzeitalter

Elektroautos haben ein Problem. Sie sidn bis 25 km/h zu leise. Ihnen fehlt der sonore Klang von Verbrennungsmotoren.


Anzeige:

 

 

 

Markendifferenzierung

Die Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer liegt auf der Hand. Die logische Konsequenz für die Soundtechniker vieler Hersteller ist das kreieren einer synthetischen Geräuschkulisse um elektroautos für andere Verkehsteilnehmer akustisch wahrnehmbar zu machen. Das Elektroauto der Zukunft braucht einen eigenen Sound. Audi hat hierzu eine eigene Abteilung gebildet, um einen Klang zu entwickeln, das eigentlich gar keinen Klang hat.


Audi e-tron: Elektroautos fahren bis Tempo 25 beinahe lautlos


Ralf Kunkel - Leiter der Audi-Akustik-Abteilung - brütet derzeit vor allem über dem Sound von Elektroautos, die bei den Bayern in ein paar Jahren an den Start gehen sollen. Ralf Kunkel hat somit eine höchst anspruchsvolle Aufgabe. Obwohl von Natur aus eher leise und keineswegs mit dem Geräusch eines Verbrennungsmotors vergleichbar, sollen auch die E-Mobile einen passenden Klang haben. "Den brauchen wir aus dreierlei Gründen", sagt Kunkel. Zum einen sei der Sound eines Autos mittlerweile so prägend wie das Design oder die Fahrleistungen und damit letztlich auch ein Kaufgrund. Zum anderen fordern mit Blick auf den Schutz der Fußgänger immer mehr Behörden und Verbände, dass die nur leise surrenden Elektrofahrzeuge zumindest in der Stadt akustisch auffälliger werden. Und zum Dritten seit der Klang eines Autos ein Teil des emotionalen Erlebnis’. Kunkel: "Beschleunigung will man nicht nur fühlen, sondern auch hören."

Quiet Cars

Wenn ein Elektroauto im Geschwindigkeitsbereich zwischen 0 - 25 Stundenkilometern fährt, sind die Fahrzuge nahezu geräuschlos und nur optisch wahrnehmbar. Erst bei höheren Geschwindigkeiten treten Geräusche durch das Abrollen der Reifen und durch den Fahrtwind in den Vordergrund. Ein Elektroauto ist dann nicht mehr wesentlich leiser als ein konventionelles Fahrzeug.

Die neue, besonders leise Art der Fortbewegung ist natürlich auch ein Erfolg, denn mit umweltfreundlichen Automobilen sollen nicht nur Emissionen, sondern auch die Lärmbelästigung reduziert werden. Doch Geschwindigkeit ohne die typischen Fahrgeräusche, die wie ein Signal wirken, birgt Risiken: Über das Gehör decken Verkehrsteilnehmer 360 Grad ihrer Umgebung ab - die Augen hingegen erfassen nur einen beschränkten Winkel. Menschen, die schlechter sehen oder abgelenkt sind, können ein Auto leicht übersehen.


The Sound of Silence: Wie Audi an der Akustik künftiger Elektroautos arbeitet


Weltweit setzen sich deshalb Blindenverbände dafür ein, den Quiet Cars einen eigenen Sound zu geben, in den USA und in Japan werden bereits entsprechende Vorgaben oder Gesetze vorbereitet.

Die Soundtechniker bei Audi haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Fußgänger auch im komenden Zeitalter der Elektromobilität nicht schlechter zu stellen. Hierzu sollen Geräusche bei Elektroautos künstlich generiert werden. Derzeit forschen die Akustiker intensiv am Klangdesign des Audi e-tron. Es geht dabei nicht nur um die Sicherheit, sondern auch um die Frage: Wie soll der Audi der Zukunft klingen?

"Es ist natürlich naheliegend, sich am vertrauten Geräusch eines Verbrennungsmotor zu orientieren", sagt Christian Schüller, Leiter Markenentwicklung/Corporate Identity. "Andererseits wollen wir unterstreichen, dass es sich bei einem Elektro- oder Hybrid-Audi um ein innovatives Produkt handelt. Wir wollen unseren Vorsprung durch Technik auch im Zeitalter der Elektromobilität hörbar machen."

Noch scheinen nicht alle Sound-Entscheidungen getroffen worden zu sein. letztlich wird der Sound der Zukunft auch ein Wettbewerbsfaktor sein. Die Wettbewerber brüten aktuelle alle über denselben Fragen. Manche Firmen lassens ich auch von Musikern, Komponisten und Klangkünstlern beraten.

In spätesntens zwei Jahren soll der erste E-Tron zu den Kunden fahren. Und er soll - soviel sei schon jetzt verraten - in jedem Fall neu und ungewöhnlich klingen. Der Audi RSQ aus dem Hollywoodfilm "I, Robot" zeigt, wie ein Audi in Zukunft klingen könnte.


Artikel als PDF downloaden


Weitere Informationen:

www.audi.de


 

Der Sportschalldämper-Spezialist Eisenmann präsentiert mit dem Spark Eight eine umfassende Veredelung des Audi R8...

 


Pariser Auto Salon 2010: Audi stellt mit dem e-tron Spyder eine offene Plug-In Hybridstudie vor, die einen Ausblick auf den kommenden Sportwagen R4 gewährt..


 




Erste Bilder von der Weltpremiere des Audi A7 Sportback in München. Die Markteinführung folgt schon im September..


 



Limitierte Serie eines Hochleistungssportwagen: Der neue Audi R8 GT mit 560 PS starkem V10...


 




Neuer Audi A8 L und A8 L W12 Quattro kommen Ende 2010...


 



Audi TT Coupé und Roadster 2010: Facelift und Auffrischung für den Kompakt-Sportler...


 



Genf 2010: Audi zeigt seine Studie A8 hybrid mit nur 6,2 litern Verbrauch..


 



Genf 2010: Der neue Audi RS 5 mit hochdrehendem V8-Saugmotor und einer Leistung von 450 PS...


 



Edler Kleinwagen: Der neue Audi A1 startet im Sommer 2010 zu einem Einstiegspreis ab etwa 16.000 Euro...


 
Tokio Motor Show: Metroproject quattro Audi mit Hybridmotor mit Drei-Wege-Antrieb für das "Subkompaktsegment"...

 



Virales Marketing für sauberen Diesel: Steckt Audi hinter dem rätselhaften Selbstmord-Clip? Die Ingolstädter dementieren..


 
Erste Bilder des neuen Luxusliner mit variablem Charakter. Die nächste Generation des Audi A8 steht ab Januar 2010 bei den Händlern...

 
Die jüngste Audi-Studie bietet Oberklassenflair für Vier und nimmt den kommenden A7 vorweg: Mit dem 3.0 TDI "clean diesel" debütiert im Audi Sportback Concept der sauberste Diesel der Welt...

 
**Update** Neue Bilder des Audi A5 Sportback. Der Lifestyle-Audi ist ab sofort bestellbar. Die Lieferung beginnt ab September zu Preisen ab 36.050 Euro...

 

Das Beste aus verschiedenen Fahrzeugwelten: Audi A5 Sportback kommt Mitte 2010 zu Preisen ab 36.050 Euro...

 



Audi A5 und S5 Cabrio kommt mit klassischen Stoffverdeck ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 37.300 Euro...


 

Premiere in Genf und schon Marktstart im Frühsommer 2009: Der neue Audi A4 allroad quattro mit zusätzlichen 180 Millimeter Bodenfreiheit...


 


Das neue Topmodell Audi R8 5.2 FSI quattro mit 525 PS rollt ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 142.400 Euro zu den Händlern...


 

Audi wertet die Baureihe des A6 deutlich auf: Facelift des Audi A6 ab Mitte Oktober bei den Händlern...

 

Genf: Nun auch mit Dieselmotor - Audi TT 2.0 TDI quattro kommt als Coupé und Roadster...

 

Werksgetunter Ingolstädter: Die Fahrspass-Maschine Audi TTS kommt im Frühsommer mit 272 PS...

 

________________________