Anzeige:





AutoNews
Erste Bilder des neuen BMW 6er Cabrio
Oben ohne ab Frühjahr 2011

  • Cabrio komplettiert die neue 6er Reihe
  • Acht- und Sechszylinder-Motoren mit BMW TwinPower Turbo
  • Sechszylinder mit 320 PS sowie V8 mit 407 PS
  • Marktstart März 2011 zu Preisen 83.300 Euro
 


Ab März 2011 bei den Händlern. Das neue BMW 6er Cabriolet

Sommergefühle im Herbst

Die sportiven Bayern zeigen ihr neues 6er Cabriolet im herbstlichen München. Erste Bilder und ein Video vom neuen 6er Cabrio sollen die Aufmerksamkeit aus Los Angeles nach Bayern ziehen. Die Münchner setzen mit dem aufgefrischten Cabrio eine jahrzehntelange Oben-Ohne-Tradition exklusiver Cabriolets des Premium-Segments fort.

Anzeige:


 

Drei Varianten des neuen 6er

Die drei Varianten des neuen 6er zeigen die Münchner häppchenweise. Nach viertürigem und zweitürigem Coupé wird nun das neue 6er Cabrio präsentiert, das im Frühjahr auf den Markt kommen soll.

Das Verdeck lässt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h auch während der Fahrt bedienen.

 

Seine Publikumspremiere feiert der offene Zweisitzer dann im Januar 2011 auf der Motormesse in Detroit. Wie schon bei den Studien, übernimmt auch der 6er die neue Formensprache der 7er- und 5er-Baureihe. In diesem Fall wird die neue BMW-Optik allerdings deutlich sportlicher akzentuiert. Der Auftritt 6er Cabriolets zeigt eindrucksvoll, dass BMW mit der Ära des Bangle-Designs nun auch bei Coupé und Cabrio abgeschlossen hat. Technisch ist der 6er eng mit der neuen 5er-Reihe verwandt und macht beim Modellwechsel auch dessen Größenwachstum mit. Radstand und Länge wuchsen um 7,4 bzw. 7,5 Zentimeter auf 2,86 Meter, die Breite um 3,9 Zentimeter. Die Höhe reduzierte sich um wenige Milimeter. Mit dem Größenwachstum nahm auch das Gewicht um 100 Kilogramm zu. Die zweigeteilten Heckleuchten weisen die markentypische L-Form in einer besonders sportlich-dynamischen Ausführung auf. Im Inneren erzeugen jeweils zwei LED-gespeiste Lichtbänke das für BMW charakteristische Nachtdesign. Auch Blink- und Bremslicht werden mithilfe von LED-Einheiten erzeugt.


Rückleuchten in LED-Technik. Auch Blink- und Bremslicht werden mithilfe von LED-Einheiten erzeugt.

2+2 für bis zu vier Personen

Unverändert bietet der offene Sechser Platz für bis zu vier Personen. Trotz Größenwachstum hat sich an den bescheidenen Platzverhältnissen im Fond wenig geändert. Das Interieur zeigt sich dabei nahezu unverändert gegenüber der Paris-Studie. Schalter und Bedienelemente entsprechen weitestgehend den Modellen der 5er- und 7er-Baureihe. Bei der Haptik und Materialanmutung hat der heckgetrieben 2+2-Sitzer deutlich zugelegt. Dominiert wird das Armaturenbrett von dem großen Monitor. Der Kofferraumvolumen betägt 300 bzw. 350 Liter. Außerdem gibt es optional eine Durchlademöglichkeit.


Das Dach ist als vollelektrische Finnenverdeck separat versenkbaren Heckscheibe ausgeführt


Dachkonstruktion mit klassichem Stoffverdeck

Das Dach ist als vollelektrische Finnenverdeck separat versenkbaren Heckscheibe ausgeführt. Das Verdeck lässt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h auch während der Fahrt bedienen.

 

 

Zwei Motorisierungen mit mehr Leistung und weniger Verbrauch

Zum Marktstart stehen zwei Motorisierungen zur Wahl. Beide Aggregate verfügen serienmäßig über eine Achtgangautomatik. Der 640i
wird von einem Dreiliter-Reihensechszylinder mit TwinPower-Turbo, Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung angetrieben. Der Motor leistet 235 kW (320 PS) und verfügt über eine Drehmoment von 450 Nm. zum Vergleich: Der Vorgängermotor leistete 272 PS und verfügte nur über ein drehmoment von 320 Nm. Dank Start-Stopp-Funktion und der serienmäßigen BMW Efficient Dynamics-Maßnahmen mit Bremsenergie-Rückgewinnung soll sich der neue 6er im Schnitt mit 7,9 Litern auf 100 Kilometern begnügen. Dies entspricht einer CO2-Emission von 185 g pro Kilometer. Vorläufiges Topmodell soll der 650i mit Biturbo-V8 werden. Dessen Motor leistet 300kW (407 PS). Das maximale Drehmoment von 600 Nm steht zwischen 1.750 und 4.500 Umdrehungen zur Verfügung. Der Normverbrauch beträgt hier 10,7 Litern Super auf 100 Kilometern. Dies entspricht einer CO2-Emission von 249 g pro Kilometer.


Dominiert wird das Armaturenbrett von dem großen Flachbildschirm in der Mitte

Ausstattung und Extras

Serienmäßig sind neben Xenonlicht und Soundsystem sowie beheizbaren Ledersitzen auch eine individuelle Fahrwerksabstimmung, die mit elektronischen Dämpfern, Aktivlenkung und Wankstabilisierung individuell aufgerüstet werden kann. Dazu kommen die bekannten Sicherheits- und Assistenzsysteme aus 5er- und 7er-Baureihe.

Ab dem 26. März 2011

Nach der Publikumspremiere auf der Detroit Motor Show im Januar 2011 wird das 6er Cabrio dann ab dem 26. März 2011 zu den Händlern rollen. Mit dem Generationswechsel des 6er Cabrio steigen auch die Preise. Beim Einstiegsmodell allein um 3.000 Euro. Der Basispreis für das 640i Cabrio beträgt mindestens 83.300 Euro. Für den offenen 650i sind mindestens 94.300 Euro anzulegen. Die geschlossene Coupé-Version mit zwei Türen folgt im Spätsommer. Die viertürige Version mit noch etwas längerem Radstand debütiert 2012.



Das neue BMW 6er Cabrio

Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.bmw.de


 





Der neue BMW X3 debütiert im November 2010...


 



Erste Skizze zum BMW Megacity Vehicle: Das Elektrofahrzeug soll 2013 unter neuer Premium-Submarke in Serie gehen...


 



Koons-M3: Der US-Künstler Jeff Koons gestaltete das 17. Art Car von BMW auf Basis des M3 GT2 im knallbunten Dekofinish...


 



Jetzt wird der BMW M3 noch stärker: Die Rennsport-Version BMW M3 GTS mit Straßenzulassung und 450 PS...


 



Gestreckte Erscheinung: BMW zeigt in Peking seriennahe 6er Gran Coupé Studie. Markteinführung nicht ausgeschlossen...


 



So sparsam wie ein Hybrid: BMWs 320d EfficientDynamics Edition gewinnt beim ADAC EcoTest...


 



Für Meisterschaften nach GT3-Reglement:
BMW liefert die ersten Z 4 GT3 an Kundenteams aus...


 



AMI Leipzig: BMW zeigt seinen neuen 5er Touring. Der Kombi wird größer, variabler und sparsamer. Der Marktstart folgt dann am 18. September 2010...


 



Genf 2010: Weltpremiere der BMW 5er Vollhybridstudie "Concept 5 Series ActiveHybrid"...


 



Die neue BMW 5er Limousine ab 39.950 Euro
: So elegant und sparsam wird BMWs obere Mittelklasse ab dem März 2010...


 



Die BMW 3er Reihe wird ab Frühjahr 2010 aufgewertet: Gezielte Design-Modifikationen und erweitertes Motorenangebot auch für Coupé und Cabrio
...


 

BMW Z4 sDrive 35is mit M Sportpaket und 340 PS. Neues Topmodell des Roadsters mit Twinturbo und Overboost...

 
Supersparsportwagen für die IAA: Der BMW Vision Efficient Dynamics ist eine sportliche Plug-in-Hybrid-Studie mit nur 3,4 Litern Verbrauch...

 

Weltpremiere: Der Tuner Hamann-Motorsport präsentiert auf der IAA den Tycoon Evo mit 360 PS auf Basis des BMW X6...

 
Noch weitere optische Verfeinerung: Der Tuning-Spezialist JMS hat sich der BMW 3er Modelle E 92 und E 93 mit M-Technik angenommen...

 



Der neue BMW X1 kommt zu Preisen ab 29.550 Euro. Der Kompakt-SUV kommt Ende Oktober 2009 auf den Markt...


 

Die BMW 1er Reihe Modelljahrgang 2010. Neue Motoren und Basismodelle für das 1er Coupé ab September 2009...

 



Schöner und leistungsstärker: Umfangreiches G-Power Programm für den neuen BMW Z4/E89...


 



Sportiv und extravagant - nicht nur für das BMW 3er Cabrio:
Das attraktive schwarz-polierte Leichtmetallrad Autec Ios mit Dunlop SP Sport Maxx TT...


 



G-Power X5 Typhoon mit 525 PS - Ein Tuningpaket des bayerischen Veredlers bietet für den X5 ein Leistungsplus um satte 170 PS an...


 


Die Studie BMW Concept 5 Series Gran Turismo debütiert auf dem Genfer Auto-Salon
und gibt bereits einen Ausblick auf den kommenden neuen 5er...



 

________________________