Anzeige:





AutoNews
BMW M3 GTS - Supersportliche Version des Hochleistungscoupés M3
Rennsport-Version mit Straßenzulassung

  • Um 70 auf 1530 Kilogramm reduziertes Leergewicht
  • V8-Motor mit 450 PS
  • In 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h
  • Variabler Front- und Heckspoiler
  • Ab Juli zu Preisen ab 136.850 Euro
 


Rennsport-Version mit Straßenzulassung: Der ab Juli erhältliche BMW M3 GTS

Jetzt wird der BMW M3 noch stärker


Die Münchner bringen im Juli eine besonders leistungsstarkes Derivat ihres Sportcoupés M3 heraus. Die supersportliche Version des Hochleistungscoupés M3 ist leichter und stärker als das Basismodell. Die Stückzahl des M3 GTS ist auf maximal 150 Exemplare begrenzt und wird ausschließlich auf Kundenwunsch produziert.

Anzeige:


 

 

Der neue BMW M3 GTS wird ab Juli zu Preisen ab 136.850 Euro erhältlich sein. Mit dem M3 GTS reagiert die M GmbH Manufaktur auf deutlich geäußerte Anregungen aus dem Kundenkreis.

Vollgas-Marketing unter Verzicht auf Formel 1 und DTM-Teilnahme

Erkennbar ist der M3 GTS neben den großen Heckflügeln an der effektvollen Lackierung in inka-orange und dem Kühlergrill aus dunkel eloxiertem Chrom. Der M3 GTS ist zugeschnitten auf die Anforderungen des Clubsports. Mit einer V8-Leistung von brachialen 450 PS bei gleichzeitig reduziertem Gewicht soll sich der GTS allerdings auf der Straße genauso wie auf der Rennstrecke zu Hause fühlen. Mit einer Topspeed von 305 km/h wird der GTS zu einem ernsthaften Konkurrenten für sportliche Wettbewerber wie Porsche und Lamborghini.


Zur Optimierung der Luftströmung verfügt der M3 GTS über einen gewaltigen rennsportorientierten Heckflügel



Die Gewichtsdiät gegenüber dem M3 ermöglichten der Verzicht auf Rücksitzbank und Klimaanlage sowie der Einsatz von besonders leichten Titan-Endschalldämpfern, Seiten- und Heckfenstern aus Spezialkunststoff und eine reduzierte Schallisolierung. Das auch aus dem Standardmodell bekannte Karbon-Dach wurde 1:1 übernommen und sorgt für einen besonders tiefen Schwerpunkt.

Motor mit 30 PS Mehrleistung zum M3

Als Antrieb dient der Rennversion mit Straßenzulassung ein V8-Motor aus dem M3, dessen Hubraum von 4,0 auf 4,4 Liter Hubraum vergrößert wurde und nun über eine Leistung von 450 PS verfügt. Das Leergewicht konnte unter 1.500 Kilogramm gedrückt werden.Das Leistungsgewicht beträgt somit 3,4 Kilogramm pro PS. Ein gewichtsoptimiertes Schwungrad und kohlenstoffbeschichte Tassenstößel erlauben zudem Drehzahlen von über 8.000 Umdrehungen pro Minute. In Kombination mit dem serienmäßigen Siebengang-M-Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic beschleunigt der Hecktriebler in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Das 7-Gang-Getriebe wurde speziell auf den modifizierten GTS-Motor abgestimmt. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 305 km/h elektronisch abgeregelt. Das Gewindefahrwerk verfügt über in Zug- und Druckstufe getrennt voneinander einstellbare Dämpfer.



Variabler Front- und Heckspoiler


Zur Optimierung der Luftströmung verfügt der M3 GTS über rennsportorientierte Frontschürzen- und Heckflügel-Elemente. Die Luftleitelemente der Frontschürze können zu diesem Zweck in ihrer Geometrie variabel analog der Stellung des Heckflügels angepasst werden.

Preise und Zuebhör

Im Basispreis enthalten sind Recaro-Sportsitze, M3-Einstiegsleisten, ein M-Lenkrad, Seitenverkleidungen in Alcantara sowie Sechspunkt-Sicherheitsgurte und einen Feuerlöscher mit. Auf Kundenwunsch sind auch rennsportspezifische Bauteile für den Einsatz bei Wettbewerben wie ein Überrollkäfig zu haben. Der M3 GTS ist ab Juli zu Preisen ab 136.850 Euro zu haben. Das Standardmodell des BMW M3 Coupés fängt preislich bei vergleichweise moderaten 68.350 Euro an.


Artikel als PDF downloaden


Weitere Informationen:

www.bmw.de


 



Gestreckte Erscheinung: BMW zeigt in Peking seriennahe 6er Gran Coupé Studie. Markteinführung nicht ausgeschlossen...


 



So sparsam wie ein Hybrid: BMWs 320d EfficientDynamics Edition gewinnt beim ADAC EcoTest...


 



Für Meisterschaften nach GT3-Reglement:
BMW liefert die ersten Z 4 GT3 an Kundenteams aus...


 



AMI Leipzig: BMW zeigt seinen neuen 5er Touring. Der Kombi wird größer, variabler und sparsamer. Der Marktstart folgt dann am 18. September 2010...


 



Genf 2010: Weltpremiere der BMW 5er Vollhybridstudie "Concept 5 Series ActiveHybrid"...


 



Die neue BMW 5er Limousine ab 39.950 Euro
: So elegant und sparsam wird BMWs obere Mittelklasse ab dem März 2010...


 



Die BMW 3er Reihe wird ab Frühjahr 2010 aufgewertet: Gezielte Design-Modifikationen und erweitertes Motorenangebot auch für Coupé und Cabrio
...


 

BMW Z4 sDrive 35is mit M Sportpaket und 340 PS. Neues Topmodell des Roadsters mit Twinturbo und Overboost...

 
Supersparsportwagen für die IAA: Der BMW Vision Efficient Dynamics ist eine sportliche Plug-in-Hybrid-Studie mit nur 3,4 Litern Verbrauch...

 

Weltpremiere: Der Tuner Hamann-Motorsport präsentiert auf der IAA den Tycoon Evo mit 360 PS auf Basis des BMW X6...

 
Noch weitere optische Verfeinerung: Der Tuning-Spezialist JMS hat sich der BMW 3er Modelle E 92 und E 93 mit M-Technik angenommen...

 



Der neue BMW X1 kommt zu Preisen ab 29.550 Euro. Der Kompakt-SUV kommt Ende Oktober 2009 auf den Markt...


 

Die BMW 1er Reihe Modelljahrgang 2010. Neue Motoren und Basismodelle für das 1er Coupé ab September 2009...

 



Schöner und leistungsstärker: Umfangreiches G-Power Programm für den neuen BMW Z4/E89...


 



Sportiv und extravagant - nicht nur für das BMW 3er Cabrio:
Das attraktive schwarz-polierte Leichtmetallrad Autec Ios mit Dunlop SP Sport Maxx TT...


 


Die Studie BMW Concept 5 Series Gran Turismo debütiert auf dem Genfer Auto-Salon
und gibt bereits einen Ausblick auf den kommenden neuen 5er...



 

________________________