Anzeige:





MotorsportNews
BMW liefert die ersten Z 4 GT3 an Kundenteams aus
Für Meisterschaften nach GT3-Reglement

  • Viele Bauteile aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK)
  • Vorderachse eine vollständige Neukonstruktion
  • Felgen mit Zentralverschluss und Safety-Clip
  • 480 PS starker Vierliter-V8
  • Zu Preisen ab 298.000 Euro (netto)
 


BMW Z4 GT3 beeindruckt über seine tief heruntergezogene Front und einem riesiger Kühlerschlund

BMW Z4 GT3

BMW hat den Z4 für die Rennstrecke aufgerüstet und sogar bereits die ersten Exemplare des GT3-Rennwagens an private Rennteams ausgeliefert: Mit dem Z4 GT3 präsentieren die Bayern einen hochpotenten Rennboliden für Sprint- und Langstreckenrennen konform dem GT3-Reglement.

 

Anzeige:


 

Der neue Sportwagen soll die Produktpalette komplettieren und Fahrern und Teams die Möglichkeit geben, in Meisterschaften nach GT3-Reglement - wie etwa der FIA GT3-Europameisterschaft, der International GT Open oder dem ADAC GT Masters - sowie bei 24-Stunden-Langstreckenrennen teilzunehmen.


Optisch und aerodynamisch wurde der BMW Z4 GT3 für den Renneinsatz optimiert

Für den Renneinsatz optimiert

Optisch und aerodynamisch wurde der BMW Z4 GT3 für den Renneinsatz optimiert. Für einen deutlich gestiegenen Anpressdruck an der Vorderachse sorgt die Frontspoilerlippe. Der Abtrieb an der Hinterachse steigt durch einen mächtigen Heckflügel, während die Heckschürze markante Entlüftungsöffnungen und einen großen Diffusor besitzt. Optisch beeindrucken die tief heruntergezogene Front und ein riesiger Kühlerschlund.


Der Abtrieb an der Hinterachse wird durch einen mächtigen Heckflügel generiert

 

Für die Einsätze in nationalen und internationalen Meisterschaften vorbereitet

Der größte Unterschied zwischen dem Z4 GT3 und dem Serienfahrzeug ist aber nicht die Optik sondern sein brachialer Motor. Das Geschoss aus Bayern wird von einem 480 PS starken Vierliter-V8 angetrieben: Der Reihen-Sechszylinder mit seinen maximal 340 PS musste dafür weichen. Der aus dem M3 bekannte Vierliter-V8 kommt in ähnlicher Form auch im BMW M 3 GT2 zum Einsatz. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequenzielles Sechs-Gang-Getriebe mit "Quick Shift".


Viele Bauteile sind zur Gewichtsreduktion aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigt


Weitere Modifikationen waren gegenüber dem Serien-Z4 nötig: Felgen mit Zentralverschluss und Safety-Clip sowie Fahrhilfesysteme wie Renn-ABS und Traktionskontrolle aus dem Kundensportprogramm gehören zum Lieferumfang. Die Vorderachse des BMW Z4 GT3 ist eine vollständige Neukonstruktion auf Basis eines Serienkonzepts. In die Karosserie wurde eine Sicherheitszelle aus hochfestem Präzisionsstahlrohr eingeschweißt.



Front- und Heckschürze, Motorhaube, Dach, Kotflügel und viele weitere Bauteile sind zur Gewichtsreduktion aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigt. Kumuliert reduzieren all diese Massanhmen das Gewicht des GT3-sportwagens auf 1200 Kilogramm.


Zu Preisen ab 354.620 Euro (brutto)

Bei der Entwicklung arbeiteten die Ingenieure von BMW Motorsport auch in weiteren Bereichen Hand in Hand mit ihren Kollegen aus der Serienproduktion. So konnten sie bei der Gestaltung der Aerodynamik des Fahrzeugs auf Berechnungen aus dem Feld der computergestützten Strömungssimulation (CFD) zurückgreifen. Außerdem standen Tests im Windkanal und auf den Prüfständen der BMW Group auf dem Programm.

Zu Preisen ab 354.620 Euro

Das Rennfahrzeug BMW Z 4 GT3 wird zu Preisen ab 354.620 Euro (brutto) an Rennteams verkauft. Die ersten Order haben die Bayern bereits erhalten.

 

Artikel als PDF downloaden


Weitere Informationen:

www.bmw.de


 



AMI Leipzig: BMW zeigt seinen neuen 5er Touring. Der Kombi wird größer, variabler und sparsamer. Der Marktstart folgt dann am 18. September 2010...


 



Genf 2010: Weltpremiere der BMW 5er Vollhybridstudie "Concept 5 Series ActiveHybrid"...


 



Die neue BMW 5er Limousine ab 39.950 Euro
: So elegant und sparsam wird BMWs obere Mittelklasse ab dem März 2010...


 



Die BMW 3er Reihe wird ab Frühjahr 2010 aufgewertet: Gezielte Design-Modifikationen und erweitertes Motorenangebot auch für Coupé und Cabrio
...


 

BMW Z4 sDrive 35is mit M Sportpaket und 340 PS. Neues Topmodell des Roadsters mit Twinturbo und Overboost...

 
Supersparsportwagen für die IAA: Der BMW Vision Efficient Dynamics ist eine sportliche Plug-in-Hybrid-Studie mit nur 3,4 Litern Verbrauch...

 

Weltpremiere: Der Tuner Hamann-Motorsport präsentiert auf der IAA den Tycoon Evo mit 360 PS auf Basis des BMW X6...

 
Noch weitere optische Verfeinerung: Der Tuning-Spezialist JMS hat sich der BMW 3er Modelle E 92 und E 93 mit M-Technik angenommen...

 



Der neue BMW X1 kommt zu Preisen ab 29.550 Euro. Der Kompakt-SUV kommt Ende Oktober 2009 auf den Markt...


 

Die BMW 1er Reihe Modelljahrgang 2010. Neue Motoren und Basismodelle für das 1er Coupé ab September 2009...

 



Schöner und leistungsstärker: Umfangreiches G-Power Programm für den neuen BMW Z4/E89...


 



Sportiv und extravagant - nicht nur für das BMW 3er Cabrio:
Das attraktive schwarz-polierte Leichtmetallrad Autec Ios mit Dunlop SP Sport Maxx TT...


 



G-Power X5 Typhoon mit 525 PS - Ein Tuningpaket des bayerischen Veredlers bietet für den X5 ein Leistungsplus um satte 170 PS an...


 


Die Studie BMW Concept 5 Series Gran Turismo debütiert auf dem Genfer Auto-Salon
und gibt bereits einen Ausblick auf den kommenden neuen 5er...



 

________________________