Anzeige:





AutoNews
Citroen Survolt: Auf der Rennstrecke von Le Mans
Rennauto mit Elektroantrieb

  • Karosserie aus Carbon
  • Erprobung durch die Rennfahrerin Vanina Ickx
 


Der Citroen Survolt fährt rein elektrisch


Radikal elektrisch


Der Survolt wurde speziell als Rennauto mit Elektroantrieb konzipiert. Nach seiner Vorstellung auf dem Genfer Automobilsalon 2010 kommt die ehemalige Studie Citroen Survolt nun als richtiges Rennauto auf die Rennstrecke.

Anzeige:

 

 

Auf dem Rundkurs von Le Mans wird der Survolt mit rein elektrischem Antrieb seine ersten Runden drehen. Die erfahrene Rennfahrerin Vanina Ickx wird den Survolt pilotieren.

Citroen Survolt in Le Man

Das mobile Elektrozeitalter beginnt an der Rennstrecke

Der Elektrobolide besitzt mit 3,85 Metern Länge und einer Breite von nur 1,87 Metern sowie 1,20 Meter Höhe kompakte Außenmaße. Getragen wird das Chassis aus einen Rohrrahmen. Der Rennwagen besitzt ein flaches Heck mit Spoiler und einer Karosserie aus Carbon.


Das sehr futuristisch anmutende Auto ist ohne Zweifel ein Hingucker


Angetrieben wird der Survolt von zwei Elektromotoren angetrieben. Im Verbund leisten diese zusammen 220 kW (300 PS) bei 5000 U/min. Dies reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Mit einem Gesamtgwicht von 1150 kg inkl. Batterien legt der Survolt den Paradesrpint von null auf hundert in weniger als fünf Sekunden hin. Gespeist werden die beiden Elektromotoren von zwei Lithium-Ionen-Batterien. Insgesamt beteiligen sich die Akkus am Gesamtgewicht mit 280 Kilo. Die Kapazität beträgt 31 kWh und ermöglicht eine maximale Reichweite von 200 Kilometern. Die Batterien können über eine spezielle Ladestation mit drehstrom in nur 2 Stunden schnell aufgeladen werden. Oder am konventionellen Stromnetz mit 220 Volt Wechselspannung innheralb von 10 Stunden






Erste Erprobungsfahrten: Citroen Survolt



Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.citroen.de


 



Auch Männer dürfen mal träumen: Die maskuline GT-Studie GQbyCitroen erfüllt Gentlemen-Träume...


 



Der Mini bekommt Konkurrenz: Citroen DS3 THP 150 SportChic als sportlicher Ableger des C3 im Kurztest...


 


Sieht so der DS4 aus? Citroen präsentiert in Genf mit dem DS High Rider ein kraftvoll gezeichnetes Coupé mit Diesel-Vollhybrid-Antrieb...


 

Erste Bilder des neuen Citroen C3. Nach der Premiere auf der IAA folgt dann im November 2009 die Markteinführung...

 



Neue Fotos zum Citroen DS 3: Die Franzosen gewähren erste Einblicke in das Interieur des kommenden Mini-Konkurrenten...


 


Kompakte Außenmaße mit einem großzügig gestalteten Innenraum: Der Citroen Nemo ist nun auch als Kombi-Pkw-Variante zu Preisen ab 12.990 Euro erhältlich...


 

Golf-Klasse auf Französisch: Das neue Citroen C4 Coupé HDi 110 FAP VTR Plus im ausführlichen Fahrbericht...

 

Fahrbericht: Citroen Berlingo HDi 110 FAP Multispace erwies sich als ein geräumiger Familienfreund mit hoher Variabilität..

 

Citroen präsentiert auf dem Pariser Autosalon 2008 die Studie Hypnos. Erstes Foto der futuristischen Citroen Concept Car-Studie...

 

________________________