Anzeige:





TuningNews
Tuner Cobra: Sportpaket für den Nissan 370Z Roadster
In Deutschland direkt über die Nissan-Händler erhältlich

  • Cobra ist offizieller Werkstuner von Nissan
  • Alle Cobra-Teile in Deutschland über die Nissan-Händler erhältlich
  • Sportauspuff-Anlage mit ferngesteuerter Klappensteuerung
  • Aerodynamikkomponenten in Carbon Racing-Look
 


Nissan 370Z Roadster 2010 mit Cobra Frontschürze und Spiegelkappen in Carbonoptik sowie LM-Felge CN22

Eine breite Palette an exklusiven Möglichkeiten den Zweisitzer zu veredeln

Der Nissan 370Z wird derzeit als Roadster im Markt eingeführt. Als offizieller Werkstuner bietet Cobra Technology & Lifestyle mit Sitz in Leopoldshöhe bei Bielefeld direkt ab Marktstart des neuen Roadster 370Z ein Sportpaket für den offenen Zweisitzer an. Aktuell läßt sich dieser auf der Tuning World Bodensee (vom 13. bis 16. Mai 2010) besichtigen.


Anzeige:


 

Cobra stellt Tuning für Nissan 370Z Roadster vor

Alle COBRA N+ Optionen sind auch für das 370Z Coupé erhältlich. Um die Karosserie des Roadsters optisch und aerodynamisch aufzuwerten, entwickelte der Tuner Cobra entsprechende Aerodynamikkomponenten in Carbon Racing-Look. Gefertigt werden diese anbauteile alle in Erstausrüstungsqualität. Der Frontspoiler, der sich passgenau in den Lufteinlass der Serienfrontschürze einfügt, verleiht beiden 370Z Modellen eine noch markantere Optik. Außerdem wird ein Diffusoreinsatz mit einem zentralen Rückstrahler und zwei Ausschnitten für die großen Endrohre der Cobra-Sportauspuffanlage angeboten. Das Aerodynamikteil verleiht dem Roadster noch bessere Eyecatcher-Qualitäten als der 370 Z-Roadster von Nissan schon sereinmäßig von Hause aus mitbringt. Zusätzlich bietet das COBRA N+ 370Z Karosserieprogramm Carbonlook-Cover für die Seitenspiegel


Sport-Doppelrohr-Endschalldämpfer aus Edelstahl mit zwei per Funkfernbedienung regelbaren Abgasklappen


Sportlicher Sound, optimierte Leistungsausbeute, eine starke Optik und Top-Qualität sind die Merkmale der beiden COBRA N+ Edelstahl-Sportendschalldämpfer.

Das Sortiment an Enddämpfern umfasst eine konventionelles Set mit zwei ovalen Endrohren links und rechts im Format 11,5 mal neun Zentimeter. Alternativ gibt es einen Auspuff mit elektronischer Klappensteuerung und zwei runden Zwölf-Zentimeter-Endrohren. Hier kann der Klang des V6-Treibwerks über eine Fernbedienung zwischen dezenter Sportlichkeit und purem Racing-Sound gesteuert werden.

Einen Soundcheck zu diesem System gibt es auf der COBRA N+ Website unter http://www.cobra-sor.de/startseite.php?newsid=68 .


Satz Tieferlegungsfedern für Nissan 370Z Roadster Baujahr 2010 von Cobra

Das Cockpit läßt sich mit speziellen Karbonlook-Einstiegsleisten mit Z-Signet aufwerten

Wahlweise gibt es zusätzlich Sportfedern für eine Tieferlegung des Roadsters um ca. 30 Millimeter oder zwei höhenverstellbare Gewindesportfahrwerke. Die aus Edelstahl gefertigten Fahrwerke sind wahlweise nur in Zugstufendämpfung oder in Druck- und Zugstufendämpfung verstellbar. Bei beiden Versionen können Coupé und Roadster um 20 bis 40 Millimeter an Vorder- und Hinterachse tiefergelegt werden.
Um das Fahrverhalten des offenen Nissan Sportwagens noch agiler zu machen empfiehlt Cobra eine 19-Zoll-Rad-Reifen-Kombination. Um die ungefederten Massen so leicht wie möglich zu halten, bietet das Cobra-Programm extrem leichte CN22 Räder mit sechs Doppelspeichen. An der Vorderachse werden Räder in der Größe 9Jx19 mit Reifen der Dimension 255/40 ZR 19 montiert. Auf der Hinterachse Räder der Größe 10Jx19 und einer Bereifung der Dimension 285/35 ZR 19. Gleichzeitig wird damit die Spurbreite vergrößert und somit die maximal möglichen Kurvengeschwindigkeiten weiter angehoben.

 

Alle Cobra-Teile für den 370Z sind in Deutschland über die Nissan-Händler erhältlich. Die gleichen Optionen sind auch für das Coupé erhältlich.


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.cobra-sor.de


 

Mit leichten Modifizierungen startet der Nissan 370Z in das Modelljahr 2010...

 



Nissan 370Z Roadster ab 2010 mit einem klassischen Stoffverdeck auch in Europa...


 
Der Porsche-Schreck Nissan GT-R kommt erst im Frühjahr 2009 auf den deutschen Markt und gewinnt in Japan bereits die Wahl zum Auto des Jahres...

 

 

________________________