Anzeige:





AutoNews
Der neue Mercedes SLK optional mit innovativem Glasdach
Magic Sky Control
: Wellness-Atmosphäre auf Knopfdruck

  • Sonderausstattung für die neue Generation des Mercedes SLK
  • Panorama-Variodach mit Magic Sky Control
  • Aufpreis unter 2.000 Euro
 


Im neuen SLK feiert nächstes Jahr ein einzigartiges Glasdach Weltpremiere



Innovatives Glasdach für den neuen SLK

Für jede neue Generation des SLK bietet Mercedes eine für das Roadster-Segement innovative neue Detail-Lösung an. Angefangen beim Metall-Klappdach, über den AirScarf genannten Luftschal in der zweiten generation bis hin zum einem neuen innovativen Glasdach in der nächstes Jahr debütierenden dritten Generation des Mercedes SLK: das Glasdach lässt sich auf Knopfdruck wahlweise auf transparent oder dunkel stellen. Im durchsichtigen und lichtdurchlässigen Modus bietet es auch bei kalter Witterung ein Open-Air-Erlebnis, im dunklen Zustand spendet das Dach wohltuenden Schatten und verhindert bei intensiver Sonneneinstrahlung das Aufheizen des Innenraums.

Anzeige:




Lichtdurchflutung auf Knopfdruck

Panorama-Variodach mit Magic Sky Control heißt das neue Glasdach, das Mercedes-Benz als erster Automobilhersteller nächstes Jahr im neuen SLK als Sonderausstattung anbieten wird. Auf Wunsch färbt sich bei dieser Neuentwicklung das transparente Glasdach sekundenschnell dunkel. So sorgt es, Schatten spendend und mit einzigartiger Lichtstimmung, für wohltuende Wellness-Atmosphäre im Innenraum.


Auf Wunsch färbt sich bei dieser Neuentwicklung das transparente Glasdach sekundenschnell dunkel

Da das innovative Glas außerdem wesentlich effektiver die Sonnenstrahlung abschirmt als konventionelle Wärmeschutzgläser oder Rollos, genießen die Insassen des neuen SLK einen angenehmen Klimakomfort. Wenn das Fahren mit offenem Dach wegen zu großer Hitze unangenehm wäre, bleiben Fahrer und Beifahrer unter dem Magic Sky Control-Dach gelassen - ein wichtiger Beitrag zum Wohlfühlen. Auch im Stand wird der Innenraum nicht zu stark aufgeheizt, da das Dach im stromlosen Zustand dunkel geschaltet ist.

Die Technik des Dachs bedient sich der Physik eines Platten-Kondensators

Wird eine elektrische Spannung an die Glaskonstruktion angelegt, richten sich Teilchen im Glasaufbau so aus, dass Licht die Scheibe durchdringen kann. Bleibt die Stromversorgung hingegen ausgeschaltet, orientieren sich die Partikel nach dem Zufallsprinzip. Dadurch wird das Licht teilweise blockiert und die Scheibe ist dunkel. Steuergerät und Wandler sind im Vorderteil des Daches integriert, der Schalter befindet sich in der Dachbedieneinheit.



Funktionsprinzip: Wird eine elektrische Spannung angelegt, kann das Licht die Scheibe durchdringen



Einzigartiger Panoramaeffekt

Neben dem Panoramaeffekt und der Lichtdurchflutung auf Knopfdruck bietet Magic Sky Control den Passagieren des SLK eine angenehme Wellness-Atmosphäre. UV- und Infrarot-Licht werden auch im durchsichtigen Zustand wirkungsvoll abgeschirmt, wobei die Isolation im dunkel geschalteten Zustand nochmals deutlich und merklich zunimmt und damit die Temperatur auf Interieurteilen wie Armauflagen um bis zu 10 Grad Celsius unter den Werten mit konventionellem Grünglas liegt.


Letzter Härtetest für das neue MAGIC SKY CONTROL Panorama-Variodach

Aufwändige Erprobung

Zu dem anspruchsvollen Dauererprobungsprogramm von Mercedes-Benz, das mit dem schaltbaren Glasdach ausgestattete Prototypen rund um den Globus absolviert haben, gehörten auch harte Praxistests im US-amerikanischen Death Valley - einem der heißesten Orte der Erde. Dort werden im Sommer unter sengender Sonne fast regelmäßig über 50 Grad Celsius im Schatten gemessen. Unter diesen Bedingungen heizten die Testingenieure die SLK Prototypen beispielsweise um die Mittagszeit mit transparentem Dach vier Stunden auf. Schalteten sie anschließend an diese Hitzetortur das Dach undurchsichtig, spürten sie sofort eine deutliche Entspannung. Wärmebilder zeigten, dass die Temperatur am Kopf geringer war.

Messungen mit dem sogenannten Sternpyranometer machten deutlich, warum das so ist. Dieses Gerät misst die Intensität der Sonneneinstrahlung. Bei geöffnetem Dach betrug die Sonnenlast in der Hitze des Death Valleys 1000 bis 1100 Watt pro Quadratmeter. Mit transparentem Glasdach sank sie auf 200 Watt, Magic Sky Control mit dunkel geschaltetem Dach senkte sie auf 40 bis 50 Watt – ein 20stel des Ursprungswerts.

Von Magic Sky Control profitieren nicht nur die Passagiere. Auch die Klimaanlage wird entlastet, und dadurch kann CO2 eingespart werden.

Im neuen SLK feiert nächstes Jahr das bisher einzigartige Glasdach Weltpremiere

Das Panorama-Variodach mit Magic Sky Control wird als Sonderausstattung zu einem Preis von unter 2.000 Euro bestellbar sein.

 

Artikel als PDF downloaden


Weitere Informationen:

www.mercedes.de


 

Ab Dezember zuerst bei E- und S-Klasse: Neues Xenonlicht von Mercedes bietet noch bessere Sicht- und Lichtverhältnisse...

 

Erste offizielle Bilder des neuen Mercedes CLS. Bestellstart ab Mitte September 2010...

 

Unfreiwillige Vorabpremiere: Erste Bilder der zweiten Modellgeneration des Mercedes CLS im Netz aufgetaucht...

 


Sportdress für die nächste Generation Mercedes CLS: Lorinser gewährt per Vorabskizze einen ersten Blick auf seine Designvariante...


 



Mercedes-Benz SLS AMG GT3 - Der Flügeltürer für die Rennstrecke ist bei allen Rennserien nach dem FIA-GT3-Reglement zugelassen...


 




Mit neuem Motor und aufgefrischter Optik gehen der Mercedes CL 63 AMG und CL 65 AMG ab Spätherbst in das neue Modelljahr...


 



Facelift für die sportliche Oberklasse: Die neue Mercedes-Benz CL-Klasse Modelljahr 2010 fährt bis zu 23 % sparsamer...


 



Dezentes Facelift für
Mercedes ML 63 AMG
: Neue Motorhaube und dunklere Leuchten...


 

________________________