Anzeige:





AutoNews
Neuer Seat Alhambra
Günstiger Van-Ableger des VW Sharan kommt im Spätsommer zu uns

  • Neuauflage des Familien-Vans deutlich variabler und sparsamer
  • komplett neu entwickelte Multi Purpose Vehicle (MPV)
  • Zwei Benziner und zwei Diesel mit Leistungen zwischen 140 PS und 200 PS
  • Marktstart ab September 2010
 


Der neue Seat Alhambra starte im September 2010


Technischer und optischer Zwilling


Der neue Seat Alhambra löst seinen seit 14 Jahren gebauten Vorgänger ab. Entsprechend groß ist der Fortschritt. Das spanische Schwestermodell des VW Sharan steht ab September 2010 bei den deutschen Händlern. Im mittlerweile dünnen Wettbewerberfeld der großen Vans finden sich unter anderem der rund 30 000 Euro teure Ford Galaxy oder Renault Espace.

Anzeige:

 

 

 

Er ist dem Konzernbruder VW Sharan wie aus dem Gesicht geschnitten und unterscheidet sich nur in Details an Front und Heck. Die neue Generation soll mit einem Dachspoiler, einer geänderten Frontpartie und neuen Rückleuchten sich mit mehr Dynamik genügend weit vom Shraran differenzieren. Die Ähnlichkeit zum Sharan liess Volkswagen bereits bei den Vorgängermodellen gewähren. Auch der neue Alhambra verfügt über bis zu sieben Sitze sowie endlich über Schiebetüren und ist dennoch günstiger als sein ebenfalls renovierter Bruder aus Wolfsburg. Und beide Vans werden in Portugal produziert.


Die neue Generation soll sich vom Shran mit einem Dachspoiler und neuen Rückleuchten differenzieren


Deutlich variabler und sparsamer

Insgesamt ist der Fünf- bis Siebensitzer um einige Zentimeter auf 4,85 Meter gewachsen. Die Karosserie überragt den ersten Alhambra damit laut Seat um 22 Zentimeter. Bislang gab es nur ausbaubare Einzelsitze im Fond. Nun können die zweite und dritte Reihe mit wenigen Handgriffen dank "Easy-Fold"-System im Boden versenkt werden. Wahlweise bietet Seat gegen Aufpreis integrierte Kindersitze an. Neu sind auch die parkplatzfreundlichen hinteren - optional elektrisch betriebenen - Schiebetüren, die den Fondpassagieren nicht nur bei engen parklücken den Einstieg erleichtern. Bei voller Bestuhlung stehen 885 Liter Gepäckvolumen zur Verfügung, nach Umlegen der Fondsitze sind bis zu 2.297 Liter Stauvolumen möglich.

Nun können die 2. und 3.Reihe mit wenigen Handgriffen dank Easy-Fold-System im Boden versenkt werden

Motoren

Als Motoren stehen zwei TSI Benziner und zwei Diesel mit Leistungen zwischen 103 kW (140 PS) und 147 kW (200 PS) zur Auswahl. Das Motorenprogramm deckt sich somit dem des Konzernbruders und umfasst vier neue und überarbeitete Triebwerke, die alle deutlich weniger Kraftstoff verbrauchen sollen als bisher. Laut Werksangaben soll sich der 103 kW (140 PS) starke Alhambra 2.0 TDI mit 5,5 Litern Diesel auf 100 Kilometer zufriedengeben (143 Gramm CO2/km). Ein Start-Stopp-System und Bremsenergie-Rückgewinnung gehören zur Serie. Einstiegsmotor ist ein 1,4-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 110 kW (150 PS), darüber rangiert ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 147 kW (200 PS). Die Diesel arbeiten nach dem neusten Common-Rail-System. Ein optionaler SCR-Speicherkat soll in der Lage sein die Schadstoffe nochmals deutlich zu reduzieren. Für die Kraftübertragung sorgt in jeder Motorversion ein Sechsgang-Schaltgetriebe.



Es stehen zwei Benziner und zwei Diesel mit Leistungen zwischen 140 PS und 200 PS zur Auswahl



Extras

Zur Ausstattung gehören unter anderem sieben Airbags, der Schleuderschutz ESP und eine elektrische Kindersicherung für die Fond-Schiebetüren. Optional gibt es unter anderem eine Climatronic, Rückfahrkamera, das DSG-Doppelkupplungsgetriebe sowie neue Extras wie Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Fernlichtassistent, ein selbstlenkender Parklückenassistent sowie ein Panaroma-Schiebedach und eine Drei-Zonen-Klimaautomatik. Die Markteinführung soll im Spätsommer stattfinden. Preise nennt Seat allerdings noch nicht. Diese werden aber erwartungsgemäß knapp 2.000 Euro unterhalb denen des neuen VW Sharan liegen, der zu Preisen ab 28.875 Euro startet.

Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.seat.de


 


Die neue dritte Generation des Volkswagen Sharan geht ab Sommer deutlich größer und sparsamer an den Start. Alle Infos, Bilder und technische Details...


 



Seat Ibiza ST kommt im Frühsommer 2010. Kombimodell mit großzügigem Laderaum...


 

Der neue Seat Leon Cupra R
mit 265 PS auf der IAA...

 




Die neuen Seat Ibiza FR, Cupra, Bocanegra und 1.6 TDI CR: Neue Modelle und Motoren für den kleinen Spanier...


 


Debüt auf der Barcelona Motor Show vom 9. bis 17. Mai 2009: Seat präsentiert mit dem Ibiza Bocanegra die Neuauflage seines sportliches Kleinwagen-Mythos...


 



Nach der Limousine folgt der Kombi: Erstes Bild der Kombi-Variante Seat Exeo ST. Die Messepremiere erfolgt in Genf...


 


Feurig-kompakter Spanier kommt im Juni 2008: Der neue Seat Ibiza
wird deutlich sportlicher und dennoch sparsamer...

 

________________________