Anzeige:





TuningNews
Porsche Tequipment: Die klassische Fuchsfelge neu interpretiert
Neue Felgen und Spoiler im Porsche-Zubehör

  • Vier interessante Angebote zur individuellen Nachrüstung
  • Dreispeichen-Sportlenkrad ab August 2010
  • Raddesign "Sport Classic" in Anlehnung an klassische Fuchs-Felge
  • Aerokit Cup
  • Aerokit auch für 911 Cabriolet und Targa
 


Tuning vom Hersteller: Baureihe 911 mit Aerokit Cup

19-Zoll-Sport Classic-Rad im unverwechselbaren Look

Porsche hat sein Zubehörprogramm Porsche Tequipment um vier interessante Angebote erweitert: Speziell das 19-Zoll-Sport Classic-Rad im unverwechselbaren Look der so genannten Fuchsfelge, das speziell für den auf nur 250 Stück limitierten 911 Sport Classic entwickelt wurde, ist ein Stück Porsche-Geschichte und prägendes Styling-Element am 911 Carrera. Das Portfolio wurde neben den neuen Aerodynamikbauteilen auch um neue Sportlenkräder bereichert.

Anzeige:


 

 

Fuchs-Felge: Erstmals 1966 im Porsche-Programm

Das speziell für den limitierten Porsche 911 Sport Classic entwickelte Raddesign "Sport Classic" ist nun auch für alle aktuellen allradgetriebenen Porsche 911 Carrera und Targa sowie den 911 Turbo zu haben. Das Rad ist im klassischen Fünfspeichen-Design mit schwarz lackiertem Felgenstern, glanzgedrehtem Horn und farbigem Porsche-Wappen auf der Radnabenabdeckung ein echter Blickfang. Erstmals 1966 im Porsche-Programm angeboten, erlebt das Rad nun eine Renaissance. Lieferbar ist es in der Dimension 8,5 J x 19 ET 55 samt Reifen in 235/35 ZR 19 (vorn) und 11,5 J x 19 ET 50 mit Pneus in 305/30 ZR 19 (hinten) für alle aktuellen allradgetriebenen 911 Carrera und Targa sowie den 911 Turbo zum Komplettpreis pro Satz von 5.569,20 Euro bzw- 5.866,70 Euro für Fahrzeuge mit Reifendruckkontrollsystem.


Markant: Aerokit Cup mit neuer Heckdeckel samt feststehendem Flügel

Dreispeichen-Sportlenkrad mit Schaltpaddles

Neu in das Angebot aufgenommen wurde auch das aus dem neuen 911 Turbo bekannte Dreispeichen-Sportlenkrad mit Schaltpaddles für das PDK-Getriebe. Ab sofort ist das komplett eigenständige Lederlenkrad mit den an den Motorsport angelehnten Schaltpaddles hinter der rechten und linken Lenkradspeiche zum Preis von 940,10 Euro auch zur individuellen Nachrüstung aller 911, Boxster, Cayman und Panamera mit PDK sowie für den neuen Cayenne mit Tiptronic S ab August 2010 lieferbar. Die hochwertigen Paddles sind aus Metall gefertigt. Die sichelförmige, lang gezogene Form der Schaltpaddles ermöglicht es, manuelle Gangwechsel leicht über eine große Bandbreite an individuellen Griffpositionen am Lenkrad zu erledigen: Rechts wird hoch- und links runtergeschaltet.

Aerokit Cup

Das neu aufgelegte Aerokit Cup ist in Affinität zum schnellsten Markenpokal der Welt, dem Porsche Mobil 1 Supercup, positioniert. Erhältlich ist dieses Kit für alle 911 Carrera Coupé Modelle. Das Kit besteht aus einer neuen Frontschürze und einem neuen Heckdeckel samt feststehendem Flügel. Die Front des Fahrzeugs erhält durch die neue Bugverkleidung prägnante Stegen am mittleren Lufteinlass sowie einr charakteristischen Spoilerlippe. Hinten führt der eigenständige Heckdeckel samt feststehendem Flügel das Design des Vorgängers fort. Sämtliche Komponenten wurden im Porsche-Windkanal zur Verbesserung von Fahr- und Aerodynamik optimiert. Für Neufahrzeuge berechnet Porsche 4.968,25 Euro. Als Nachrüstsatzfür den aktuellen 911 kostet das Kit über Porsche Tequipment 4.522,00 Euro zuzüglich Montage und Lackierung.



Zur individuellen Nachrüstung: Sport Classic-Rad, PDK-Lenkrad mit Schaltpaddles und Sport-Design-Bugverkleidung

 

Aerokit auch für 911 Cabriolet und Targa

Blieb die besonders sportliche Optik des Aerokits den Fahrern von 911 Cabriolet und Targa (997) bislang verwehrt, schafft hier nun die neue, markante Sport-Design-Bugverkleidung Abhilfe. Ihre Spoilerlippe wurde aerodynamisch gezielt auf den serienmäßigen Heckspoiler abgestimmt. Die neue Bugverkleidung passt auch an alle anderen 911 Carrera und 911 Targa Modelle der Baureihe 997. In der Exterieurfarbe des Fahrzeugs lackiert, fügt sich die Sport-Design-Frontschürze harmonisch in die Formen des 911 ein. Für Neufahrzeuge beträgt der Preis über Porsche Exclusive 2.368,10 Euro. Für die individuelle Nachrüstung berechnet Porsche Tequipment 2.159,85 Euro zuzüglich der Kosten für Montage und Lackierung.



Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.porsche.de
www.shop1.porsche.com/germany/car/

 


 

Vier neue attraktive Ausstattungspakete für Porsche Boxster und Cayman bieten neue Möglichkeiten zur Individualisierung der Mittelmotorsportwagen...


 


Mit einem Paukenschlag präsentiert Porsche in Genf mit dem Spyder 918 eine atemberaubende Hybrid-Studie eines extrem sparsamen Supersportwagens...


 


Mit einem Paukenschlag präsentiert Porsche in Genf mit dem Spyder 918 eine Hybrid-Studie eines Supersportwagens mit spektakulärem Design...


 


Genf 2010: Weltpremiere des neuen Porsche Cayenne. Die zweite Generation ist effizienter, sportlicher und erstmals auch mit Hybrid-Antrieb...


 


Hybrid mal völlig anders: Der Porsche 911 GT3 R Hybrid arbeitet mit Schwungradspeicher und feiert seine Weltpremiere im März in Genf ...


 




Wiederbelebtes Top-Modell des Porsche 911: Der Porsche 911 Turbo S verfügt über eine opulente Vollaustattung sowie 530 PS...


 

Porsche setzt auch in der Motorsport-Saison 2010 unverändert auf den Kundensport: Der neue Porsche 911 GT3 R wird nach der Premiere in Birmingham komplett rennfertig an die Kunden ausgeliefert...


 

Porsche 911 GT3 R - Langstreckentauglicher Rennsportbolide mit 480 PS und vereinfachtem Handling...

 

Sportwagen nahe der Perfektion: Porsche 911 Carrea S Coupé (997/2) im ausführlichen Fahrbericht...

 
Kraftkur und Doppelkupplungsgetriebe für die neue Modellgeneration des Porsche 911. Das heckgetriebene Carrera S Cabriolet 997/2 im Kurztest...

 

Porsche Boxster Spyder - Puristischer Leichtbau-Sportwagen kommt im Februar 2010 als dritte offene Version der Boxster-Baureihe...

 
Mattschwarze Lackierung im Fünf-Speichendesign: Exklusive Gemballa Designräder GT Sport und GT Sport-R in 20 und 22 Zoll für den Porsche Panamera..

 
Kurztest: Mehr Leistung, mehr Dynamik und deutlich weniger Verbrauch. Wir haben auf Sizilien schon die dritte Generation des Porsche Boxster S mit 310 PS und PDK gefahren...

 

Schon gefahren: Der Porsche für Geniesser - Porsche 911 Targa 4 und 4S (997/2) im Kurztest...

 

Ab Oktober 2008 auf allen Vieren: Die neue allradgetriebene Generation des Porsche Carrera 4 und Carrera 4S im Kurztest...

 
Die perfekteste Symbiose aus Rennwagen und Cabriolet: Das 480 PS starke Porsche 911 Turbo Cabriolet (997) im ausführlichen Fahrbericht...

 

Porsche Cayenne GTS mit 405 PS im Kurztest. Wir fuhren bereits die jüngste Variante des sehr sportlichen SUV...

 




Schon gefahren: Der neue Porsche 911 (997) Targa 4S im Kurztest...


 




Schon gefahren: Neuer Porsche Cayman "ohne S" im Kurztest...


 




Schon gefahren: Neuer Porsche 911 Turbo im Kurztest...


 


Fahrbericht: Das Porsche 911 Carrera 4 S Cabriolet ist die leistungsstarke Allradvariante der deutschen Sportwagenikone in der besonders attraktiven Stoffdach-Variante...


 




Angetestet: Das neue Porsche Coupé Cayman S...


 




Schon gefahren: Die die beiden neuen allradgetriebenen Porsche 911 Cabriolets Carrera 4 und Carrera 4s der 997er Baureihe...


 



Angetestet: Das neue Porsche 911 Carrera Cabriolet Typ 997...

 

Schon gefahren: Porsche Boxster der zweiten Generation. Dezenter Leistungszuwachs und behutsam geänderte Optik...

 


Fahrbericht des Porsche 911 Carrera 4S: Eines der sportlichsten Cabriolets der Welt...


Fahrbericht des Porsche Boxter: Wir haben nachgeprüft was die Zuffenhausener nach 6 Jahren Bauzeit im Rahmen der Modellpflege an diesem Sportwagen überarbeitet und aufgewertet wurde...

 

 

________________________