Anzeige:





AutoNews
Hybrid kommt später: Der neue Audi A6
Neuauflage der Business-Class-Limousine aus Ingolstadt

  • Vertraute Linien: Weltpremiere der vierten Generation Audi A6
  • Leistungspektrum von 177 bis 300 PS
  • Viele neue Assistenz- und Sicherheitssysteme
  • A6 Hybrid kommt später
  • Marktstart Ende März 2011 zu Preisen ab 38.500 Euro
 


Die neue Business-Class aus Ingolstadt: Der neue Audi A6

 

König der Dienstwagen: Marktstart Anfang 2011

Audi bringt Anfang 2011 die Neuauflage seiner Business-Class-Limousine auf den Markt. Am 01.12.2010 stellte Audi errste Fotos und Fakten zum neuen Audi A6 vor. Finden Sie hier einen Kurzüberblick zu den wichtigsten technischen Daten.


Anzeige:


 

1968 debütierte der Vorgänger Audi 100

1968 debütierte der Vorgänger des Audi A6 als Audi 100. Vor 16 Jahren beendete dann der erste Audi A6 die Audi-100-Ära. Die Fahrzeugreihe des A6 ist neben dem Audi A4 immer noch das wichtigste Fahrzeug des bayerischen Autobauers. Entsprechend groß ist das Risiko hier etwas falsch zu machen. Die Vorgaben für den neuen A6 sind durch den äußerst erfolgreichen Vorgänger anspruchsvoll. Am 01. Dezember 2010 präsentierte Audi nun die neueste Auflage des A6, die sich in ihrer Optik unverkennbar an den neuen Audis A8 und A7 Coupé anlehnt, und sich dennoch als Weiterentwicklung des seit 2004 gebauten Vorgängers zu erkennen gibt. Der neue Audi A6 stellt dennoch eine vollständige Neuentwicklung dar. Seine Plattform er mit dem bereits in den Markt eingeführten Fließheck-Coupé Audi A7. Der fortlaufende Dreikampf 5er BMW, Mercedes E-Klasse und Audi A6 geht damit in die nächste Runde.

Audi bringt ab März 2011 den neuen A6 "flacher und breiter" in Stellung: Der neue Audi A6 gibt sich sportlich

 

Optisch soll sich der neue A6 nicht neu erfinden

Die Designer von Audi bleiben ihrem Konzept treu: Das Design soll eine Kombination aus Athletik und Eleganz verkörpern. Die Maße der Limousine betragen 4,92 Meter Länge, 1,87 Meter Breite aber nur 1,46 Meter Höhe. Die Limousine bietet eine Radstand von 2,91 Metern und 530 Liter Kofferrauminhalt. Der neue A6 ist zum Ausdruck seiner Sportlichkeit damit etwas flacher, kürzer und breiter geworden. Die Motorhaube ist muskulös gewölbt.
Die Gestaltung der Frontschürze ähnelt derjenigen anderer Audi-Modelle. Der Kühlergrill wurde gemäß der neuen Audi-Formensprache als Sechseck formuliert. Die niedrige, gespannte Dachlinie und die markanten Linien auf den Flanken zeichnen ein dynamisches Gesamtbild. Die Scheinwerfer sind kräftig aufgefrischt und bieten Platz für Xenon plus oder Voll-LED- sowie Tagfahrlicht. Zudem soll ein so genanntes Allwetter-Licht Nebelscheinwerfer überflüssig machen. In der Basisversion schaut auch der neue A6 allerdings noch aus schnöden Halogenscheinwerfern. Schürzen und Schweller sind in Wagenfarbe lackiert und die Türgriffe als Bügeltürgriffe ausgelegt. Die Optik der markanten Rückleuchten ähnelt der des neuen Audi A8.


Die Optik der markanten Rückleuchten ähnelt der des neuen Audi A8



Ein Blick ins Interieur

Der Innenraum wurde kräftig renoviert. Die Gestaltung der Armaturengestaltung erinnert an den höher positionierten Audi A7. Prägendes Element ist eine umlaufende Dekoreinlage, die den Fahrer und den Beifahrer umschließt. Holzdekore gibt es zukünftlig leider in deutlich geringerem Umfang als bisher. Der neue A6 wartet mit großzügigen Platzverhältnissen und einer neuen Generation des Bediensystems MMI mit Radio auf, mit einer Engine-Start-Stop-Taste, dem Multifunktionslenkrad sowie zwei Bildschirmen.


Neuen Generation des Bediensystems MMI

Die Ingolstädter bieten nun auch ein Head-Up-Display analog der des BMW 5er an

Die meisten Neuheiten sind weitgehend aus dem A8 bekannt. Es werden "Audi pre sense", "adaptive cruise control" mit Stop & Go-Funktion, "Audi active lane assist", "Audi side assist", Nachtsichtassistent mit Markierung erkannter Fußgänger, Tempolimitanzeige und Parkassistent angeboten.


Der Kühlergrill wird als Sechseck formuliert


Desweiteren gehört dazu auch die jüngste Generation des Navigationssystems mit Einbindung von Google Earth und der Zieleingabe per Touchpad. Mit dem Internet verbunden ist die neue Audi-Limousine via Bluetooth-Autotelefon. Per UMTS-Modul werden die Bilder und Informationen von Google Earth auf den Monitor geholt und mit der Navigationsroute zusammengeführt. Ein WLAN-Hotspot stellt den Kontakt zu mobilen Endgeräten her. Optional liefert Audi ein Head-up-Display, das wichtige Informationen auf die Windschutzscheibe projiziert.


Mix aus hochfestem Stahl und Aluminium

Bei der Karosserie des neuen Audi A6 nutzen die Ingenieure aus Ingolstadt Ihre Erfahrung im Leichtbau. In weiten Bereichen besteht der neue A6 aus einem Mix aus Aluminium und Hightech-Stählen. Insgesamt mehr als 20 Prozent der Karosserie - Motorhaube, Kofferraumklappe und weitere Teile - bestehen aus Aluminium. Den neuen A6 zeichnen viele neue innovative Lösungen aus. Angefangen bei einem sportlichen Fahrwerk bis hin zu einer breiten Palette an Motoren und eine breite Palette an Kraftübertragungen. Je nach Motorisierung gibt es ein manuelles Sechsganggetriebe, die stufenlose multitronic oder, ganz neu, die sportliche S tronic.


Der Hybrid kommt erst knapp ein Jahr nach Markteinführung

Beim Thema Hybridantrieb laufen die Ingolstädter dem Markt immer noch hinterher

Der A6 hybrid folgt erst später. Technisch soll der A6 hybrid ist mit einem Parallel-Hybridsystem unterwegs sein. Die Systemleistung soll 180 kW (245 PS) betragen. Ein 2.0 TFSI mit 211 PS wird von einem Elektromotor mit 33 Kilowatt (45 PS) unterstützt. Der Verbrauch wird mit durchschnittlich nur 6,2 Litern pro 100 km (vorläufiger Wert) angegeben. Die Hybrid-Version des neuen A6 soll zwar auch in Europa angeboten werden. Der Hauptmarkt für den A6 Hyrid erwarten die Ingolstädter in Nordamerika und Asien.

Zum Marktstart bringt Audi zwei Benziner und drei Diesel. Die Vierzylinder sind grundsätzlich mit Frontantrieb, die Sechszylinder wahlweise als Fronttriebler oder mit dem Allradantrieb quattro lieferbar. Das Leistungsspektrum der Motorenpalette erstreckt sich von 130 kW (177 PS) bis hin zu 220 kW (300 PS).

Das effizienteste Aggregat im Programm ist der 130 kW (177 PS) starke 2.0 TDI. In Verbindung mit dem manuellen Schaltgetriebe begnügt er sich durchschnittlich mit 4,9 Liter Kraftstoff pro 100 km (CO2: 129 g/km).

Fahrwerk

Der A6 rollt auf Rädern von 16 bis 20 Zoll Durchmesser. Das neue Fahrwerk des neuen A6 soll Sportlichkeit mit Komfort vereinen. Die neu entwickelte Servolenkung hat einen effizienten elektromechanischen Antrieb. Das Fahrdynamiksystem Audi drive select gehört zum Serienumfang. Die frontgetriebenen Varianten haben das sportliche ESP mit elektronischer Quersperre an Bord. Gegen Aufpreis ist die komfortable Luftfederung adaptive air suspension samt geregelter Dämpfung zu haben. Die ebenfalls optionale Dynamiklenkung folgt erst später.


Der A6 rollt auf Rädern von 16 bis 20 Zoll Durchmesser

Preise und Marktstart

Die Preise des neuen A6 starten bei 38.500 Euro für den 2.0 TDI 130 kW (177 PS). Der A6 2.8 FSI mit 204 PS, stufenlosem Multitronic-Getriebe und Frontantrieb wird mindestens 39.850 Euro kosten. Die Quattro-Version mit S-tronic schlägt mit mindestens 44.800 Euro zu Buche.

 


Footage: Preview des neuen Audi A6.

 


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.audi.de


 

Sound der Zukunft: Soundentwicklung bei Audi für das Stromzeitalter...

 

Der Sportschalldämper-Spezialist Eisenmann präsentiert mit dem Spark Eight eine umfassende Veredelung des Audi R8...

 


Pariser Auto Salon 2010: Audi stellt mit dem e-tron Spyder eine offene Plug-In Hybridstudie vor, die einen Ausblick auf den kommenden Sportwagen R4 gewährt..


 




Erste Bilder von der Weltpremiere des Audi A7 Sportback in München. Die Markteinführung folgt schon im September..


 



Limitierte Serie eines Hochleistungssportwagen: Der neue Audi R8 GT mit 560 PS starkem V10...


 




Neuer Audi A8 L und A8 L W12 Quattro kommen Ende 2010...


 



Audi TT Coupé und Roadster 2010: Facelift und Auffrischung für den Kompakt-Sportler...


 



Genf 2010: Audi zeigt seine Studie A8 hybrid mit nur 6,2 litern Verbrauch..


 



Genf 2010: Der neue Audi RS 5 mit hochdrehendem V8-Saugmotor und einer Leistung von 450 PS...


 



Edler Kleinwagen: Der neue Audi A1 startet im Sommer 2010 zu einem Einstiegspreis ab etwa 16.000 Euro...


 
Tokio Motor Show: Metroproject quattro Audi mit Hybridmotor mit Drei-Wege-Antrieb für das "Subkompaktsegment"...

 



Virales Marketing für sauberen Diesel: Steckt Audi hinter dem rätselhaften Selbstmord-Clip? Die Ingolstädter dementieren..


 
Erste Bilder des neuen Luxusliner mit variablem Charakter. Die nächste Generation des Audi A8 steht ab Januar 2010 bei den Händlern...

 
Die jüngste Audi-Studie bietet Oberklassenflair für Vier und nimmt den kommenden A7 vorweg: Mit dem 3.0 TDI "clean diesel" debütiert im Audi Sportback Concept der sauberste Diesel der Welt...

 
**Update** Neue Bilder des Audi A5 Sportback. Der Lifestyle-Audi ist ab sofort bestellbar. Die Lieferung beginnt ab September zu Preisen ab 36.050 Euro...

 

Das Beste aus verschiedenen Fahrzeugwelten: Audi A5 Sportback kommt Mitte 2010 zu Preisen ab 36.050 Euro...

 



Audi A5 und S5 Cabrio kommt mit klassischen Stoffverdeck ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 37.300 Euro...


 

Premiere in Genf und schon Marktstart im Frühsommer 2009: Der neue Audi A4 allroad quattro mit zusätzlichen 180 Millimeter Bodenfreiheit...


 


Das neue Topmodell Audi R8 5.2 FSI quattro mit 525 PS rollt ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 142.400 Euro zu den Händlern...


 

Audi wertet die Baureihe des A6 deutlich auf: Facelift des Audi A6 ab Mitte Oktober bei den Händlern...

 

Genf: Nun auch mit Dieselmotor - Audi TT 2.0 TDI quattro kommt als Coupé und Roadster...

 

Werksgetunter Ingolstädter: Die Fahrspass-Maschine Audi TTS kommt im Frühsommer mit 272 PS...

 

________________________