Anzeige:





AutoNews
Facelift VW Touran
Neues VW-Markengesicht und weniger Durst

  • Frischzellenkur für den Bestseller feiert Premiere auf der AMI in Leipzig
  • Touran TDI mit BlueMotion Technology ab 4.6 Litern Verbrauch
  • Neuer Basismotor wird der 1.2 TSI
  • Markstart ab August 2010
 


Der neue VW Touran wird ab August bestellbar sein

Premiere auf der AMI in Leipzig (bis 19. April)

Volkswagen präsentiert auf der AMI Leipzig vom 10. bis 18. April 2010 den gründlich überarbeiteten Kompaktvan Touran vor.

Anzeige:


Der kompakte fünf- bis siebensitzige Familienvan trägt ab August das neue Markengesicht von Volkswagen und erhält neben vielen neuen Technik Details auch eine überarbeitete Motorenpalette. Dir dirkten Wettbewerber des deutschen Kompaktvan-Bestsellers sind in erster Lienie der Ford C-Max, der Renault Scenic, Toyota Verso und Mazda5.


Nur die Türen wurden 1:1 vom alten VW Touran übernommen


Neben der Touran Weltpremiere debütieren gleich sieben weitere neue Volkswagen Modelle auf der AMI Leipzig: Sharan, Touareg, Polo GTI, CrossPolo, CrossGolf, Amarok und T5 4MOTION erleben ihre Deutschlandpremiere. Nie zuvor konnten die Besucher der AMI damit mehr neue Volkswagen Modelle auf einen Schlag in Augenschein nehmen, als in diesem Jahr.


Die Heckklappe zeichnet sich - entgegen dem allgemeinen Trend - durch eine größere Glasscheibe aus

Neue Optik

Außer der Grundform und den Türen blieb bei der Karosserie des VW Touran wenig erhalten. Der Front wurde das neue VW-Gesicht im neuen Querdesign implementiert. Die neuen Scheinwerfer bilden zusammen mit dem breiten und flachen Kühlergrill eine horizontale Einheit. Die zweiteiligen Heckleuchten stehen waagrecht und eine kräftige Sicke zieht sich von der Front bis zur D-Säule. Optional gibt es zukünftig in Kombination mit Xenonscheinwerfern ein LED-Tagfahrlicht. Am oberen Ende der Heckklappe befindet sich nun ein Dachkantenspoiler, der die Karosserie deutlich windschlüpfiger machen soll. Die Heckklappe zeichnet sich - entgegen dem allgemeinen Trend - durch eine größere Glasscheibe aus.


Modernisiertes Interieur mit vielen neue Materialien und Farben

Interieur

Neue Materialien sollen den Innenraum wohnlicher gestalten. Für eine bessere Sicht nach hinten sorgen beim neuen Touran zukünftig wegklappbare Kopfstützen in den beiden hinteren Sitzreihen zwei und drei. Neu sind auch die Drei-Speichen-Lenkräder und die Steuerung der Klimaanlage. Die Instrumente sind wie beim Golf weiß hinterleuchtet. Gegen Aufpreis gibt es ein neues Navigationssystem mit Touchscreen.

Vier neue Motoren

Im Motorenangebot sind von acht Motoren vier neue Aggregate im Angebot. Bei den Benzinern markiert nun ein 1,2-Liter-Turbo den Einstieg. Bei den Selbstzündern ist dies ein 1,6-Liter-TDI. Beide verfügen über 105 PS, den Diesel gibt es auch als schwächere Version mit 90 PS. Den Verbrauch des 105-PS-Diesels geben die Wolfsburger- wenn er mit dem ab Ende des Jahres lieferbaren Blue-Motion-Technology-Paket ausgerüstet ist - mit 4,6 Litern an (121 Gramm CO2 pro Kilometer) an. Der 1.2 TSI soll im Schnitt 6,4 Liter verbrauchen, das entspricht 149 Gramm CO2. Mit Blue Motion Technology, also Start/Stopp und Bremsenergierückgewinnung - sinkt der Verbrauch des Benziners auf 5,9 Liter. Die beiden stärksten Motoren leisten jeweils 170 PS und sind serienmäßig mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombiniert.


Weltpremiere auf der AMI 2010 in Leipzig

Varianten und Extras

Statt Conceptline heißt die Basisausstattung nun Trendline. Serienmäßig sind Klimaanlage, ein Radio mit CD und MP3, vier elektrische Fensterheber und Tagfahrlicht. Neu auf der Optionsliste findet sich ferner ein Fernlichtassistent, wie er bisher nur in oberen Klassen verfügbar war. Ist das Fernlicht aktiviert, beobachtet eine Kamera hinter der Windschutzscheibe den Gegenverkehr. Nähert sich ein Fahrzeug, wird automatisch abgeblendet.Überarbeitet präsentiert sich auch der Parkassistent, der nun auch in kleinere Lücken automatisch rangieren kann. Gegen Aufpreis gibt es Bi-Xenon-Scheinwerfer, die bei Gegenverkehr automatisch abblenden.

Preise und Marktstart

Bereits ab Mitte April 2010 soll der neue Touran bestellbar sein. Preise für den Wolfsburger Kompakt-Van sind noch nicht bekannt. Der neue Basis-Touran 1.2 TSI dürfte aber knapp über dem Niveau des aktuellen 1.6 Benziner liegen, der bei 21.550 Euro startet.


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.volkswagen.de


 


Die neue dritte Generation des Volkswagen Sharan geht ab Sommer deutlich größer und sparsamer an den Start. Alle Infos, Bilder und technische Details...


 



Detroit: Coupé-Studie zwischen Scirocco und Golf: VW New Compact Coupé mit Hybridantrieb...


 
VW verlängert den Lebenszyklus des New Beetle: Limitierte Kleinserie New Beetle BlackOrange sorgt für Exklusivität und bis zu 3.040 Euro Preisvorteil...

 
Driving Ideas 2009
: Der VW-Konzernabend im Vorfeld der IAA stand unter dem Motto "Via Visions Wege in die Zukuft" und zeigte jede Menge Weltpremieren...

 

Volkswagen bringt Brennstoffzellenfahrzeuge auf die Straße. Autobauer testet Alltagstauglichkeit des Energieträgers Wasserstoff...

 
180 PS und lediglich 4,3 Liter Diesel im Drittelmix: Der heckgetriebene Mittelmotor-Roadster VW Concept Blue-Sport vereint Sportlichkeit mit minimalen Verbrauch...

 


Neuer (Volks)Sportwagen feiert seine Weltpremiere auf dem Nürburgring. Der neue VW Scirocco R ist ein scharfer Wüstenwind mit Power...


 



Zu Preisen ab 18.500 Euro: Neuauflage des VW Golf Variant ab sofort bestellbar...


 



Mit dem Sondermodell VW Eos GT Sport debütiert eine weitere Variante des Klappdach-Cabrios. Der Preisvorteil beträgt rund 1.600 Euro...


 


Rennen um energiesparende Antriebe: VW und Toshiba wollen künftig gemeinsam Elektroantriebe für die nächste Fahrzeug-Generation entwickeln...


 



Clever wie ein Van, kompakt wie ein Golf. Der neue VW Golf Plus ist ab sofort bestellbar...


 
VW Jetta TDI CleanDiesel gewinnt "Green Car of the Year"-Award - Green Car Journal wählt umweltfreundlichstes Auto in den USA...

 

Rollendes Internet per WLAN: Die Volkswagen Konzernforschung testet mobiles Internet im VW Tiguan...


 

________________________