Anzeige:





AutoNews
IAA 2011: Citrioen-Studie Tubik
Futuristischer Oberklasse-Van

  • Weltpremiere auf der IAA vom 13. bis zum 15. September 2011
  • Hommage an den legendären Typ H
  • Das Konzept soll Mobilität, Komfort und Umweltfreundlichkeit vereinen
  • Diesel-Vollhybrid und Hydraktiv-Federung
  • Keine Serie geplant: Studie bleibt Unikat
 



Spaß am Reisen vermitteln


Mit dem Tubik präsentiert Citroen auf der IAA in Frankfurt vom 13. bis zum 25.9.2011 das Konzept eines futuristisch gestalteten Oberklasse-Vans.



Anzeige:


Ein bisschen Retro

Die neunsitzige Studie ist eine Hommage an den legendäre Wellblech-Bus, der im Volksmund den Spitznamen "Tub" erhielt und von den 40er- bis 80er-Jahren das französische Straßenbild prägte. Die Neuinterpretation kommt jedoch mit glatten Flächen daher. Um es vorweg zu nehmen: Der ungewöhnliche Retro-Van wird ein Unikat bleiben.



Design mit wenigen Anleihen an den legendären Urahn

Die großen seitlichen Panorama-Fenster sind verspiegelt. Lediglich an der Frontpartie finden sich noch Rippen-Elemente als Reminiszenz an den Urahn. Allenfalls die beiden Säulen der Windschutzscheibe erinnern noch an die beiden charakteristischen Linien des alten Modells, die sich vom Dach bis zur vorderen Stoßstange durchzogen.

 

Raum und Luxus

Der Citroen Tubik ist ein großer Van mit luxuriösen Platzverhältnissen für bis zu neun Personen. Die Breite von 2,08 Metern und die Höhe von 2,05 Metern zeugt nicht von Enge. Die Sitzflächen bestehen aus Filz, Rückenlehnen und Türverkleidungen aus Seide und der Boden ist mit edlem Leder ausgeschlagen. Das Fahrzeug verfügt über eine hohe Variabilität und bietet zahlreiche Möglichkeiten an Sitzkonfigurationen bis zur Chaiselounge und etliche Entertainmentsysteme wie Großbildschirm mit gebogener Oberfläche und Audiosystem für Raumklang. Den Blick in den malvenfarbigen Innenraum gibt eine große seitliche Klappe frei, die wie ein Garagentor nach oben schwingt. Das Öffnen der Fahrertür erinnert dagegen an das Ausbreiten eines Flügels.

 

Diesel-Hybrid

Den Antrieb übernimmt ein Diesel-Hybridantrieb, wie ihn citroen auch im Serienmodell des Citroen DS5 auf der IAA präsentieren wird. Dabei gelangt die Kraft des Verbrennungsmotor an die Vorderräder, während die Hinterräder von einem Elektromotor angetrieben werden. Letzlich handlet sich dann bei um ein Allradler. Die Hydraktiv-Federung sorgt für eine von der Beladung unabhängige Bodenfreiheit. Während der Fahrt wird die Studie zu Gunsten eines geringeren Luftwiderstandes absenkt um einen besonders niedrigen Verbrauch zu ermöglichen.




Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.citroen.de


 
Gut gestylter Polo-Gegner im Test: Der Citroen C3 HDI 110 FAP Exclusive bietet
ein tolles Raumgefühl sowie eine gute Verarbeitung...

 

Komfort, Platz und Sparsamkeit: Der Golfgegner Citroen C4 Limousine HDi 150 Exclusive im ausführlichen Fahrbericht..

 

Citroen bringt den Survolt mit nach Berlin zur Challenge Bibendum vom 18. bis 22. Mai 2011...

 


Das Elektrozeitalter beginnt: Citroen C-Zero kommt noch 2010 zu Preisen ab 35.164 Euro auf den Markt...


 



Haute Couture mit 3 Türen: Der Citroen DS3 VTi 120 SoChic mit 129 PS im ausführlichen Fahrbericht...


 


Der Mini bekommt Konkurrenz: Citroen DS3 THP 150 SportChic als sportlicher Ableger des C3 im Kurztest...


 



Neue Fotos zum Citroen DS 3: Die Franzosen gewähren erste Einblicke in das Interieur des kommenden Mini-Konkurrenten...


 



Panorama-Frontscheibe samt noblen Cockpit: Die neue C3 Limousine VTi 120 Exclusive im ausführlichen Test...


 



Citroen C5 HDi 110 FAP 1.6 mit 109 PS im ausführlichen Fahrbericht. Limousine auf Französisch mit viel Komfort und Design...


 

Paris 2010: Update in Technik und Optik für Citroen C4 Picasso und Grand C4 Picasso kommt noch 2010...

 




Citroen Survolt: Auf der Rennstrecke von Le Mans...


 



Auch Männer dürfen mal träumen: Die maskuline GT-Studie GQbyCitroen erfüllt Gentlemen-Träume...


 


Sieht so der DS4 aus? Citroen präsentiert in Genf mit dem DS High Rider ein kraftvoll gezeichnetes Coupé mit Diesel-Vollhybrid-Antrieb...


 

Erste Bilder des neuen Citroen C3. Nach der Premiere auf der IAA folgt dann im November 2009 die Markteinführung...

 


Kompakte Außenmaße mit einem großzügig gestalteten Innenraum: Der Citroen Nemo ist nun auch als Kombi-Pkw-Variante zu Preisen ab 12.990 Euro erhältlich...


 

Golf-Klasse auf Französisch: Das neue Citroen C4 Coupé HDi 110 FAP VTR Plus im ausführlichen Fahrbericht...

 

Fahrbericht: Citroen Berlingo HDi 110 FAP Multispace erwies sich als ein geräumiger Familienfreund mit hoher Variabilität..

 

Citroen präsentiert auf dem Pariser Autosalon 2008 die Studie Hypnos. Erstes Foto der futuristischen Citroen Concept Car-Studie...

 

________________________