Anzeige:





AutoNews
Kia Soul ab 2012 mit mehr Seele

Facelift und neuer Benzinmotor

  • Fünftüriges Crossover-Modell erhält Facelift zum Modelljahr 2012
  • In Technik, Ausstattung und Design überarbeitet
  • neuen Frontschürze inklusive LED-Tagfahrleuchten
  • Neuer Benziner Vierzylindermotor leistet 140 PS
  • „5 Sterne" im Crashtest Euro NCAP – 7 Jahre Herstellergarantie
 


Neben optischen Retuschen hat sich Kia beim Soul vor allem dem Antriebsstrang gewidmet

Kia Soul: Crossover-Modell mit mehr Seele, mehr Optik und mehr Spass

Mit aufgefrischter Optik und neuen Benzinmotor startet der Kia Soul in das neue Modelljahr 2012. Die Koreaner offerieren den kastenförmigen Kleinwagen künftig zu Preisen ab 13.900 Euro mit einem 1,6 Liter großen Benzin-Direkteinspritzer an. Weiterhin polarisiert der Soul über sein unkonventionelles, modern und individualistisch geprägtes Erscheinungsbild.

Anzeige:


Design noch markanter

Die dezente Frischzellenkur macht sich primär durch leichte Veränderungen der Front- und Heckansicht bemerkbar. Am Heck zieht sich der schwarze Einsatz im Stoßfänger jetzt fast über die gesamte Fahrzeugbreite, den Abschluss bilden die weit außen platzierten Nebelschlussleuchten. Die neuen Elemente unterstreichen vor allem die Breite des Soul. Dazu trägt auch die gestreckte Front bei (plus 15 mm) sowie die auf 4,12 Meter gewachsene Gesamtlänge bei. Der Lufteinlass wurde ebenfalls verbreitert. Die ab Edition 7 serienmäßen Nebelscheinwerfer sind größer, und die Frontansicht wirkt damit insgesamt stämmiger und selbsbewußter.

 

Der Kleinwagen aus Korea entstand unter der Federführung des deutschen Designers Peter Schreyer und war das erste koreanische Fahrzeug, das mit dem renommierten red dot design award ausgezeichnet wurde. Das 2009 eingeführte Kia-Modell wurde auf Basis einer gleichnamigen Studie aus dem Jahr 2006 entwickelt. "Dabei lautete das Motto: Keine Rücksicht auf Konventionen!", sagt Kia-Chefdesigner Peter Schreyer. "Der Soul ist so designt, dass er schon auf den ersten Blick einen starken, lang anhaltenden Eindruck hinterlässt. Er ist ein emotionales Produkt, mit dem der Fahrer seinen Lifestyle zum Ausdruck bringen kann. Und es ist ein Modell, das das Image unserer Marke verändert hat: Ein Meilenstein auf dem Weg von Kia zu einem designorientierten Unternehmen, das moderne, stilvolle Mobilität bietet und charakteristische, begehrenswerte Fahrzeuge produziert."


Cockpit Kia Soul 2012: Beim Interieur gibt es nur dezente Veränderungen

Interieur

Zu den Stärken des Kia Soul gehört das großzügige und variable Raumangebot. Dank des langen Radstands von 2,55 Metern und der großen Fahrzeughöhe finden selbst fünf großgewachsene Personen ausreichend dimensionierte Platzverhältnisse vor. Der Innenraum bietet insgesamt 14 Ablagefächer, in denen die Insassen kleine, aber auch größere Utensilien verstauen können. Der Gepäckraum fasst 340 Liter Gepäck, kann aber durch die asymmetrisch umklappbaren Rücksitze auf bis zu 1 258 Liter Volumen vergrößert werden.

Crossover: Eine Mischung aus Geländewagen mit einem Hauch Van

 

Ausstattungen

Der Kia Soul wird in den aufeinander aufbauenden Ausführungen Attract, Edition 7 und Spirit angeboten. Die Ausstattungsverison Edition 7 umfasst zukünftig Projektionsscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten, eine dritte Bremsleuchte in LED-Design und Dämmerungssensor. Daneben finden sich 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und höhenverstellbarer Fahrersitz. Der Serienumfang der Topversion Spirit umfasst neben 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaautomatik, beheizbaren und elektrisch anklappbaren Außenspiegeln, Parksensoren hinten, Lederlenkrad und Lederschaltknauf nun auch einen Dachheckspoiler und Blinkleuchten in den Außenspiegeln. Zu den neuen Sonderausstattungen gehört neben den Teilledersitzen ein Technik-Paket (für Spirit) mit Soundsystem, Startknopf und Smart-Key, Supervision-Instrumenten, selbstabblendendem Innenrückspiegel und Rückfahrkamera.


Ein neuer Kühlergrill läßt die Fahrzeugfront bulliger wirken. Neu sind auch das Tagfahr- und Rücklicht in LED-Technik

Neuer Antrieb

Die technischen Neuerungen betreffen vor allem Motorisierung und Antriebsstrang. Ab Modelljahr 2012 wird der Kia Soul neben dem bewährten 1,6-Liter-Diesel mit einem neuen Benzindirekteinspritzer (1.6 GDI) angeboten. Ergänzt wird dies durch neue sechsstufige Schalt- und Automatikgetriebe. Der 1.6 GDI stammt aus der "Gamma"-Baureihe von Kia und ersetzt den bisherigen 1,6-Liter-Benziner. Der Direkteinspritzer liefert eine höhere Leistung (plus 13 Prozent) bei niedrigerem Kraftstoffverbrauch. Er mobilisiert 140 PS und beschleunigt in 10,4 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer (Verbrauch: 6,4 Liter/100 km; CO2-Emission:149 g/km). Der Turbodiesel mit variabler Ladegeometrie (VGT) mobilisiert 128 PS und 260 Nm Drehmoment. Durch den neuen Antriebsstrang konnten die Fahrleistungen erhöht (0-100 km/h: 10,7 Sekunden) und die CO2-Emission gesenkt werden (129 g/km, bisher 137 g/km, alle Werte für Schaltversion).

Zum Modelljahr 2012 wurde zudem die Geräuschentwicklung weiter reduziert, unter anderem durch eine stärkere Schalldämmung unter der Motorhaube und durch eine bessere Aerodynamik der Außenspiegelgehäuse. Für ein ruhigeres Fahren bei hohen Geschwindigkeiten sorgen zudem die lang übersetzten sechsten Gänge der neuen Sechsgang-Schaltgetriebe.


Kia Soul 2012 HD-Video


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.kia.de


 

Charakterstarker und genügsamer Kompakt-SUV: Der Kia Sportage Spirit 1,7 CRDi als EcoDynamics im ausführlichen Fahrbericht...

 

Der neue Kia Rio im Erstkontakt. Insbesondere der Dreizylinder-Diesel mit nur 3,2 Litern Verbrauch kann überzeugen...

 

IAA 2011: Kia präsentiert eine viertürige Sportwagenlimousine im Stile eines Audi A5...

 

Quader unter Strom
: Kia präsentiert mit der innovativen Elektrostudie Naimo ein Crossover Utility Vehicle in jadegrün...

 

Weltpremiere in Genf 2011: Erste Bilder und Details zum neuen Kia Rio und Picanto...

 
Kia Pop: Kein neuer Staubsauger, sondern die dreisitzige Studie eines elektrisch angetriebenen Stadtflitzers...

 


Genf 2011: "Schluss mit süß" - Erste Bilder der neuen Generation des Kia Picanto zeigen einen selbstbewussten Kleinwagen im A-Segment...


 


Kia Soul "Edition Irmscher 001": Irmscher entwickelte eine neue, exklusive Variante des Kia Soul...


 



Weltpremiere auf der New York Auto Show 2010: Nachfolger des Kia Magentis wird Optima heißen...


 

Fahrbericht Kia Magentis 2.0 CRDi Ex: Die komplett überarbeitete Kia-Mittelklasse-Limousine im ausführlichen Test...

 



Der Kleine aus Korea mit europäischer Anmutung: Ausführlicher Fahrbericht Kia Picanto Spirit 1.1 des neuen Modelljahr 2010...


 

Die Neuauflage des kompakten SUV Kia Sorento als 2.2 CRDi 4WD Spirit im ausführlichen Fahrbericht...

 



Mit der Konzeptstudie "Ray" präsentiert Kia ein Plug-in-fähiges Hybrid-Fahrzeug auf dem neusten technologischen Stand...


 


Sportlich anmutende Studie als Vorbote des Plug-in-Hybriden. Kia präsentiert die Studie Ray als möglichen Designentwurf für das kommende Hybridfahrzeug...


 


Erste Bilder des neuen Kia Sportage: Der kleine Bruder des Sorrento feiert in Genf seine Weltpremiere und kommt Mitte 2010 auf den Markt...


 


**Update** Kia präsentiert die neue Luxus-Limousine Cadenza...

 

Erstes Bild
Facelift Kia Cee’d zum Oktober 2009
: Die Premiere folgt auf der IAA...

 



Markteinführung vorerst nur in den USA: Zweitüriges Coupé Kia Forte Koup mit 173 PS...


 



Designauszeichnung: Kia hat für den Soul seinen ersten "Red Dot Design Award" erhalten...


 


Genf 2009:
Kia zeigt Mini-Van-Studie No.3 mit
Platz für fünf Personen auf nur 4,05 Metern Länge...


 

Facelift Kia Magentis: Der neue Modelljahrgang der Mittelklasse-Limousine präsentiert das künftige Kia-Gesicht...

 



Kia Sorento erhät ab Juli ein Facelift mit edlerer Optik sowie mehr Power und Komfort...


 

Fahrbericht: KIA Sorento 2.5 CRDi mit Automatik - ein Luxus-SUV auf Koreanisch mit deutscher Technikunterstützung...

 

________________________