Anzeige:





AutoNews
IAA 2011: Kia zeigt Studie einer viertürigen Sportlimousine
Audi A5 auf koreanisch

  • Weltpremiere einer noch namenlosen Studie Sportwagenstudie auf der IAA
  • Serienversuion in drei bis fünf Jahren
  • Athletisch: Schlanke aber kräftige Silhouette
  • Ohne B-Säule
  • Kia-Modell auf Hyundai Genesis-Plattform
 


Noch namenlos: Die viertürige Sportwagenlimousine von Kia

Kia mit Sportlimousinen-Studie auf der IAA

Der südkoreanische Autobauer Kia künigt für die Internationale Automobilausstellung IAA in Frankfurt (13. bis 25. September) die Studie einer viersitzigen Sportlimousine an.


Anzeige:


 

Sportlimousine voller Energie und fertig zum Sprung

Das Konzeptfahrzeug mit Heckantrieb zeichnet sich durch klare, scharfe Linien und ein puristisch, elegantes Interieur aus. Die Front erinnert unwillkürlich an die eines Nissan GT-R. Das Gesamtkonzept an einen mit der flachen und nach hinten abfließenden Karosserie wiederum an einen Audi A5 oder A7. Kia besetzt im Konzern mit Hyundai die Rolle des sportlichen Partners.


Die Türen des silbern glänzenden Schlitten öffnen gegenläufig, unter Einsparung der B-Säule. Weitere Kennzeichen sind schmale Einzelsitze und ein klassisch gezeichnetes Cockpit mit großen Rundinstrumenten. Ebenfalls auffällig sind die durch Mini-Kameras und kleine Monitore an der Innenseite der Türen ersetzten Rückspiegel. Das neue viertürige Konzeptfahrzeug aus der Feder von Chefdesigner Peter Schreyer präsentiert die künftige Designsprache, die kraftvoll, dynamisch und zukunftsweisend sein soll. Kia-Chefdesigner Peter Schreyer betont "Mit diesem Fahrzeug für Kia ein starkes Statement abzugeben: Wir sind bereit, ein neues Kapitel aufzuschlagen."


Die Türen öffnen gegenläufig, vermutlich behindertt keine B-Säule beim Einsteigen

So, wie das Auto auf der IAA von den Koreaner präsentiert wird, geht das Fahzeug sicher nicht 1:1 in Serie. Schon in einem halben Jahr möchten die Koreaner auf der North American International Autoshow (NAIAS) in Detroit eine zweite Sportwagen-Studie zeigen. In die Serienversion soll dann das Beste aus beiden Studien einfliessen. Geplant ist die Kia-Studie und dann später auch das Serienmodell auf der heckgetriebenen Plattform des Hyundai Genesis aufzubauen. Neben der Sportwagenstudie wird Kia auf der IAA 2011 als Weltpremiere die dreitürige Version des neuen Rio zeigen. Zudem wird der überarbeitete Soul präsentiert.


Die Studie basiert auf der heckgetriebenen Plattform des Hyundai Genesis


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.kia.de


 

Quader unter Strom
: Kia präsentiert mit der innovativen Elektrostudie Naimo ein Crossover Utility Vehicle in jadegrün...

 

Weltpremiere in Genf 2011: Erste Bilder und Details zum neuen Kia Rio und Picanto...

 
Kia Pop: Kein neuer Staubsauger, sondern die dreisitzige Studie eines elektrisch angetriebenen Stadtflitzers...

 


Genf 2011: "Schluss mit süß" - Erste Bilder der neuen Generation des Kia Picanto zeigen einen selbstbewussten Kleinwagen im A-Segment...


 


Kia Soul "Edition Irmscher 001": Irmscher entwickelte eine neue, exklusive Variante des Kia Soul...


 



Weltpremiere auf der New York Auto Show 2010: Nachfolger des Kia Magentis wird Optima heißen...


 

Fahrbericht Kia Magentis 2.0 CRDi Ex: Die komplett überarbeitete Kia-Mittelklasse-Limousine im ausführlichen Test...

 



Der Kleine aus Korea mit europäischer Anmutung: Ausführlicher Fahrbericht Kia Picanto Spirit 1.1 des neuen Modelljahr 2010...


 

Die Neuauflage des kompakten SUV Kia Sorento als 2.2 CRDi 4WD Spirit im ausführlichen Fahrbericht...

 



Mit der Konzeptstudie "Ray" präsentiert Kia ein Plug-in-fähiges Hybrid-Fahrzeug auf dem neusten technologischen Stand...


 


Sportlich anmutende Studie als Vorbote des Plug-in-Hybriden. Kia präsentiert die Studie Ray als möglichen Designentwurf für das kommende Hybridfahrzeug...


 


Erste Bilder des neuen Kia Sportage: Der kleine Bruder des Sorrento feiert in Genf seine Weltpremiere und kommt Mitte 2010 auf den Markt...


 


**Update** Kia präsentiert die neue Luxus-Limousine Cadenza...

 

Erstes Bild
Facelift Kia Cee’d zum Oktober 2009
: Die Premiere folgt auf der IAA...

 



Markteinführung vorerst nur in den USA: Zweitüriges Coupé Kia Forte Koup mit 173 PS...


 



Designauszeichnung: Kia hat für den Soul seinen ersten "Red Dot Design Award" erhalten...


 


Genf 2009:
Kia zeigt Mini-Van-Studie No.3 mit
Platz für fünf Personen auf nur 4,05 Metern Länge...


 

Facelift Kia Magentis: Der neue Modelljahrgang der Mittelklasse-Limousine präsentiert das künftige Kia-Gesicht...

 



Kia Sorento erhät ab Juli ein Facelift mit edlerer Optik sowie mehr Power und Komfort...


 

Fahrbericht: KIA Sorento 2.5 CRDi mit Automatik - ein Luxus-SUV auf Koreanisch mit deutscher Technikunterstützung...

 

________________________