Anzeige:





AutoNews
Die neue Generation des Mercedes SL
in Leichtbauweise
Sportlich-elegant Roadster in ansprechender Optik

  • Weltpremiere der sechste Generation des Mercedes SL in Detroit
  • Strenge Diät: Leicht-Rohbau mit viel Aluminium
  • Stabiler und fahrdynamischer trotz gesteigerter Crashsicherheit
  • Marktsart im März 2012
 


Erste Bilder. Die sechste Generation des Mercedes SL steht in den Startlöchern

Sportlicher Komfort-Roadster in Leichtbauweise


Noch ist es Winter, doch Mercedes macht schon Lust auf den Frühling. In wenigen Tagen Anfang Januar 2012 feiert die sechste Generation des Mercedes SL ihre offizielle Weltpremiere auf der Detroit Motor Show. Genau passend zum 60. Geburtstag des Mercedes SL. Eine Leichtbauweise mit viel Aluminium und neuen Motoren sollen die neue Generation des Mercedes SL zu mehr Agilität bei signifikant niedrigerem Verbrauch verhelfen.

Anzeige:


Zum 60. Geburtstag auf Diät

Wenige Wochen nach der Motorshow in Detroit folgt in Deutschland bereits der Marktstart des Edel-Roadsters am 31. März 2012. Wir veröffentlichen nun die ersten Bilder und technischen Daten. Eine neue Optik und viele technische Innovationen zeichnen das Top-Modell der Cabriolet-Division von Mercedes aus. Die Stuttgarter versprechen neue Maßstäbe in Sachen Komfort und Sportlichkeit. Der Hohe Preis und die geringe Stückzahl macht den SL zum idealen Entrépreneur neuer Technologien.

"S"port und "L"eichtbau: Der Rohbau des neuen SL besteht zu 89 Prozent aus dem leichten Metall Aluminium

 

Leichtbau für mehr Agilität und weniger Verbrauch

Die fokussieten Adjektive "sportlich" und "leicht" gaben dem SL in den fünfziger Jahren das Namenskürzel. Nun rücken diese Tugenden wieder stärker in den Vordergrund: Der Rohbau des neuen SL besteht zu 89 Prozent aus dem leichten Metall Aluminium und bringt nur noch 254 Kilogramm auf die Waage. Nur noch wenige Teile des in Bremen gebauten Roadsters bestehen aus anderen Materialen. Eine Karosserie in konventioneller Stahl-Rohbauweise würde rund 110 Kilogramm mehr wiegen. So kommt an der A-Säule und dem Dachrahmen zwar weiterhin höchstfeste Stähle zum Einsatz, da sie im Falle eines Überschlags immer noch am Besten das Leben der Insassen zu garantieren vermögen. Die Rückwand hingegen besteht sogar aus Magnesium, einem noch leichteren Metall als Aluminium.

Auch im Interieur herrscht klassisches Design vor. Wie alle sportlicheren Daimler hat auch der SL runde Lüftungsdüsen

 

Der neue SL ist aber nicht nur deutlich leichter geworden, sondern um über 20 Prozent verwindungssteifer. Gemessen wird die Torsionssteifigkeit in Newtonmeter pro Grad. Der Neue SL belegt hier mit 19.400 Newtonmeter pro Grad eine Spitzenposition. Zum Vergleich: Der Vorgänger kam nur auf 16.400 Newtonmeter pro Grad. Auch die neue Scheibenwischanlage Magic Vision Control dient der Gewichtsreduktion. Anstatt konventionell dass Scheibenwaschwasser großzügig mit ein oder zwei Düsen über die gesamte Scheibe zu verteilen und damit die Fahrersicht kurzfristig zu beeinträchtigen, wird der SL der erste Mercedes sein, bei dem das Waschwasser durch viele kleine Öffnungen direkt aus dem Wischerarm direkt vor der Scheibe austritt. Im Sommer genügt meist deutlich weniger Waschwasser um Staub und Insekten zu entfernen. Im Winter hingegen steigt die Wassermenge um Salz und Schmutz effektiv zu entfernen. Durch diese gezielte Steuerung der Wassermenge lässt sich laut Daimler der gesamte wasserbedarf um circa 50 Prozent senken. Das wiederum erlaubt einen kleiner dimensionierten Vorratsbehäter. Der Waschwassertank konnte damit um 1,7 Liter reduziert werden. Allein diese Maßnahme trägt zur Gewichtsreduktion 1,7 Kilogramm bei.


Das Lichtsystem stellt sich über fünf unterschiedliche Lichtfunktionen selbstständig auf Fahr- und Wettersituationen ein


Design behält seine gewohnten Proportionen


Der neue Look der Neuauflage bietet wenig Überraschendes und behält die klassischen Proportionen bei.
Die traditionell lange Schnauze, große Kiemen an den schmalen Flanken und ein kurzes Heck sind weiterhin signifikante Kennzeichen des Mercedes SL. Analog der neuen Mercedes-Design-DNA steht beim SL die Front im Stil des SLS etwas steiler im Wind und wird von einem großen Kühlergrill geziert. Die schräg stehenden Scheinwerfer verfügen serienmäßig über das Intelligent Light System (ILS) und verleihen dem SL seine eigenständige Optik. Das Lichtsystem sorgt über fünf unterschiedliche Lichtfunktionen für eine optimale Ausleuchtung und reagiert selbstständig auf Fahr- und Wettersituationen. In der Länge legte der SL um 50 Millimeter zu und in der Breite gar um 57 Millimeter. Nur wenige Linien und glatte Flanken machen den SL zu einem dezent auftretenden Roadtser. Erst sein breites Heck mit dem integrierten Heckdiffusor demonstrieren seine Zugehörigkeit zum sportlichen Lager der Roadster.


Guter Sound auch bei offener Fahrt: Das FrontBass-System ist im Fußraum des neuen SL platziert

Innenraum

Auch im Interieur herrscht klassisches Mercedes-Design vor. Wie alle sportlicheren Daimler hat auch der SL runde Lüftungsdüsen.
Eine Neuheit ist das FrontBass-System. Statt wie üblich die Basslautsprecher in die Türen einzubauen, sind sie im neuen SL im Fußraum platziert. Die Aluminium-KArosserie ermöglicht den nötigen Platz und wurde bei der Entwicklung bereits in der Architektur berücksichtigt. Die hinter den Lautsprechern liegenden Hohlräume bieten einen besseres Resonanzvolumen als die Seitentüren. Das serienmäßige FrontBass-System soll den Schall trichterähnlich bündeln und auf die Fahrzeuginsassen konzentrieren. Dieser Vorteil kommt insbesondere bei geöffneten Roadster zum Tragen. Zusammen mit den optimierten Mittel- und Hochtönern soll so auch beim offenem Dach ein außergewöhnliches Hörerlebnis möglich sein. Vom kleineren Roadster SLK übernimmt der SL das Variodach mit sogenannter Magic Sky Control, bei der auf Wunsch das Glaselement im Klappverdeck mittels eingelassener Metallpartikel sich verdunkeln läßt.

Motor und Preise

Für den SL 350 mit einem 306 PS starken V6-Saugmotor müssen mindestens 93.534 Euro investiert werden. Weitere Ausbaustufen mit 260 und turbogeladenen 360 PS befinden sich in Planung. Als 435 PS starker SL 500 mit dem bewährten Biturbo-V8 aus E- und S-Klasse sind schon mindestens 117.096 Euro fällig. Das sind etwa 4.000 Euro mehr als bisher. Das Drehmoment ist bereits beim Einstiegsmotor brachial. Der V6 geht mit 370 Nm Drehmoment und der V8 sogar mit 700 Nm zu Werke. Beide Motoren werden mit einer Siebengang-Automatik samt Start-Stopp-Funktion kombiniert. Zur Verbrauchsreduktion kommt eine Direkteinspritzung nebst Aufladung zum Einsatz: Der SL 500 reduziert seinen Spritkonsum auf dem Papier um gut 20 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell. Der Durchschnittsverbrauch soll laut Herstellerangaben bei 9 Litern liegen. Für den SL 350 gibt Mercedes im Drittelmix (NEFZ) 6,8 Liter an. Dies ist im dirketen Vergleich zum Vorgangermodell knapp ein drittel weniger.

 

Serien- und Sonderausstattung

Zur der weiteren Serienausstattung des neuen Mercedes SL gehört unter anderem der per Fussbewegung gesteuerte Kofferraumdeckel, Pre-Safe, crashaktive Kopfstützen, eine aktive Motorhaube, der Müdigkeitsassistent, adaptive Scheinwerfer mit fünf Lichtfunktionen sowie ein Basis-Comand-System. Optional läßt sich gegen Aufpreis unter anderem ein aktiver Park-Assistent sowie ein mobiler Internetzugang ordern.


Edition1

Mercedes-Benz bietet zur Einführung des neuen SL für kurze Zeit ein Sondermodell "Edition 1". Die Edition zur einführung des SL ist opulent ausgestattet und beinhaltet serienmäßig unter anderem Panorama-Variodach, AMG Styling, Sportfahrwerk, AMG 19-Zoll-Leichtmetallräder, designo Nappaleder mit Kontrastnaht, Airscarf, beheizte Sitze, elektrisches Windschott, Ambiente-Beleuchtung und harman/kardonLogic7 Surround-Sound-System und mehr. Exklusiv für die "Edition 1" gibt es die Sonderlackierung designo crystal silver magno sowie Zierelemente in Aluminium wave oder tiefweiß. Der Aufpreis dafür beträgt je nach Basismodell zwischen Euro 19.028,10 und Euro 22.598,10.

 


Mercedes SL 2012 - Die sechste Generation

Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.mercedes.de


 

IAA 2011: Die neue Mercedes B-Klasse rollt schon im November zu den Händlern. Erste Bilder und Infos...

 

IAA 2011: Der neue Mercedes SLK AMG 55 (R172) rollt im Januar 2012 zu den Händlern...

 


Mercedes SLK 250 CDI: Sportlicher Roadster mit Dieselpower..

 
Mercedes präsentiert zur F1 am Nürburgring mit dem 517 PS starken C 63 AMG Coupé Black Series die bisher extremste C-Klasse aller Zeiten. Marktstart im Januar 2012...

 

Weltpremiere: Das ist die neue Mercedes M-Klasse! Erste Bilder und Technik-Infos...

 
Mercedes GL Grand Edition: Sondermodell für gehobenen Luxus auch im Gelände...

 

Die neue A-Klasse läßt grüßen. Weltpremiere des Mercedes Concept A auf der Auto Shanghai...

 


Mercedes-Benz denkt laut über einen abgespeckten Mini-SLS nach...

 

Ab Juli 2011: Das neue zweitürige Mercedes AMG C 63 Coupé mit bis zu 487 PS...

 

Genf 2011: Das sportliche C-Coupé der Mercedes C-Klasse startet im Juni...

 

Erste Bilder und Preise des Mercedes SLK III. Ein kleiner Roadster wird erwachsen...


 


Mercedes leaked: Erstes Promo-Video des neuen Mercedes SLK im Netz...


 
Letzte Erprobungen für den neuen Mercedes SLK. Für die neue Generation des Roadster bieten die Schwaben optional ein innovatives Glasdach an...

 


Neue Mercedes C-Klasse ab März 2011: Effizientere Motoren, neue Fahrerassistenzsysteme und leichte optische Veränderungen...


 

Ab Dezember zuerst bei E- und S-Klasse: Neues Xenonlicht von Mercedes bietet noch bessere Sicht- und Lichtverhältnisse...

 

Erste offizielle Bilder des neuen Mercedes CLS. Bestellstart ab Mitte September 2010...

 

Unfreiwillige Vorabpremiere: Erste Bilder der zweiten Modellgeneration des Mercedes CLS im Netz aufgetaucht...

 


Sportdress für die nächste Generation Mercedes CLS: Lorinser gewährt per Vorabskizze einen ersten Blick auf seine Designvariante...


 



Mercedes-Benz SLS AMG GT3 - Der Flügeltürer für die Rennstrecke ist bei allen Rennserien nach dem FIA-GT3-Reglement zugelassen...


 




Mit neuem Motor und aufgefrischter Optik gehen der Mercedes CL 63 AMG und CL 65 AMG ab Spätherbst in das neue Modelljahr...


 



Facelift für die sportliche Oberklasse: Die neue Mercedes-Benz CL-Klasse Modelljahr 2010 fährt bis zu 23 % sparsamer...


 



Dezentes Facelift für
Mercedes ML 63 AMG
: Neue Motorhaube und dunklere Leuchten...


 


Los Angeles: Der neue Mercedes CLS 63 AMG wird trotz Mehrleistung deutlich sparsamer...

 

Unfreiwillige Vorabpremiere: Erste Bilder der zweiten Modellgeneration des Mercedes CLS im Netz aufgetaucht...

 


Sportdress für die nächste Generation Mercedes CLS: Lorinser gewährt per Vorabskizze einen ersten Blick auf seine Designvariante...


 



Mercedes-Benz SLS AMG GT3 - Der Flügeltürer für die Rennstrecke ist bei allen Rennserien nach dem FIA-GT3-Reglement zugelassen...


 



Facelift für die sportliche Oberklasse: Die neue Mercedes-Benz CL-Klasse Modelljahr 2010 fährt bis zu 23 % sparsamer...


 

 


Das "Hohe C" kultivierter Kraftentfaltung
- C 63 AMG kommt 2008...


 


Los Angeles: Der neue Mercedes CLS 63 AMG wird trotz Mehrleistung deutlich sparsamer...

 
Mercedes-Benz SLS AMG: Bis 2015 soll der Supersportwagen SLS eDrive mit reinem Elektroantrieb auf den Markt kommen...

 

Erste offizielle Bilder des neuen Mercedes CLS. Bestellstart ab Mitte September 2010...

 



Schwäbischer Dampfhammer - Der neue E 63 AMG mit 525 PS sorgt ab August für alltagstauglichen Fahrspass..


 



Mercedes S 63 AMG und S 65 AMG: Die modellgepflegten Topversionen der Mercedes S-Klasse werden ab Juni 2009 sparsamer und sicherer...


 



Schwäbischer Dampfhammer - Der neue E 63 AMG mit 525 PS sorgt ab August für alltagstauglichen Fahrspass..


 



Dezentes Facelift für
Mercedes ML 63 AMG
: Neue Motorhaube und dunklere Leuchten...


 

Tuning für den stärksten Serien-Mercedes aller Zeiten: Mit dem T65 RS präsentiert Brabus den SL 65 AMG Black Series mit zusätzlichen 130 PS...


 


Sportdress für die nächste Generation Mercedes CLS: Lorinser gewährt per Vorabskizze einen ersten Blick auf seine Designvariante...


 



Neues Gesicht und neue Dieselmotoren für die Mercedes R-Klasse 2010...


 



Eleganter Lademeister: Mercedes Concept Shooting Break feiert Premiere auf der Auto China 2010...


 
Das verspätete Cabrio: Mercedes E-Klasse Cabrio löst CLK ab März 2010 ab. Modern geschnittener offener Viersitzer ab dem 11. Januar bestellbar...

 
Angebotserweiterung von Ecopia-Reifen: Bridgestone Potenza RE 050 Ecopia ab sofort Standard für die Mercedes S-Klasse Hybrid lang...

 

Flügeltüren erinnern an fast vergessene Zeiten: Der 571 PS starke Mercedes SLS von AMG auf der IAA...

 
BlueZero E-Cell Plus: Mercedes präsentiert seriennahe Studie mit Batterie-elektrischem Antrieb sowie Range Extender auf Basis der künftigen B-Klasse auf der IAA...

 

Der neue Oberklasse-Kombi von Mercedes: Das Mercedes E- Klasse T-Modell kommt ab November 2009 in der fünften Generation...

 

Carlsson verleiht dem Full-Size-SUV mehr Agilität: RS-Kit von Carlsson für die Mercedes GL-Klasse...

 
Mercedes-Benz SLS AMG: Bis 2015 soll der Supersportwagen SLS eDrive mit reinem Elektroantrieb auf den Markt kommen...

 



Mercedes S 63 AMG und S 65 AMG: Die modellgepflegten Topversionen der Mercedes S-Klasse werden ab Juni 2009 sparsamer und sicherer...


 




Mercedes: Ab sofort adaptives Bremslicht für Vito und Viano...


 


Dezentes Facelift und viele technisch sinnvolle Neuerungen: Mercedes S-Klasse Modelljahrgang 2009 nun auch als S 400 Hybrid mit Hybridantrieb erhältlich...


 


CLK war gestern. Nun kommt das neue Mercedes E-Klasse Coupé ab Mai 2009 zu Preisen ab 44.685 Euro zu den Händlern...


 



Mercedes bietet ab April 2009 seine E-Klasse leicht gepanzert als Sonderschutzmodell E-Guard der Widerstandsklasse VR4...


 

Sondermodell mit Lackierung in Mattlack: Das viertürige Coupé Mercedes CLS Grand Edition ist sofort bestellbar...

  AMG stellt gleich drei PS-starke Mercedes-Modelle vor: SL 65 AMG Black Series sowie die beiden ML-63 AMG Sondermodelle 10th Anniversary und Performance Studio...

 

________________________