Anzeige:





AutoNews
Porsche 911 Carrera 4 GTS
Neue Topversion mit Allradantrieb und 408 PS

  • Allradgetriebenen Variante des GTS Coupé und Cabrio
  • 3,8 Liter großen Boxer-Motors ohne Aufladung mit 300 kW (408 PS)
  • 911 Carrera 4 GTS Coupé zu Preisen ab 111.956 Euro
  • 911 Carrera 4 GTS Cabrio zu Preisen ab 122.071 Euro
  • Markteinführung im Juli 2011
 


Das Coupé und Cabriolet des 911 Carrera 4 GTS stehen ab Juli 2011 bei den Händlern


Porsche 911 Carrera GTS gibt es ab Juli auch in einer allradgetriebenen Variante


Den Porsche 911 Carrera GTS gibt es ab Juli auch in einer allradgetriebenen Variante. Das Coupé und Cabriolet des 911 Carrera 4 GTS kombinieren damit das 300 kW (408 PS) starke Top-Triebwerk der Carrera GTS-Familie mit dem intelligenten Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM).

 


Anzeige:


Der Motor stellt die stärkste Version des 3,8 Liter großen Boxer-Motors ohne Aufladung dar. Dieser beschleunigt den Sportwagen in 4,4 Sekunden auf Tempo 100. Zum Topspeed des GTS4-Modells hält sich Porsche noch bedeckt. Der Verbrauch beträgt beim Coupé 11,0 und beim Cabrio bei 11,2 Litern. Das entspricht einer CO2-Emission von 261 beziehungsweise 267 g/km.

Carrera 4 GTS Cabrio und Coupe in 4,4 Sekunden auf Tempo 100

Optisch differenzieren sich die neuen Carrera 4 GTS-Modelle von den bisherigen Varianten mit Hinterradantrieb über die Typbezeichnung. Auf den Türen und dem Heckdeckel ist das sind zusätzliche Reflektorstreifen zwischen den Heckleuchten sowie die mit schwarzen Oberflächendesign gestalteten Endrohre der Sportabgasanlage. Gemeinsam haben die Carrera GTS-Modelle die sonst den Allrad-Elfern vorbehaltene breite 911-Karosserie und die dazugehörige Spurbreite an der Hinterachse.


Das Toptriebwerk: Ohne Turboaufladung leistet das Treibwerk leistet 408 PS



Auch in vielen weiteren Details setzen sich die GTS optisch wie technisch von den übrigen Carrera-Modellen ab. Sie rollen beispielsweise serienmäßig auf schwarz lackierten 19-Zoll-RS Spyder-Rädern mit Zentralverschluss und glanzgedrehtem Felgenhorn, die an der Hinterachse Reifen der Dimension 305/30 ZR 19 tragen. Weitere optische Merkmale sind unter anderem die Sport-Design-Bugverkleidung mit schwarz lackierter Spoilerlippe und spezielle, ebenfalls schwarze Seitenschweller.

Fahrer und Beifahrer sitzen auf Sportsitzen. Zusätzlich zu verschiedenen Lederausstattungen wird GTS-typisch der betont sportliche Bezug schwarz Alcantara auf Sitzmittelbahnen, Lenkradkranz, Schalt- und Handbremshebel, den Türgriffen sowie Deckel und Verlängerung der Türablagefächer als Serienausstattung angeboten.

Die Preise für den Porsche 911 Carrera 4 GTS als Coupé beginnen bei 111.956 Euro, das Cabrio kostet ab 122.071 Euro.


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.porsche.de


 
Rennsporttechnik für die Straße: Die Zuffenhausener krönen mit dem Porsche 911 GT3 RS 4.0 die 997er Baureihe mit 4 Litern Hubraum und 500 PS...

 

Porsche Panamera Turbo S. Neues Topmodell der Gran Turismo-Baureihe...

  Der Hybrid-Supersportwagens Porsche 918 Spyder ab sofort zu Preisen ab 768.026 Euro bestellbar...

 
Genf 2011: Der Porsche Panamera S Hybrid ist der bislang sparsamste Serien-Porsche aller Zeiten und verbraucht im Drittelmix nur 6,8 Liter...

 



2012 kommt der neue Elfer. Zum Abschied der Baureihe 997 offeriert Porsche die günstige 911 Black Edition ab April 2011...


 

Detroit 2011: Porsche präsentiert mit der Studie 918 RSR ein Mittelmotor-Coupé in Rennsportvariante mit einer Systemspitzenleistung von 767 PS...


 

Los Angeles: Weltpremiere des Porsche Cayman R. Das neue Mittelmotor-Coupé geht auf Tuchfühlung zum Elfer...

 




Pariser Auto Salon 2010: Porsche 911 Speedster mit 408 PS...


 



Paris 2010: Porsche 911 Carrera GTS mit 408 PS startet noch im Dezember 2010...


 



Tuning ab Werk für Porsche Panamera Turbo: Neue Individualisierungs-Angebote ab September 2010...


 



Felgen, Spoilier und AeroKits von Porsche Tequipment: Vier interessante Angebote zur individuellen Nachrüstung des 911...


 



Im Modelljahr 2011 wird der Porsche Panamera sparsamer. Dazu gibt es neue Lackfarben, Leder- und Sonderausstattungen...


 


Umfangreiches Individualisierungsprogramm für den Porsche Panamera...

 



Die Montage des Porsche Panamera startet im Werk Leipzig nach einem hochmodernen Produktions- und Logistikkonzept...


 




Auto Shanghai: Weltpremiere des Porsche Panamera
...


 



Aktive Aerodynamik per mehrdimensional verstellbaren Spoiler und vier weitere technische Innovationen debütieren im Porsche Panamera erstmals in einem Serienfahrzeug...


 


Tuning made in Switzerland: Mansory 970 Porsche Panamera Turbo mit 690 PS und 800 Nm Drehmoment...


 



TechArt veredelt den Porsche Cayenne II: Erste Individualisierungsoptionen für die neue Generation des Cayenne...


 


Porsche 911 GT2 RS mit 620 PS. Der bisher stärkste Seriensportwagen von Porsche debütiert auf dem Autosalon Moskau 2010...


 

Vier neue attraktive Ausstattungspakete für Porsche Boxster und Cayman bieten neue Möglichkeiten zur Individualisierung der Mittelmotorsportwagen...


 


Mit einem Paukenschlag präsentiert Porsche in Genf mit dem Spyder 918 eine Hybrid-Studie eines Supersportwagens mit spektakulärem Design...


 


Genf 2010: Weltpremiere des neuen Porsche Cayenne. Die zweite Generation ist effizienter, sportlicher und erstmals auch mit Hybrid-Antrieb...


 


Hybrid mal völlig anders: Der Porsche 911 GT3 R Hybrid arbeitet mit Schwungradspeicher und feiert seine Weltpremiere im März in Genf ...


 




Wiederbelebtes Top-Modell des Porsche 911: Der Porsche 911 Turbo S verfügt über eine opulente Vollaustattung sowie 530 PS...


 

Porsche setzt auch in der Motorsport-Saison 2010 unverändert auf den Kundensport: Der neue Porsche 911 GT3 R wird nach der Premiere in Birmingham komplett rennfertig an die Kunden ausgeliefert...


 

Porsche 911 GT3 R - Langstreckentauglicher Rennsportbolide mit 480 PS und vereinfachtem Handling...

 

Sportwagen nahe der Perfektion: Porsche 911 Carrea S Coupé (997/2) im ausführlichen Fahrbericht...

 
Kraftkur und Doppelkupplungsgetriebe für die neue Modellgeneration des Porsche 911. Das heckgetriebene Carrera S Cabriolet 997/2 im Kurztest...

 

Porsche Boxster Spyder - Puristischer Leichtbau-Sportwagen kommt im Februar 2010 als dritte offene Version der Boxster-Baureihe...

 
Mattschwarze Lackierung im Fünf-Speichendesign: Exklusive Gemballa Designräder GT Sport und GT Sport-R in 20 und 22 Zoll für den Porsche Panamera..

 
Kurztest: Mehr Leistung, mehr Dynamik und deutlich weniger Verbrauch. Wir haben auf Sizilien schon die dritte Generation des Porsche Boxster S mit 310 PS und PDK gefahren...

 

Schon gefahren: Der Porsche für Geniesser - Porsche 911 Targa 4 und 4S (997/2) im Kurztest...

 

Ab Oktober 2008 auf allen Vieren: Die neue allradgetriebene Generation des Porsche Carrera 4 und Carrera 4S im Kurztest...

 
Die perfekteste Symbiose aus Rennwagen und Cabriolet: Das 480 PS starke Porsche 911 Turbo Cabriolet (997) im ausführlichen Fahrbericht...

 

Porsche Cayenne GTS mit 405 PS im Kurztest. Wir fuhren bereits die jüngste Variante des sehr sportlichen SUV...

 




Schon gefahren: Der neue Porsche 911 (997) Targa 4S im Kurztest...


 

________________________