Anzeige:





AutoNews
Detroit: Porsche 918 RSR
Symbiose aus 911 GT3 R Hybrid und der Studie Spyder 918

  • Weltpremiere in Detroit - Rennsportvariante eines Mittelmotor-Coupés
  • 767 PS Systemleistung
  • Hybridantriebs mit Schwungradspeicher
  • Fahrgastzelle aus kohlefaserverstärktem Kunststoff
  • Studie als Rennlabor
 


Die Studie eines Mittelmotor-Coupés in der Rennsportvariante


Konzeptstudie des Porsche 918 RSR


Porsche beginnt das Autojahr 2011 auf der Detroit Autoshow ((15. bis 23. Januar) mit einem aufsehehenerregenden Studie: Der 918 RSR ist eine Symbiose aus dem Rennsportwagen 911 GT3 R Hybrid und dem RS Spyder 918.


Anzeige:


 

Im Mittelmotor-Coupé 918 RSR steckt die Technologie des 911 GT3 R Hybrid und die Optik und das tolle Design des 918 Spyder. Die Startnummer 22, die blau-orangefarbene Lackierung und weit ins Dach hineinreichende Türrahmen sind imposant und sollen Appetit machen auf eine baldige Le-Mans-Rückkehr der Zuffenhausener, wo sie in den vergangenen 40 Jahren große Erfolge erzielt haben.

Die Porsche-Studie 918 RSR ist ein Rennlabor mit noch leistungsstärkerem Hybrid-Antrieb

Die Möglichkeiten eines Hybridantriebs mit Schwungradspeicher demonstrierte der Sportwagenbauer in der vergangenen Saison bei den Langstreckenrennen am Nürburgring und auf der Road Atlanta. Der Schwungradspeicher der zweiten Generation wurde in das sexy geschnittene Kleid eines Porsche 918 gekleidet. Als Spyder hatte der auf dem Genfer Salon 2010 für jede Menge Aufsehen gesorgt. Das neue Konzeptfahrzeug 918 RSR ist eine geschlossene Rennversion eines Supersportwagens und soll als 918 RSR an traditionsreiche Boliden wie Porsche 908 oder 917 erinnern.

Was Porsche in Detroit als "Technologieträger"präsentiert, zeigt den Nachfolger des legendären Carrera GT

 

Leichtbau per CFK und eine Peak-Antriebsleistung von exakt 767 PS

Die Fahrgastzelle der hellblauen Studie besteht aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK). Angetrieben wird der 918 RSR
von dem V8-Direkteinspritzer. Der Achtzylinder ist eine Weiterentwicklung des Direkteinspritzer-Triebwerks aus dem erfolgreichen RS-Spyder-Rennwagen. Er leistet im in der Studie 414 kW (563 PS).

 


Wie beim 911 GT3 R Hybrid wird die bei Bremsenergie in einem weiterentwickelten Schwungmassenspeicher eingespeichert

Zwei Elektro-Motoren an den Vorderrädern steuern jeweils 75 kW zur maximalen Systemleistung von exakt 564 kW 767 PS bei. Wie beim 911 GT3 R Hybrid wird die bei Bremsvorgängen gewonnene Energie in einem weiterentwickelten Schwungmassenspeicher eingespeichert und können vom Piloten auf Knopfdruck abgerufen werden. Bei Beschleunigungs- oder Überholvorgängen stehen dann bis zu maximal acht Sekunden die zusätzliche 150 kW der beiden Elektromotoren zur Verfügung. Diese beiden Elektromaschinen verfügen zudem über eine Torque-Vectoring-Funktion mit variabler Antriebsmomentenverteilung an der Vorderachse. Dies erhöht im Rennbetrieb die Agilität und verbessert das Lenkverhalten. Der Mittelmotor ist mit einem aus dem RS Spyder-Rennwagen bewährten Renngetriebe gekoppelt und läßt sich über Schaltwippen hinter dem Lenkrad steuern.


Matthias Müller, Vorsitzender des Vorstandes der Porsche AG, präsentiert den Porsche 918 RSR

 


Pressefilm zur Weltpremiere des Porsche 918 RSR in Detroit


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen:

www.porsche.de


 

Los Angeles: Weltpremiere des Porsche Cayman R. Das neue Mittelmotor-Coupé geht auf Tuchfühlung zum Elfer...

 




Pariser Auto Salon 2010: Porsche 911 Speedster mit 408 PS...


 



Paris 2010: Porsche 911 Carrera GTS mit 408 PS startet noch im Dezember 2010...


 



Tuning ab Werk für Porsche Panamera Turbo: Neue Individualisierungs-Angebote ab September 2010...


 



Felgen, Spoilier und AeroKits von Porsche Tequipment: Vier interessante Angebote zur individuellen Nachrüstung des 911...


 



Im Modelljahr 2011 wird der Porsche Panamera sparsamer. Dazu gibt es neue Lackfarben, Leder- und Sonderausstattungen...


 


Umfangreiches Individualisierungsprogramm für den Porsche Panamera...

 



Die Montage des Porsche Panamera startet im Werk Leipzig nach einem hochmodernen Produktions- und Logistikkonzept...


 




Auto Shanghai: Weltpremiere des Porsche Panamera
...


 



Aktive Aerodynamik per mehrdimensional verstellbaren Spoiler und vier weitere technische Innovationen debütieren im Porsche Panamera erstmals in einem Serienfahrzeug...


 


Tuning made in Switzerland: Mansory 970 Porsche Panamera Turbo mit 690 PS und 800 Nm Drehmoment...


 



TechArt veredelt den Porsche Cayenne II: Erste Individualisierungsoptionen für die neue Generation des Cayenne...


 


Porsche 911 GT2 RS mit 620 PS. Der bisher stärkste Seriensportwagen von Porsche debütiert auf dem Autosalon Moskau 2010...


 

Vier neue attraktive Ausstattungspakete für Porsche Boxster und Cayman bieten neue Möglichkeiten zur Individualisierung der Mittelmotorsportwagen...


 


Mit einem Paukenschlag präsentiert Porsche in Genf mit dem Spyder 918 eine Hybrid-Studie eines Supersportwagens mit spektakulärem Design...


 


Genf 2010: Weltpremiere des neuen Porsche Cayenne. Die zweite Generation ist effizienter, sportlicher und erstmals auch mit Hybrid-Antrieb...


 


Hybrid mal völlig anders: Der Porsche 911 GT3 R Hybrid arbeitet mit Schwungradspeicher und feiert seine Weltpremiere im März in Genf ...


 




Wiederbelebtes Top-Modell des Porsche 911: Der Porsche 911 Turbo S verfügt über eine opulente Vollaustattung sowie 530 PS...


 

Porsche setzt auch in der Motorsport-Saison 2010 unverändert auf den Kundensport: Der neue Porsche 911 GT3 R wird nach der Premiere in Birmingham komplett rennfertig an die Kunden ausgeliefert...


 

Porsche 911 GT3 R - Langstreckentauglicher Rennsportbolide mit 480 PS und vereinfachtem Handling...

 

Sportwagen nahe der Perfektion: Porsche 911 Carrea S Coupé (997/2) im ausführlichen Fahrbericht...

 
Kraftkur und Doppelkupplungsgetriebe für die neue Modellgeneration des Porsche 911. Das heckgetriebene Carrera S Cabriolet 997/2 im Kurztest...

 

Porsche Boxster Spyder - Puristischer Leichtbau-Sportwagen kommt im Februar 2010 als dritte offene Version der Boxster-Baureihe...

 
Mattschwarze Lackierung im Fünf-Speichendesign: Exklusive Gemballa Designräder GT Sport und GT Sport-R in 20 und 22 Zoll für den Porsche Panamera..

 
Kurztest: Mehr Leistung, mehr Dynamik und deutlich weniger Verbrauch. Wir haben auf Sizilien schon die dritte Generation des Porsche Boxster S mit 310 PS und PDK gefahren...

 

Schon gefahren: Der Porsche für Geniesser - Porsche 911 Targa 4 und 4S (997/2) im Kurztest...

 

Ab Oktober 2008 auf allen Vieren: Die neue allradgetriebene Generation des Porsche Carrera 4 und Carrera 4S im Kurztest...

 
Die perfekteste Symbiose aus Rennwagen und Cabriolet: Das 480 PS starke Porsche 911 Turbo Cabriolet (997) im ausführlichen Fahrbericht...

 

Porsche Cayenne GTS mit 405 PS im Kurztest. Wir fuhren bereits die jüngste Variante des sehr sportlichen SUV...

 




Schon gefahren: Der neue Porsche 911 (997) Targa 4S im Kurztest...



 

________________________