Anzeige:





AutoNews
Elektro-Einsitzer für Pendler: VW Nils Concept
Neben Audi zeigt auch VW einen Kabinenroller auf der IAA

  • Weltpremiere auf der IAA 2011
  • Elektro-Einsitzer für Pendler
  • Forschungsfahrzeug mit 25 kW (34 PS)
  • 65 KM Reichweite
  • Nachladbar an normaler Steckdose
 


VW zeigt auf der IAA 2011 das einsitzges Forschugsfahrzeug Nils


Forschungsfahrzeug von Volkswagen auf der IAA

Volkswagen präsentiert auf der IAA in Frankfurt (vom 13. bis zum 25. September) die einitzige Elektro-Studie Nils. Neben dem neuen Up! wirkt der noch wensentlich kleinere Nils geradezu winzig.


Anzeige:

Allein zur Arbeit: Die Vision eines Pendlerfahrzeugs

Der vor allem für Pendler in Großstädten gedachte zeigt auf welche mobilen Lösungen sich die Ingenieure für die urbane Welt von morgen einfallen lassen. Einsitzer ist nur 3,04 Meter lang, von Rad zu Rad 1,39 Meter breit und knapp 1,20 Meter hoch.

Die Grundidee des Messerschmitt Kabinenroller scheint die Autoindustrie nicht loszulassen: VW Nils

 

Die Grundidee des Messerschmitt Kabinenroller scheint die Autoindustrie nicht loszulassen. Nun zeigt Volkswagen auf der IAA eine ultramoderen Ausgabe des Kabinenrollers mit Alu-Space-Frame-Karosserie, Flügeltüren und freistehenden Rädern. Die nur nur 460 Kilogramm schwere Studie soll sich völlig emissionsfrei und geräuschlos bewegen lassen. Neben VW zeigt auch Audi auf der Internationalen Automobilausstellung mit dem Audi Urban Concept eine zweistzige Interpretation des Kabinnerollers.


Laut dem Entwicklungsvorstand Dr. Ulrich Hackenberg sei es das Ziel des Projektes Nils "[..] ein technisch konkretes und wirtschaftlich tragfähiges Fahrzeugkonzept für die Mikromobilität zu erarbeiten, das den Individualverkehr dank Elektroantrieb effizienter und umweltverträglicher gestaltet."

Der Intention des Nils liegt zugrunde, dass ungefähr 60 Prozent aller Pendler das Auto nutzen. 90 Prozent davon sind alleine unterwegs, und mehr als 70 Prozent legen zwischen Wohnung und Büro nicht mehr als 25 Kilometer zurück.

Die Optik des Autos täuscht


Der Wagen erfüllt alle aktuell gängigen Crash-Normen und hat zahlreiche Assistenzsysteme an Bord. Das Grundlayout entspricht dem aktuellen Layout in der Formel 1: Der Fahrer sitzt mittig, umgeben vom Motor hinten, Alu-Räder freistehend. Der Elektromotor liegt zusammen mit dem Getriebe und der Batterie über der angetriebenen Hinterachse.

Die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sind mit rollwiderstandsoptimierten Reifen der Dimensionen 115/80 (VA) und 125/80 (HA) ausgerüstet. Als Antrieb genügt ein kleiner 19 Klio leichter Elektromotor mit 25 kW (34 PS). Dies ermöglicht dem Micro-Car immerhin eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Der Lithium-Ionen-Akku (5,3 kWh) liefert laut Volkswagen genügend Energie für eine maximale Reichweite bis zu 65 Kilometern. Der Akku läßt sich in nur zwei Stunden an einer handelsüblichen Steckdose wieder voll aufladen. Unter Heckklappe befindet sich ein Mini-Kofferraum mit Platz gerademal für eine Getränkekiste und eine Tasche.

Notbremsassistent und einen Abstandstempomaten. Während der Fahrt in der City wird der Fahrer von einer herausnehmbaren Bedieneinheit eines Infotainment-Systems unterhalten, die alle wichtigen Informationen über Fahr- und Ladezustand des Einsitzers liefert.

Neben Airbags und ABS verfügt das kleine Forschungsfahrzeug über weitere Sicherheitselemente und -Assistenzsysteme. Die Studie hält automatisch Geschwindigkeit und Abstand und kann dank Lasersensoren vor einer drohenden Kollision automatisch eine Vollbremsung einleiten. Die Studie Nils hat laut Volkswagen allerding keine Chancen auf eine Serienfertig. Nils ist ein reines Forschungsprojekt, das weit in Zukunft weist. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.



Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.volkswagen.de


 

IAA 2011: Der VW up! Erste Bilder und Details. Der Kleinwagen startet noch im Herbst 2011...

 


VW Beetle 2011: Das Original erhält einen Nachfolger...

 
VW SP 1 und SP2: Die beiden wenig bekannten Sportwagen von Volkswagen...

 

Genf 2011: Nach neun Jahren Pause ist das VW Golf Cabrio wieder zurück. Hier die ersten Bilder und Details des offenen Viersitzers...

 

Erste Bilder und Details zur Markteinführung des modellgepflegten VW Tiguan 2011...

 

VW Touareg: Neues R-Line Ausstattungspaket "Exterieur" für eine sportliche Optik...

 


Detroit 2011: Weltpremiere der neuen US-Version des VW Passat. Volkswagen greift in den USA mit Kampfpreisen an...


 



Studie auf Basis des Up!: VW zeigt London-Taxi mit Elektroantrieb...


 


Mit einer handfesten Überraschung kommt VW zur Hannover Messe 2010: Die Elektrostudie VW Milano Taxi soll zeigen, wie ein kleines Elektro-Taxi im Jahr 2013 aussehen könnte...


 


Innovatives LED-Tagfahrlicht für Polo und Golf VI. In Kombination mit Bi-Xenonscheinwerfern im Golf 6 ab sofort bestellbar....


 

 

Der neue Transporter VW Rockton mit Offroadtalent. SUV-Transporter ab sofort bestellbar...


 

Volkswagen bietet gegen Aufpreis den Golf GTI und GTD erstmals auch mit LED-Rückleuchten an...

 




17 Zoll Autec "Zenit Anthrazit" mit Bridgestone Blizzak LM-35 auf dem neuen VW Touran...


 



Pariser Auto Salon 2010: Der neue Generation des VW Passat glänzt mit vielen technischen Finessen. Marktstart für Limousine und Variant bereits im November...


 

Der neue VW CrossTouran: Erste Bilder des Lifestyle-Allrounder zum Verkaufsstart...

 



Der neue VW CrossPolo geht an den Start: Erste Bilder und Preise der Generation zwei des Country-Mix...


 




Facelift VW Caddy: Neue sparsamere Motoren, neues Design sowie mehr Sicherheit und Funktionalität ab September 2010...


 



Der Amarok kommt nach Europa: Die ersten 700 Midsize-Pickup von VWN sind in Emden eingetroffen...


 



Vorerst nur für Russland: Weltpremiere der neuen VW Polo Limousine in Moskau...


 



Neues Label "Exclusive": Das Klappdach-Cabrio VW Eos ist ab sofort in einer Edelausstattung orderbar...


 


Mit dem Sondermodell VW Eos GT Sport debütiert eine weitere Variante des Klappdach-Cabrios. Der Preisvorteil beträgt rund 1.600 Euro...


 



Peking 2010: Der neue VW Phaeton startet im Sommer. Erste Bilder und Fakten...


 


Mit einer handfesten Überraschung kommt VW zur Hannover Messe 2010: Die Elektrostudie VW Milano Taxi soll zeigen, wie ein kleines Elektro-Taxi im Jahr 2013 aussehen könnte...


 



Der neue VW Touran feiert auf der AMI in Leipzig seine Weltpremiere...


 


Die neue dritte Generation des Volkswagen Sharan geht ab Sommer deutlich größer und sparsamer an den Start. Alle Infos, Bilder und technische Details...


 



Detroit: Coupé-Studie zwischen Scirocco und Golf: VW New Compact Coupé mit Hybridantrieb...


 
VW verlängert den Lebenszyklus des New Beetle: Limitierte Kleinserie New Beetle BlackOrange sorgt für Exklusivität und bis zu 3.040 Euro Preisvorteil...

 
Driving Ideas 2009
: Der VW-Konzernabend im Vorfeld der IAA stand unter dem Motto "Via Visions Wege in die Zukuft" und zeigte jede Menge Weltpremieren...

 

Volkswagen bringt Brennstoffzellenfahrzeuge auf die Straße. Autobauer testet Alltagstauglichkeit des Energieträgers Wasserstoff...

 
180 PS und lediglich 4,3 Liter Diesel im Drittelmix: Der heckgetriebene Mittelmotor-Roadster VW Concept Blue-Sport vereint Sportlichkeit mit minimalen Verbrauch...

 


Neuer (Volks)Sportwagen feiert seine Weltpremiere auf dem Nürburgring. Der neue VW Scirocco R ist ein scharfer Wüstenwind mit Power...


 



Zu Preisen ab 18.500 Euro: Neuauflage des VW Golf Variant ab sofort bestellbar...


 


Rennen um energiesparende Antriebe: VW und Toshiba wollen künftig gemeinsam Elektroantriebe für die nächste Fahrzeug-Generation entwickeln...


 



Clever wie ein Van, kompakt wie ein Golf. Der neue VW Golf Plus ist ab sofort bestellbar...


 



Detroit: Coupé-Studie zwischen Scirocco und Golf: VW New Compact Coupé mit Hybridantrieb...


 
VW verlängert den Lebenszyklus des New Beetle: Limitierte Kleinserie New Beetle BlackOrange sorgt für Exklusivität und bis zu 3.040 Euro Preisvorteil...

 
Driving Ideas 2009
: Der VW-Konzernabend im Vorfeld der IAA stand unter dem Motto "Via Visions Wege in die Zukuft" und zeigte jede Menge Weltpremieren...

 

________________________