Anzeige:





AutoNews
Audi RS 4 Avant kommt im Herbst
Dritte Modellgeneration wird von einem 450 PS starken V8 angetrieben

  • Sport-Kombi mit Sportgenen in der dritten Generation
  • V8-Saugmotor mit 331 kW (450 PS) und 430 Nm Drehmoment
  • 10,7 Liter Verbrauch nach NEFZ
  • Breite Auswahl an modernen Fahrerassistenzsystemen
  • Ab 76.600 Euro
 


Audi RS4 Avant: Ab Herbst rollt die dritte Generation des Sporttkombis zu den Händlern

Ein Sportwagen für den Alltag Zu Preisen ab 76.600 Euro


Audi launcht im Herbst den neuen RS 4 Avant. Vor zwölf Jahren erstmals aufgelegt, ist der RS4 Avant bereits jetzt ein moderner Klassiker.

Anzeige:




V8 Saugmotor

Die dritte Modellgeneration wird von einem hochdrehenden V8 mit einer Nennleistung von 331 kW (450 PS) angetrieben. Die Höchstleistung liegt bei 8.250 Umdrehungen in der Minute an. Im Drehzahlbereich zwischen 4.000 und 6.000 Umdrehungen pro Minute wuchtet der Achtzylinder-Saugmotor ein Drehmoment von 430 Newtonmeter auf die Kurbelwelle.

 

Den Paradesprint von null auf 100 km/h erledigt der Sportkombi in 4,7 Sekunden. Der Topspeed wurd durch eine elektronische Begrenzung auf 250 km/h begrenzt. Optional läßt such dieser auf 280 km/h anheben. Der Verbrauch auf hundert Kilometer beträgt im Drittelmix (nach NEFZ) 10,7 Liter Kraftstoff. Übertragen wird die Kraft über ein serienmäßiges Siebengang-S-Tronic. Dies verfügt zur effizienzsteigerung über einen besonders lang übersetzten höächsten Gang.

Die Karosserie des RS 4 Avant liegt 20 Millimeter tiefer als beim A4 Avant

 

20 Millimeter tiefer

Auf Tastendruck managt die integrierte Launch-Control- Funktion Starts mit optimaler Traktion. Wie bei jedem RS-Modell von Audi strömen die Motorkräfte über den permanenten Allradantrieb quattro auf alle vier Räder. In seiner jüngsten Entwicklungsstufe verfügt der Allradantrieb über ein selbstsperrenden Kronenrad-Mittendifferenzial und radselektiven Momentensteuerung. Optional liefert Audi das Sportdifferenzial, das die Kräfte aktiv zwischen den Rädern der Hinterachse verteilt. Die Radaufhängungen des RS 4 Avant sind zum größten Teil aus Aluminium gefertigt, die Karosserie liegt 20 Millimeter tiefer als beim A4 Avant.

Die neue elektromechanische Servolenkung arbeitet hocheffizient und vermittelt exzellenten Fahrbahnkontakt. Die geschmiedeten Leichtmetallräder haben das Format 19 Zoll, die Reifen die Dimension 265/35. Auf Wunsch sind 20-Zöller erhältlich. Die Bremsanlage arbeitet mit großen innenbelüfteten Scheiben im neuartigen Wave-Design; die vorderen Sättel integrieren je acht Kolben. Auf Wunsch sind an der Vorderachse Scheiben aus Kohlefaser-Keramik erhältlich. Die elektronische Stabilisierungskontrolle ESC bringt einen Sportmodus mit. Bei Bedarf lässt sie sich ganz abschalten. Dynamisch: Das Sportfahrwerk plus mit DRC Das Fahrdynamiksystem Audi drive select ist Serie. Als optionale Bausteine gibt es die Dynamiklenkung, das Sportdifferenzial sowie das Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC). Hier handelt es sich um ein rein hydraulisches, verzögerungsfrei arbeitendes System, dessen Dämpfer-Charakteristik sich via Audi drive select in den drei Kennfeldern comfort, auto und dynamic einstellen lässt. Der neue Audi RS 4 Avant bringt seine Dynamik schon im Design zum Ausdruck. Die keilförmigen Scheinwerfer sind in Xenon plus-Technologie aufgebaut, schmale LED-Spangen generieren das Tagfahrlicht. Die oberen Ecken des großen Singleframe-Grills sind angeschrägt. Scharfe Kanten gliedern die Motorhaube, große Lufteinlässe strukturieren die markante Frontschürze.


Die Heckleuchten sind in LED-Technik ausgeführt

Das Interieur ist ganz in Schwarz gehalten. Die Dekoreinlagen bestehen serienmäßig aus Carbon, wahlweise aus Aluminium, Klavierlack oder Edelstahlgewebe. Das Multifunktions-Sportlederlenkrad hat einen abgeflachten Kranz, die Lehnen der S-Sportsitze integrieren die Kopfstützen. Der Gepäckraum bietet, je nach Stellung der Fondlehnen, 490 bis 1.430 Liter Volumen.

Alle Anzeige- und Bedienelemente im neuen RS 4 Avant bis hin zur optionalen MMI Navigation plus zeichnen sich druch eine klare Ergonomie aus. Auf Wunsch liefert Audi eine breite Auswahl an modernen Fahrerassistenzsystemen und Infotainment-Bausteinen. Sie reicht bis zum Soundsystem von Bang & Olufsen und zum Bluetooth Autotelefon online, das die maßgeschneiderten Services von Audi connect an Bord bringt. Der RS 4 Avant rollt im Herbst zu den Händlern und kostet in Deutschland 76.600 Euro.


Footage Audi RS4 Avant

Artikel als PDF downloaden


Weitere Informationen unter:

www.audi.de


 
Erste Bilder: Facelift Audi Q5 - 15 % sparsamer aber nur geringfügig teurer...

 


Peking 2012: Erste Bilder und Infos zum Audi RS Q3 Concept...

 

Genf 2012: Der neue Audi A3. Erste Bilder...

 
Genf 2012: Der neue Audi A3 leitet in der Kompaktklasse das Duell des Jahres ein. BMW 1er, Mercedes-A Klasse sowie Golf 7 und A3 kämpfen um die Vorherrschaft...

 


Neue Mercedes A-Klasse: Marketing im Tarnanzug und QR-Code...

 


CES 2012: Audi präsentiert Bedienkonzept und Cockpit des neuen A3...

 

Der fünftürige Audi A1 Sportback startet im Frühjahr 2012...

 

Facelift für die Audi A4-Modellfamilie startet 2012. Mittelklasse-Bestseller mit neuen Scheinwerfern und Leuchten...

 

IAA 2011: Der Audi A2 feiert sein Comeback als Elektro-Minivan....

 
Kabinenroller reloaded: Audi präsentiert mit dem Urban Concept ein 1+1 Sitzer mit Elektroantrieb...

 


Audis neuer "Innovationsmotor" 1.8 TFSI kommt zuerst im Audi A5 zum Einsatz...

 

Sparsame Business-Klasse: Der Audi A6 hybrid startet ab Anfang 2012 mit einem kombinierten Verbrauch von 6,4 Litern Benzin...

 

Vorstellung: Das erste Facelift für den Audi A5 rollt nach der IAA zu den Händlern...

 
GTI-Treffen am Wörthersee: Die Ingolstädter präsentieren mit dem Audi A1 clubsport quattro ein kleines aber superstarkes Showcar mit 503 PS...

 

Weltpremiere und erste Bilder des neuen Audi A6 Avant aus Berlin. Bereits im Spätsommer rollt der neue Luxus-Kombi zu den Händlern...

 

Erste Bilder und Details des neuen Audi Q3 im Vorfeld der Messe in Shanghai. Bestellstart noch Ende April...

 



Die Audi Studie Cross Coupé quattro. Der kompakte Performance-SUV aus Ingolstadt auf der Automesse Shanghai...


 



Genf 2011: Stufenhecklimousine Audi A3 Concept gewährt Ausblick auf die kommende Generation der Audi A3-Baureihe...


 



Der neue Audi A6 gibt sich sportlich. Erste Bilder und Infos...


 

Sound der Zukunft: Soundentwicklung bei Audi für das Stromzeitalter...

 

Der Sportschalldämper-Spezialist Eisenmann präsentiert mit dem Spark Eight eine umfassende Veredelung des Audi R8...

 


Pariser Auto Salon 2010: Audi stellt mit dem e-tron Spyder eine offene Plug-In Hybridstudie vor, die einen Ausblick auf den kommenden Sportwagen R4 gewährt..


 




Erste Bilder von der Weltpremiere des Audi A7 Sportback in München. Die Markteinführung folgt schon im September..


 



Limitierte Serie eines Hochleistungssportwagen: Der neue Audi R8 GT mit 560 PS starkem V10...


 




Neuer Audi A8 L und A8 L W12 Quattro kommen Ende 2010...


 



Audi TT Coupé und Roadster 2010: Facelift und Auffrischung für den Kompakt-Sportler...


 



Genf 2010: Audi zeigt seine Studie A8 hybrid mit nur 6,2 litern Verbrauch..


 



Genf 2010: Der neue Audi RS 5 mit hochdrehendem V8-Saugmotor und einer Leistung von 450 PS...


 



Edler Kleinwagen: Der neue Audi A1 startet im Sommer 2010 zu einem Einstiegspreis ab etwa 16.000 Euro...


 
Tokio Motor Show: Metroproject quattro Audi mit Hybridmotor mit Drei-Wege-Antrieb für das "Subkompaktsegment"...

 



Virales Marketing für sauberen Diesel: Steckt Audi hinter dem rätselhaften Selbstmord-Clip? Die Ingolstädter dementieren..


 
Erste Bilder des neuen Luxusliner mit variablem Charakter. Die nächste Generation des Audi A8 steht ab Januar 2010 bei den Händlern...

 
Die jüngste Audi-Studie bietet Oberklassenflair für Vier und nimmt den kommenden A7 vorweg: Mit dem 3.0 TDI "clean diesel" debütiert im Audi Sportback Concept der sauberste Diesel der Welt...

 
**Update** Neue Bilder des Audi A5 Sportback. Der Lifestyle-Audi ist ab sofort bestellbar. Die Lieferung beginnt ab September zu Preisen ab 36.050 Euro...

 

Das Beste aus verschiedenen Fahrzeugwelten: Audi A5 Sportback kommt Mitte 2010 zu Preisen ab 36.050 Euro...

 



Audi A5 und S5 Cabrio kommt mit klassischen Stoffverdeck ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 37.300 Euro...


 

Premiere in Genf und schon Marktstart im Frühsommer 2009: Der neue Audi A4 allroad quattro mit zusätzlichen 180 Millimeter Bodenfreiheit...


 


Das neue Topmodell Audi R8 5.2 FSI quattro mit 525 PS rollt ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 142.400 Euro zu den Händlern...


 

Audi wertet die Baureihe des A6 deutlich auf: Facelift des Audi A6 ab Mitte Oktober bei den Händlern...

 

Genf: Nun auch mit Dieselmotor - Audi TT 2.0 TDI quattro kommt als Coupé und Roadster...

 

Werksgetunter Ingolstädter: Die Fahrspass-Maschine Audi TTS kommt im Frühsommer mit 272 PS...

 

________________________