Anzeige:





AutoNews
Detroit Auto Show 2012:
Chrysler 200 Super S by Mopar
Haustuner Mopar stellt Tuning-Kits für den 200 S vor

  • Neuheit der Detroit Auto Show 2012
  • Tuning-Kits für den Chyrsler 200S
  • Ab Sommer 2012
 


Veredelung per Tuningkits: Der Chrysler 200 Super S by Mopar

Tuning-Kits für die 200er-Limousine

Der Chrysler 200 Super S by Mopar zeigt auf der Detroit Auto Show die neuesten Tuning-Möglichkeiten für die Chrysler-Limousine.


Anzeige:


Chrysler 200 Super S by Mopar

Chrylser demonstriert mit dem "Chrysler 200 Super S by Mopa"r, wie der Mid-Size-Sedan optisch aufgewertet werden kann. Mopar ist der hauseigene Tuningspezialist und bietet für fast jede Modellreihe von Chyrsler entsprechende Möglichkeiten zur Individualisierung und Veredelung an.

Mit dem Chrysler 200 Super S by Mopar zeigen die Amerikaner das komplette neue Package an Optionen für die Familienlimousine und stellen auf der Detroit Auto Show 2012 Tuning-Kits für die 200er-Limousine vor. Die Tuning-Plattform ist der Chrysler 200 S.


Auch die Heckschürze wurde noch dynamischer gestaltet und verleiht der Limousine auch am Heck eine sportlichere Optik



Mopar bietet zahlreiche Modifikationen für die Front des Autos an: Die lange Liste an Modifikationen reicht über eine geänderten Frontschürze, eine große Spoilerlippe über Chromblenden bis hin zu Nebelscheinwerfern und eigens gestalteten Leichtmetallfelgen in 18 Zoll. Die Leichtmetallfelgen sind in Grau oder Schwarz verfügbar. Im schwarz glänzenden Chrom-Kühlergrill ist das Chrysler-Emblem, die Flügel-Plakette, vertieft eingelassen. Auch die Heckschürze wurde noch dynamischer gestaltet und verleiht der Limousine auch am Heck eine sportlichere Optik. Die Endrohre umrandet ein mattschwarzer Diffusor. Die Flanken des Chrysler 200 erhalten neue Seitenschweller mit dem Schriftzug "200" in Chrom. Neben den optischen Modifikationen gibt es beim Chrysler 200 Super S by Mopar aber auch kleine technische Änderungen, die für noch mehr Leistung und einen satteren Sound sorgen sollen. Es gibt eine verbesserte Luftkühlung und eine neue Abgasanlage. Ansonsten wird weder der 2,4-Liter-Motor noch der 3,6-Liter-V6 modifiziert. Wem das nicht genügt der kann sein Fahrzeug auch noch fahrwerkseitig modifizieren. Mopar hat für den Chrysler 200 auch noch ein Gewindefahrwerk, das den Schwerpunkt des Fahrzeugs senkt, im Programm. Die Mopar-Tuning-Kits kommen zur zweiten Jahreshälfte 2012 auf den Markt.


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.mopar.com


 


Wahlweise mit Stoffkapuze oder Klappdach: Erste Bilder des Chrysler 200 Cabrio...


 



Die neue Mittelklasse für den US-Markt: Chrysler 200 als Sebring-Nachfolger im "Second Look"...


 


Sparsamer Diesel-Ami: Chrysler 300C 3.0 CRD im Fahrbericht...

 



BASF und DaimlerChrysler entwickeln gemeinsam einen neuen effektvollen Autolack, der wie flüssiges Metall glänzt...


 
Fahrbericht: Chrysler Crossfire Roadster 3.2 6 V. Kombination aus attraktivem Aufsehen erregendem Design und solider Technik...

 

________________________