Anzeige:





AutoNews
Weltpremiere: Audi präsentiert das RS 5 Cabriolet
Dynamik unter freiem Himmel

  • Erstmalig eine Auto-Weltpremiere im Internet
  • Audi erweitert die Baureihe mit einem offenen Topmodell
  • 4.2 FSI-Motor mit 331 kW (450 PS), null auf 100 km/h in 4,9 Sekunden
  • Elegante und geräumige Karosserie mit leichtem Stoffverdeck
  • Marktstart im Frühajhr 2013 zu Preisen ab 88.500 Euro
 


Offenbarung: Das neue viersitzige Audi RS5 Cabrio mit 450 PS

Audi präsentiert das RS 5 Cabriolet

Audi präsentiert seine neue Powervariante des A5-Cabriolet. Das viersitzige offene Topmodell der Baureihe besticht mit Stoffverdeck und jeder Menge Kraft. Sein 4.2 FSI-Motor, ein hochdrehender V8-Saugmotor, leistet 331 kW (450 PS). Das RS 5 Cabriolet beschleunigt den Hochleistungssportler in 4,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt, auf Kundenwunsch hebt Audi sie auf 280 km/h an. Im Mittel verbraucht der Motor 10,9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (gem. NEFZ). Starten wird das neue Cabriolet im Frühjahr 2013.

 

Anzeige:


 

Das Textilverdeck öffnet und schließt sich au Tastendruck vollautomatisch in 15 Sekunden

Wie eine flache, fließende Kuppel, spannt sich das leichte Textilverdeck des RS 5 Cabriolet über den Innenraum. Auf Tastendruck öffnet und schließt sich das Softtop vollautomatisch in 15 beziehungsweise 17 Sekunden, auch in Fahrt bis 50 km/h. In geöffnetem Zustand schränkt es den geräumigen Gepäckraum kaum ein - von den 380 Litern Volumen beansprucht es lediglich 60 Liter. Die Rücksitzlehnen lassen sich geteilt umklappen, eine Durchladeeinrichtung vom Kofferraum in den Fond verbessert die Variabilität. Gezielte Verstärkungen verleihen der offenen Karosserie hohe Steifigkeit, die Aluminium-Vorderkotflügel kompensieren einen Teil des daraus resultierenden Mehrgewichts.

Wie eine flache, fließende Kuppel, spannt sich das leichte Textilverdeck des RS 5 Cabriolet über den Innenraum

 

Ein Rahmen in matter Aluminiumoptik fasst den sechseckigen Singleframe-Grill ein; sein Wabengitter-Einsatz, von einem RS 5-Badge geziert, glänzt in Anthrazit. Keilförmige Scheinwerfer mit wellenförmigen Unterkanten leuchten mit Xenon plus-Einheiten und LED-Bändern, die das Tagfahrlicht bilden. Die markant geformte Frontschürze umfasst große Lufteinlässe und läuft in eine Splitter-Kante aus.

Aufsätze auf den Schwellern und die verbreiterten Radhäuser dominieren die Seitenansicht. Die sogenannte Tornadolinie, die die Schulter des RS 5 Cabriolet bildet, ist besonders scharf gezeichnet. Die Gehäuse der Außenspiegel sind in Aluminiumoptik gehalten, die Oberfläche des Front­scheibenrahmens und die Zierleisten an Fensterschächten und Verdeckkastendeckel bestehen aus matt eloxiertem Aluminium.

 

 

Elegante Lichtbänder strahlen in den LED-Heckleuchten, die komplett auf herkömmliche Glühlampen verzichten. Ebenso wie die Leuchten, ist der hintere Stoßfänger neu gezeichnet, sein Diffusor ist weit nach oben gezogen. Ein Wabengitter-Einsatz schließt die beiden großen, elliptischen Endrohre der Abgasanlage ein. Auf der Gepäckraumklappe sorgt eine dezente Spoilerlippe in mattem Carbon für mehr Abtrieb, auf Wunsch kann die Lippe auch in Wagenfarbe lackiert werden.

Acht Farben stehen zur Wahl - ein Uni-Ton, vier Metallic- und Perleffektfarben sowie drei Kristalleffekt-Lackierungen. Das Verdeck ist in Schwarz, Grau, Rot oder Braun erhältlich. Auf Wunsch liefert Audi ein Optikpaket in mattem Aluminium sowie ein Motorraum-Designpaket mit Materialien aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK).

 

 

Motor in Handmontage

Als Antrieb für das RS 5 Cabriolet dient ein hochdrehender V8-Saugmotor mit Direktein­spritzung FSI. Aus seinen 4.163 cm3 Hubraum schöpft er 331 kW (450 PS) bei 8.250 Umdrehungen pro Minute. Im Drehzahlband zwischen 4.000 und 6.000 Touren produziert er sein maximales Drehmoment von 430 Nm. Der 4.2 FSI mit den rot lackierten Zylinderkopfdeckel, der im ungarischen Werk Györ in Handmontage entsteht, erzielt eine spezifische Leistung von 79,5 kW (108,1 PS) pro Liter Hubraum. Jedes PS muss nur 4,267 Kilogramm Fahrzeuggewicht bewegen. Der Langhuber mit dem Aluminium-Kurbelgehäuse atmet frei. Klappen in den Endrohren der Abgasanlage variieren die klangvolle Soundkulisse. Optional liefert Audi eine Sportabgasanlage mit schwarzen Endrohrblenden. Im Dritelmix gibt sich der mächtige V8 mit 10,9 Liter Kraftstoff pro 100 km zufrieden. Seine Zylinderlaufbahnen und der Kettentrieb sind auf minimale Reibung optimiert, die Ölpumpe arbeitet bedarfsgesteuert.

 


Elegante Lichtbänder strahlen in den LED-Heckleuchten, die komplett auf herkömmliche Glühlampen verzichten

 

Im RS 5 Cabriolet stehen alle Assistenzsysteme aus der A5-Familie zur Wahl. Die adaptive cruise control hält den offenen Viersitzer auf dem gewünschten Abstand zum Vordermann und unterstützt den Fahrer beim Bremsen. Unter 30 km/h Geschwindigkeit veranlasst sie im Notfall eine Vollverzögerung. Der Audi side assist überwacht den Bereich hinter dem Fahrzeug und hilft so beim sicheren Spurwechsel. Mit dem Audi active lane assist wird das Halten der Spur erleichtert. Die Einparkhilfe plus lässt sich um eine Rückfahrkamera erweitern.

Auf dem Feld Multimedia offeriert Audi ein ganzes System an Bausteinen, an der Spitze die MMI Navigation plus mit großer Festplatte, DVD-Laufwerk und Siebenzoll-Farbmonitor. Ihre perfekte Ergänzung ist Audi connect inklusive Autotelefon, das das RS 5 Cabriolet mit dem Internet verbindet. Die Beifahrer können sich über den integrierten WLAN-Hotspot mit ihren mobilen Endgeräten frei im Web bewegen. Für den Fahrer stehen die maßgeschneiderten Online-Dienste von Audi connect bereit - von den Audi Verkehrsinformationen online bis zur Navigation mit Google-Earth-Bildern und Street View.

Die Auslieferung des Audi RS 5 Cabriolet beginnt in Deutschland im Frühjahr 2013. Der Grundpreis wird 88.500 Euro betragen.



Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.audi.de


 

Audi R 8 2013: dezentes Faclift, Technik-Update und neues Spitzenmodell R8 V10 plus mit 550 PS...

 

Audi A4 Avant: Die dritte Generation des 450 PS starken Sportkombis rollt ab Herbst zu den Händlern..

 

IAA 2011: Der Audi A2 feiert sein Comeback als Elektro-Minivan....

 
Kabinenroller reloaded: Audi präsentiert mit dem Urban Concept ein 1+1 Sitzer mit Elektroantrieb...

 


Audis neuer "Innovationsmotor" 1.8 TFSI kommt zuerst im Audi A5 zum Einsatz...

 

Sparsame Business-Klasse: Der Audi A6 hybrid startet ab Anfang 2012 mit einem kombinierten Verbrauch von 6,4 Litern Benzin...

 

Vorstellung: Das erste Facelift für den Audi A5 rollt nach der IAA zu den Händlern...

 
GTI-Treffen am Wörthersee: Die Ingolstädter präsentieren mit dem Audi A1 clubsport quattro ein kleines aber superstarkes Showcar mit 503 PS...

 

Weltpremiere und erste Bilder des neuen Audi A6 Avant aus Berlin. Bereits im Spätsommer rollt der neue Luxus-Kombi zu den Händlern...

 

Erste Bilder und Details des neuen Audi Q3 im Vorfeld der Messe in Shanghai. Bestellstart noch Ende April...

 



Die Audi Studie Cross Coupé quattro. Der kompakte Performance-SUV aus Ingolstadt auf der Automesse Shanghai...


 



Genf 2011: Stufenhecklimousine Audi A3 Concept gewährt Ausblick auf die kommende Generation der Audi A3-Baureihe...


 



Der neue Audi A6 gibt sich sportlich. Erste Bilder und Infos...


 

Sound der Zukunft: Soundentwicklung bei Audi für das Stromzeitalter...

 

Der Sportschalldämper-Spezialist Eisenmann präsentiert mit dem Spark Eight eine umfassende Veredelung des Audi R8...

 


Pariser Auto Salon 2010: Audi stellt mit dem e-tron Spyder eine offene Plug-In Hybridstudie vor, die einen Ausblick auf den kommenden Sportwagen R4 gewährt..


 




Erste Bilder von der Weltpremiere des Audi A7 Sportback in München. Die Markteinführung folgt schon im September..


 



Limitierte Serie eines Hochleistungssportwagen: Der neue Audi R8 GT mit 560 PS starkem V10...


 




Neuer Audi A8 L und A8 L W12 Quattro kommen Ende 2010...


 



Audi TT Coupé und Roadster 2010: Facelift und Auffrischung für den Kompakt-Sportler...


 



Genf 2010: Audi zeigt seine Studie A8 hybrid mit nur 6,2 litern Verbrauch..


 



Genf 2010: Der neue Audi RS 5 mit hochdrehendem V8-Saugmotor und einer Leistung von 450 PS...


 



Edler Kleinwagen: Der neue Audi A1 startet im Sommer 2010 zu einem Einstiegspreis ab etwa 16.000 Euro...


 
Tokio Motor Show: Metroproject quattro Audi mit Hybridmotor mit Drei-Wege-Antrieb für das "Subkompaktsegment"...

 



Virales Marketing für sauberen Diesel: Steckt Audi hinter dem rätselhaften Selbstmord-Clip? Die Ingolstädter dementieren..


 
Erste Bilder des neuen Luxusliner mit variablem Charakter. Die nächste Generation des Audi A8 steht ab Januar 2010 bei den Händlern...

 
Die jüngste Audi-Studie bietet Oberklassenflair für Vier und nimmt den kommenden A7 vorweg: Mit dem 3.0 TDI "clean diesel" debütiert im Audi Sportback Concept der sauberste Diesel der Welt...

 
**Update** Neue Bilder des Audi A5 Sportback. Der Lifestyle-Audi ist ab sofort bestellbar. Die Lieferung beginnt ab September zu Preisen ab 36.050 Euro...

 

Das Beste aus verschiedenen Fahrzeugwelten: Audi A5 Sportback kommt Mitte 2010 zu Preisen ab 36.050 Euro...

 



Audi A5 und S5 Cabrio kommt mit klassischen Stoffverdeck ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 37.300 Euro...


 

Premiere in Genf und schon Marktstart im Frühsommer 2009: Der neue Audi A4 allroad quattro mit zusätzlichen 180 Millimeter Bodenfreiheit...


 


Das neue Topmodell Audi R8 5.2 FSI quattro mit 525 PS rollt ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 142.400 Euro zu den Händlern...


 

Audi wertet die Baureihe des A6 deutlich auf: Facelift des Audi A6 ab Mitte Oktober bei den Händlern...

 

Genf: Nun auch mit Dieselmotor - Audi TT 2.0 TDI quattro kommt als Coupé und Roadster...

 

Werksgetunter Ingolstädter: Die Fahrspass-Maschine Audi TTS kommt im Frühsommer mit 272 PS...

 

________________________