Anzeige:





AutoNews
Hamann Range Rover Evoque
Noch mehr Auffälligkeit für den britischen Kompakt-SUV

  • Leistungskits sorfen für ein Leistungsplus von bios zu 28 kW (38 PS)
  • Räder in 22 Zoll
  • Karosserieverbreiterung bis zu 80 mm
  • Personalisierte Fußmatten bis hin zur Komplettlederausstatung

 


RR Evoque von Hamann: Zu den optischen Differenzierungen gehören ein veränderter Frontspoiler und Seitenschweller



Noch markanter durch Veredelung eines deutschen Tuners

Mit dem Range Rover Evoque haben die Briten ein Erfolgsmodell aufgelegt, dem die Deutschen Hersteller bisher wenig entgegenzusetzen haben. Maßgeblich zum Erfolg beigetragen haben die soliden Qualitätsmerkamle und sein extrovergantes Design.

Anzeige:

Verschiedene Leistungskits

Der deutsche Veredler und Tuner Hamann hat sich dem Kompakt-SUV angenommen und peppt den Briten technisch und optisch noch weiter auf. Für all die Kunden denen die Individualkisierungsmöglichkeiten ab Werk nicht genügen für die bietet der Tuning-Spezialist aus Laupheim ein ganzes Paket an Extras an, mit denen sich der britische SUV noch mehr aus der Masse der SUVs abhebt.

 

Neben verschiedenen Leistungskits hat Hamann eine Hochleistungsabgasanlage, Sportluftfilter und ein optimiertes Motorkennfeld im Programm. Somit lassen beim Evoque 2,2 Si4 immerhin ein Leistungsplus von 28 kW (38 PS) heruaskitzeln. Bei den Selbstzündern erhöht sich die Motorleistung um bis zu 25 kW (31 PS) bei gleichzeitiger Erhöhung des Drehmoment um bis 65 Newtonmeter.


Für Auffälligkeit sorgen besondere Kotflügelverbreiterungen


Zu den optischen Differenzierungen gehören ein veränderter Frontspoiler und Seitenschweller. Für noch weitergehende Auffälligkeit sorgen besondere Kotflügelverbreiterungen. Die Karosserie an der Vorderachse wird damit um 70 Millimeter und an der Hinterachse sogar um 80 Millimeter breiter. Der Preis des Karosserie-Kit beträgt rund 8.900 Euro. Wem das noch immer nicht genügt, für den bietet Hamann dreiteilige 22-Zoll-Aluminiumfelgen an. Die bietet der Tuner ab 4.990 Euro an. Das Interieurprogramm reicht von personalisierten Fußmatten bis hin zur Komplettlederausstattung mit Ziernähten auf der Armaturentafel und den Sitzen.
Ein Metier in dem die Briten bereits werksseitig tolle Pakete anbieten.

Artikel als PDF downloaden


Weitere Informationen unter:

www.hamann-motorsport.de


 

Weltpremiere: Der Tuner Hamann-Motorsport präsentiert auf der IAA den Tycoon Evo mit 360 PS auf Basis des BMW X6...



 

________________________