Anzeige:





AutoNews
Weltpremiere: Der neue Golf
Siebte Generation des Bestsellers ist bis zu 100 kg leichter

  • Weltpremiere in Berlin
  • 23 Prozent sparsamer als sein Vorgänger
  • Bisher 29,13 Millionen verkaufte Exemplare
  • Konzeptionell basiert der neue Golf auf dem Modularen Querbaukasten
  • Zwei komplett neue Motoren-Generationen
  • Basispreis sinkt
 

Golf VII: Design und Optik verändern sich nur evolutionär - Marktstart wird am 02. November sein

Der wichtigste Volkswagen überzeugt mit Qualität statt mit Spielereien

Lange angekündigt präsentiert Volkswagen heute am 04. September in Berlin die nunmehr siebte Generation ihres Megasellers Golf. Der Marktführer aus Wolfsburg, der dem Kompaktsegment sogar mit seinem Namen die sogenannte Golf-Klasse prägt, wartet mit zahlreichen Technologien aus höheren Klasse auf.

Anzeige:


 


Namensgebers einer ganzen Fahrzeugklasse

Die Wolfsburger gewährten bisher nur wenige Einblicke ins Cockpit des neuen Golf. Die Karosserie wurde dazu immer penibel verhüllt. Nicht überliessen die Wolfsburger dem Zufall. Trotz bereits gestarteter Produktion herrschte höchste Geheimhaltungsstufe. Heute nun die Premiere der neuen Generation des für VW so eminent wichtigen Kassenschlagers in der Neuen Nationalgalerie. Tausend geladene Gäste erlebten am Abend die Weltpremiere des neuen Golf.


Keine Experimente oder zu wenig Mut? Auch die siebte Generation sieht eben aus wie ein Golf auszusehen hat

Auch wenn VW den Spannungsbogen führt: Der neue Golf erfüllt alle optischen Erwartungen. Auch die siebte Generation sieht eben aus wie ein Golf auszusehen hat. Stilistisch sind die VW-Designer keine Experimente eingegangen, wenn man mal von der Sicke entlang der Flanken bis zu den beiden Rückleuchten abstrahiert. Der Hersteller verspricht mit dem neuen Golf das innovativste, sicherste, leichteste und je nach Motorisierung auch das sparsamste Fahzeug im seinem Segment geschaffen zu haben.


Stagnationsgefährdet !? Stilistisch sind die VW-Designer keine Experimente eingegangen, wenn man mal von der Sicke
entlang der Flanken bis zu den beiden Rückleuchten abstrahiert
.

Innenraum

Insbesondere im Interieur zeigt sich der Vorsprung. Die Materialauswahl, Verarbeitung und Haptik soll neue Masstäbe setzen und die "Wertigkeit" nochmals weit über dem Klassenstandard hinaus angehoben haben. Das fahrerorientierte Cockpit überzeugt mit klassischen, sauber gezeichneten Rundinstrumenten. Die Mittelkonsole ist klar gezeichnet und ordnet sich der Ergonomie unter. Alle Bedienelemente sitzenda wo sie erwartet werden. Erstmals kommen je nach Ausstattungsversion zwischen fünf und acht Zoll große Monitore zum Einsatz. Der herkömmliche Handbremshebel wurde zugunsten einer elektronische Parkbremse geopfert. Ein besonderes "Highlight" ist die Adaption aus der Oberklasse mit einer weißen LED-Interieurausleuchtung nicht nur der Cockpitinstrumente, sondern aller Bedienelemente.

Bestseller: Die sechs Vorgängergenerationen verkauften sich kumuliert nahezu 30 Millionen Mal

 


Technisch baut der Golf auf dem hinlänglich diskutierten Modularen Querbaukasten (MQB). Die Wolfsburger Gegenüber dem Vorgänger konnte so das Gewicht um 100 Kilo reduziert werden.
Zugute kommt der Leichtbau der Agilität und dem Verbrauch. Und mehr Platz konnte über den MBQ auch geschaffen werden. Der Golf kommt breiter und Länger - aber geduckter daher. In der Länge wuchs der Kompakte um 56 Milimeter auf 4,26 Metern. Der Zuwachs in der Breite beträgt 13 Millimeter und der Radstand streckt sich um 59 Millimeter. Länge läuft und die Mitfahrer im Fond freuen sich über mehr Beinfreiheit. Das Stauvolumen des Kofferraums, hinter einer besonders niedrigen Ladekante, wächst um 30 Liter auf nun 380 Liter.

 


Fast Oberklasse: Sehr edel wirkt das neue Interieur des neuen Golf

Motoren bis hin zum Dreizylinder und Elektroantrieb

Motorisch gibt es vorerst zwei wichtige Neuerungen. Der neue 1,4-Liter-Vierzylinder-Benziner (TSI) mit 140 PS und Zylinderabschaltung steht nun auch dem Golf zur verfügung und soll den Treibstoffkonsum um bis zu 23 Prozent auf nur noch 4,8 Liter im Drittelmix (nach NEFZ) reduzieren. Das entspricht einer CO2-Emission von 99 g/km. Ein bechtlicher Wert für einen Benziner. Bei den Selbstzündern kommt als Sparversion der schon im Touran erhältliche 1.6 BlueMotion TDI mit 105 PS zum Einsatz. Sein Verbrauch im Drittelmix beträgt 3,2 Liter und emmitiert damit nur 85 g/km CO2 und setzt er neue Maßstäbe für die Baureihe. Alle Motorenversionen sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System und Rekuperationsmodus ausgerüstet, die ihren Teil zur Verbrauchsreduzierung beitragen. Für nächstes Jahr steht ein neu entwickelter Dreizylinder-Benziner auf dem Programm. später folgen dann Erdgasantrieb (CNG), Hybrid (Plug-in-System) und eine reine Elektroversion. Sportlich Ambitionierte dürfen sich auf den GTI (220 PS) und den Golf R (290 PS) freuen. Damit sollte das breit angelegte Antriebsportfolio alle Ansprüche befriedigen können.

Auch neue Assistenten kommen im Golf zum Einsatz: Insgesamt 13 Helferlein sind im Angebot. Angefangen von der Verkehrszeichen- und Müdigkeitserkennung, Spurhaltung mit Lenkeingriff bis hin zur zur automatische Notbremsung nach einem Unfall.

Das beste Argument für den neuen Golf soll aber sein Preis sein. Die Skaleneffekte und Einsparungen durch den MQB gibt Volkswagen zum Teil an die Kunden weiter. Das Basismodell soll unterhalb 17.000 Euro erhältlich sein. Der neuen Golf wird es wie gehabt als Zwei- und Viertürer geben. Marktstart wird der 02. November.

 

Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.vw.de


 
Der neue Golf wird größer, leichter und sparsamer: Erste Infos und Detailbilder des VW Golf VII...

 


Rundum-Service, Informationen und nützliche Hilfen für unterwegs: Kostenlose VW Service App für Android und iPhone...

 

Modelljahr 2013: Der überarbeitete Pickup VW Amarok kommt nun auch aus Hannover...

 



Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer: VWN bietet nun auch in Hannover-Stöcken Werks-Restaurierung für Oldtimer an...

 
Genf 2012: Debüt des 210 PS starken VW Golf Cabrio GTI. Mitte Juni rollt das stärkste Golf Cabrio aller Zeiten zu den Händlern...

 

VW up! Viertürer: Mit einem Aufpreis von 475 Euro rollt die jüngste Variante des Kleinwagen ab Mai 2012 zu den Händlern...

 

Hybrid-Crossover: Erste Bilder, Video und technische Details der Studie VW CrossCoupé auf der Tokyo Motor Show...

 

VW Passat Alltrack - Optische Offroad-Merkmale kombiniert mit Allradantrieb...

  "Quicar - Share a Volkswagen" startet ab dem 16. November 2011 in Hannover mit zunächst 200 Golf BlueMotion. Wir haben das neue Car-Sharing-Angebot bereits getestet...

 

"Do scheppert nix!" Martin Winterkorn lobt den Hyundai i30. Messebesuch auf der IAA avanciert zum Videohit auf Youtube...

 

Tolle Optik auch im Winter: Das ATS Radial mit Winterbereifung auf dem VW Tiguan...

 

Ein Up-leger des VW Up: Der Skoda Citigo startet knapp 1.000 Euro unterhalb des nahezu baugleichen Kleinwagen aus Wolfsburg...

 
IAA 2011: VW zeigt mit der EV-Studie Nils Concept ein einsitziges Elektrofahrzeug mit 65 km Reichweite und modernen Sicherheitsystemen...

 

IAA 2011: Der VW up! Erste Bilder und Details. Der Kleinwagen startet noch im Herbst 2011...

 


VW Beetle 2011: Das Original erhält einen Nachfolger...

 
VW SP 1 und SP2: Die beiden wenig bekannten Sportwagen von Volkswagen...

 

Genf 2011: Nach neun Jahren Pause ist das VW Golf Cabrio wieder zurück. Hier die ersten Bilder und Details des offenen Viersitzers...

 

Erste Bilder und Details zur Markteinführung des modellgepflegten VW Tiguan 2011...

 

VW Touareg: Neues R-Line Ausstattungspaket "Exterieur" für eine sportliche Optik...

 


Detroit 2011: Weltpremiere der neuen US-Version des VW Passat. Volkswagen greift in den USA mit Kampfpreisen an...


 



Studie auf Basis des Up!: VW zeigt London-Taxi mit Elektroantrieb...


 


Mit einer handfesten Überraschung kommt VW zur Hannover Messe 2010: Die Elektrostudie VW Milano Taxi soll zeigen, wie ein kleines Elektro-Taxi im Jahr 2013 aussehen könnte...


 


Innovatives LED-Tagfahrlicht für Polo und Golf VI. In Kombination mit Bi-Xenonscheinwerfern im Golf 6 ab sofort bestellbar....


 

 

Der neue Transporter VW Rockton mit Offroadtalent. SUV-Transporter ab sofort bestellbar...


 

Volkswagen bietet gegen Aufpreis den Golf GTI und GTD erstmals auch mit LED-Rückleuchten an...

 




17 Zoll Autec "Zenit Anthrazit" mit Bridgestone Blizzak LM-35 auf dem neuen VW Touran...


 



Pariser Auto Salon 2010: Der neue Generation des VW Passat glänzt mit vielen technischen Finessen. Marktstart für Limousine und Variant bereits im November...


 

Der neue VW CrossTouran: Erste Bilder des Lifestyle-Allrounder zum Verkaufsstart...

 



Der neue VW CrossPolo geht an den Start: Erste Bilder und Preise der Generation zwei des Country-Mix...


 




Facelift VW Caddy: Neue sparsamere Motoren, neues Design sowie mehr Sicherheit und Funktionalität ab September 2010...


 



Der Amarok kommt nach Europa: Die ersten 700 Midsize-Pickup von VWN sind in Emden eingetroffen...


 



Vorerst nur für Russland: Weltpremiere der neuen VW Polo Limousine in Moskau...


 



Neues Label "Exclusive": Das Klappdach-Cabrio VW Eos ist ab sofort in einer Edelausstattung orderbar...


 


Mit dem Sondermodell VW Eos GT Sport debütiert eine weitere Variante des Klappdach-Cabrios. Der Preisvorteil beträgt rund 1.600 Euro...


 



Peking 2010: Der neue VW Phaeton startet im Sommer. Erste Bilder und Fakten...


 


Mit einer handfesten Überraschung kommt VW zur Hannover Messe 2010: Die Elektrostudie VW Milano Taxi soll zeigen, wie ein kleines Elektro-Taxi im Jahr 2013 aussehen könnte...


 



Der neue VW Touran feiert auf der AMI in Leipzig seine Weltpremiere...


 


Die neue dritte Generation des Volkswagen Sharan geht ab Sommer deutlich größer und sparsamer an den Start. Alle Infos, Bilder und technische Details...


 



Detroit: Coupé-Studie zwischen Scirocco und Golf: VW New Compact Coupé mit Hybridantrieb...


 
VW verlängert den Lebenszyklus des New Beetle: Limitierte Kleinserie New Beetle BlackOrange sorgt für Exklusivität und bis zu 3.040 Euro Preisvorteil...

 
Driving Ideas 2009
: Der VW-Konzernabend im Vorfeld der IAA stand unter dem Motto "Via Visions Wege in die Zukuft" und zeigte jede Menge Weltpremieren...

 

Volkswagen bringt Brennstoffzellenfahrzeuge auf die Straße. Autobauer testet Alltagstauglichkeit des Energieträgers Wasserstoff...

 
180 PS und lediglich 4,3 Liter Diesel im Drittelmix: Der heckgetriebene Mittelmotor-Roadster VW Concept Blue-Sport vereint Sportlichkeit mit minimalen Verbrauch...

 


Neuer (Volks)Sportwagen feiert seine Weltpremiere auf dem Nürburgring. Der neue VW Scirocco R ist ein scharfer Wüstenwind mit Power...


 



Zu Preisen ab 18.500 Euro: Neuauflage des VW Golf Variant ab sofort bestellbar...


 


Rennen um energiesparende Antriebe: VW und Toshiba wollen künftig gemeinsam Elektroantriebe für die nächste Fahrzeug-Generation entwickeln...


 



Clever wie ein Van, kompakt wie ein Golf. Der neue VW Golf Plus ist ab sofort bestellbar...


 



Detroit: Coupé-Studie zwischen Scirocco und Golf: VW New Compact Coupé mit Hybridantrieb...


 
VW verlängert den Lebenszyklus des New Beetle: Limitierte Kleinserie New Beetle BlackOrange sorgt für Exklusivität und bis zu 3.040 Euro Preisvorteil...

 
Driving Ideas 2009
: Der VW-Konzernabend im Vorfeld der IAA stand unter dem Motto "Via Visions Wege in die Zukuft" und zeigte jede Menge Weltpremieren...

 

________________________