Anzeige:





AutoNews
IAA 2013: Audi Sport quattro concept
Hommage an den Ur-Quattro

  • Weltpremiere auf der IAA 2013: Sporteagenstudie
  • Plug-in-Hybridantrieb mit 515 kW (700 PS) Systemleistung
  • Beeindruckende Leistung bei niedrigem Verbrauch: 0-100 km/h in 3,7 Sekunden, 2,5 Liter pro 100 Kilometer
 


IAA 2013: Audi Sport quattro concept

Plug-in-Hybridantrieb

Audi belebt seiner Quattro-Idee neu. Mit 700 PS wird der Audi Sport Quattro Concept einer der Stars auf der IAA. Ob er in Serie gehen wird, ist noch ungewiss.


Anzeige:

 


Audi Sport quattro concept

Audi definiert sich über quattro. Die Marke und die quattro-Technologie gehören untrennbar zusammen. Zum 30. Geburtstag des Sport quattro präsentiert Audi auf der IAA 2013 in Frankfurt am Main dessen legitimen Nachfolger. Das Showcar Audi Sport quattro concept führt die große quattro-Tradition fort - mit beeindruckendem Coupé-Design und einem Plug-in-Hybridantrieb mit 515 kW (700 PS) Systemleistung. Seine Basisleistung von 412 kW (560 PS) und 700 Nm Drehmoment werden durch einen scheibenförmigen Elektromotor mit 110 kW (150 PS) und 400 Nm verstärkt. Die Kraft gelangtüber eine modifizierte Achtstufen-tiptronic auf den quattro-Antriebsstrang, der über ein Sportdifferenzial an der Hinterachse verfügt.


IAA 2013: Audi Sport quattro concept

 

Audi belebt das quattro Coupé wieder

Das von 1980 bis 1991 gebaute Sportcoupé Audi quattro (1980-1991) - auch Urquattro genannt - ist eine Legende. Nur wenige Automobile haben so ein gewichtiges Kapitel in der Fahrzeugtechnologie- und Motorsportgeschichte geschrieben wie dieses Fahrzeug von Audi. Zum einen begründete der Audi quattro den permanenten Allradantrieb für Personenwagen. Im Motorsport räumte der Wagen alles ab was es zu gewinnen gab. Mit seinen 225 kW (306 PS) Leistung und vielen technischen Neuerungen war er der Supersportwagen seiner Zeit. Der kurze Radstand, der das Handling schärfte, verlieh dem Sport quattro einen unverwechselbaren Look. Das Wettbewerbsauto schrieb Motorsportgeschichte - Walter Röhrl gewann mit ihm überlegen das Bergrennen am Pikes Peak in Colorado/USA im Jahr 1987. Die Allradlegende mit den vier Ringen erhält nun einen würdigen Nachfolger und dürfte in Kürze der Star auf der IAA in Frankfurt sein. Mit dem Showcar Audi Sport quattro concept holt Audi diese große Tradition in die Gegenwart und greift Ideen auf, die vor drei Jahren an der Studie Audi quattro concept zu sehen waren. Das Coupé vereint in sich die Gene des Ur-quattro mit emotionaler Eleganz.


IAA 2013: Audi Sport quattro concept



Die neue IAA-Studie betont die neue Sportlichkeit der Marke Audi. Technische Basis ist der Audi RS7 mit Vierliter-Doppelturbo-V8. Das System cylinder on demand (COD), das bei Teillast vier Zylinder stilllegt, und ein Start-Stop-System machen den klangvollen Achtzylinder sehr effizient. Der Elektrosntrieb bezieht seine Antriebsenergie aus einer flüssigkeitsgekühlten Lithium-Ionen-Batterie im Heck mit einer Kapazität von 14,1 kWh. Geladen wird die 1,96 Meter breite Studie über eine Wallbox, die mit ihrem intelligenten Lademanagement für eine optimale Energiezufuhr der Lithium-Ionen- Batterie sorgt. Im rein elektrischen Betrieb kann der Audi Sport quattro concept bis zu 50 Kilometer Strecke zurücklegen. Im Mittel soll sich das Audi Sport quattro concept mit 2,5 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer begnügen.


IAA 2013: Audi Sport quattro concept


quattro ist mehr als eine Technologie - quattro ist eine Philosophie

Der Begriff steht für Fahrsicherheit und Sportlichkeit, für technische Kompetenz und ein dynamisches Lebensgefühl. Seit dem Debüt des so genannten Ur-quattro 1980 hat Audi mehr als fünf Millionen Autos mit permanentem Allradantrieb ausgeliefert, weit mehr als jeder andere Premiumhersteller weltweit. Seit mehr als drei Jahrzehnten überzeugen die Stärken des quattro-Konzepts und seine Erfolge im Motorsport.

Zu den legendären Klassikern von Audi gehört der Sport quattro, der sein Debüt auf der IAA 1983 gab und als Homologations-Modell für die Rallye-WM konzipiert war.



Außendesign: Hommage an die quattro-Modelle der frühen 80er Jahre

Die Studie steht kraftvoll und hochkonzentriert auf der Straße, seine Karosserie sitzt straff über den 21-Zoll-Rädern. Die Überhänge sind kurz, die Proportionen ausgewogen sportlich: Bei 2.784 Millimeter Radstand beträgt die Länge 4.602 Millimeter; mit 1.964 Millimeter ist der Zweitürer sehr breit und mit 1.386 Millimeter ungewöhnlich niedrig. Die Türen und Kotflügel bestehen aus Aluminium und das Dach, die Motorhaube und die Heckklappe sind aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. Dadurch beschränkt sich das Leergewicht inklusive des Batteriepakets auf 1.850 Kilogramm.

Das Fahrwerk des Showcars ist den Kräften des Antriebs souverän gewachsen - das Handling ist ebenso dynamisch wie stabil. Die Vorderachse ist aus fünf Lenkern je Rad aufgebaut, die Hinterachse folgt dem spurgesteuerten Trapezlenker-Prinzip von Audi. Straff abgestimmte Federn und Dämpfer binden den Audi Sport quattro concept eng an die Straße. Die Dynamiklenkung variiert ihre Übersetzung mit der gefahrenen Geschwindigkeit. Die Bremssättel nehmen groß dimensionierte Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik in die Zange, das Reifenformat lautet 285/30 R 21.

Eine Hommage an die quattro-Modelle der frühen 80er Jahre sind beispielsweise die kantigen, flachen C-Säulen und die rechteckigen Doppelscheinwerfer - Audi hat sie in der zukunftsweisenden Matrix LED-Technologie realisiert, die noch in diesem Jahr im überarbeiteten Audi A8 erhältlich sein wird.

Im Innenleben des Scheinwerfers sind zwei sehr flache Körper zu erkennen. Das umlaufende Tagfahrlicht erzeugt zusammen mit den zentralen Abblendlicht-Einheiten und den Audi Matrix LED einen sportlichen, entschlossenen Blick. Scheinwerfer und Heckleuchten haben das Thema Leichtbau neu interpretiert: Die Scheinwerfer verzichten auf Blenden und geben den Blick auf die LED-Kühlkörper frei, während die Heckleuchten Glas und Gehäuse auf ein Minimum reduzieren.

Bei den neuen Audi Matrix LED-Scheinwerfern ist das LED-Fernlicht in zahlreiche kleine Einzel-Dioden aufgeteilt. Die Einzel-LEDs, die mit vorgeschalteten Linsen und Reflektoren zusammenarbeiten, liefern stets exzellente Ausleuchtung; sie werden je nach Situation separat zu- und abgeschaltet beziehungsweise gedimmt. Bei der Anzahl der LEDs, bei ihrem Arrangement und bei Größe und Design der Scheinwerfer eröffnet die neue Technologie faszinierende Möglichkeiten.

Singleframe-Grill

Die Front des Showcars ist geprägt von dem sechseckigen Singleframe-Grill mit einem neuen, plastischen Gittereinsatz - einem typischen Element aus dem Rennsport. Sein unterer Bereich steht nahezu senkrecht, der obere folgt dem Zug der Motorhaube. Der tief platzierte Grill betont die Breite des Autos. Je zwei große, vertikale Blades gliedern die großen Lufteinlässe und werden formal von den Sicken der Motorhaube aufgegriffen.

Der CFK-Splitter ist wie bei einem Rennwagen weit nach vorn geschoben. Der Grill ist Bestandteil der neuen Designphilosophie von Audi und liefert bereits einen Ausblick auf das künftige Design der sportlichen Serienmodelle.

 


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.audi.de


 

Ausgeleuchtet und ausgeblendet ergänzen sich: Die neuen Matrix LED-Scheinwerfer für den Audi A8 2014...

 

Genf 2013: Audi S3 Sportback startet ab September mit 5 Türen und 300 PS zu Preisen ab 39.800 Euro...

 
CES 2013: Audi gewährt einen Ausblick auf das vernetzte Auto, Teil- und vollautonomes Fahren sowie Parken und neue Licht- und Projektionstechnologien...

 
Paris: Der neue Audi A3 Sportback ist erstmalig auch mit Erdgasantrieb erhältlich und die zweite von insgesamt mindestens vier Karroserievarianten des A3...

 
Weltpremiere im Internet: Die Offenbarung des Audi RS5 Cabriolets mit 450 PS..

 

Audi R 8 2013: dezentes Faclift, Technik-Update und neues Spitzenmodell R8 V10 plus mit 550 PS...

 

Audi A4 Avant: Die dritte Generation des 450 PS starken Sportkombis rollt ab Herbst zu den Händlern..

 

Erste Bilder: Facelift Audi Q5 - 15 % sparsamer aber nur geringfügig teurer...

 


Peking 2012: Erste Bilder udn Infos zum Audi RS Q3 Concept...

 

Genf 2012: Der neue Audi A3. Erste Bilder...

 
Genf 2012: Der neue Audi A3 leitet in der Kompaktklasse das Duell des Jahres ein. BMW 1er, Mercedes-A Klasse sowie Golf 7 und A3 kämpfen um die Vorherrschaft...

 

CES 2012: Audi präsentiert Bedienkonzept und Cockpit des neuen A3...

 

Der fünftürige Audi A1 Sportback startet im Frühjahr 2012...

 

Facelift für die Audi A4-Modellfamilie startet 2012. Mittelklasse-Bestseller mit neuen Scheinwerfern und Leuchten...

 

IAA 2011: Der Audi A2 feiert sein Comeback als Elektro-Minivan....

 
Kabinenroller reloaded: Audi präsentiert mit dem Urban Concept ein 1+1 Sitzer mit Elektroantrieb...

 


Audis neuer "Innovationsmotor" 1.8 TFSI kommt zuerst im Audi A5 zum Einsatz...

 

Sparsame Business-Klasse: Der Audi A6 hybrid startet ab Anfang 2012 mit einem kombinierten Verbrauch von 6,4 Litern Benzin...

 

Vorstellung: Das erste Facelift für den Audi A5 rollt nach der IAA zu den Händlern...

 
GTI-Treffen am Wörthersee: Die Ingolstädter präsentieren mit dem Audi A1 clubsport quattro ein kleines aber superstarkes Showcar mit 503 PS...

 

Weltpremiere und erste Bilder des neuen Audi A6 Avant aus Berlin. Bereits im Spätsommer rollt der neue Luxus-Kombi zu den Händlern...

 

Erste Bilder und Details des neuen Audi Q3 im Vorfeld der Messe in Shanghai. Bestellstart noch Ende April...

 



Die Audi Studie Cross Coupé quattro. Der kompakte Performance-SUV aus Ingolstadt auf der Automesse Shanghai...


 



Genf 2011: Stufenhecklimousine Audi A3 Concept gewährt Ausblick auf die kommende Generation der Audi A3-Baureihe...


 



Der neue Audi A6 gibt sich sportlich. Erste Bilder und Infos...


 

Sound der Zukunft: Soundentwicklung bei Audi für das Stromzeitalter...

 

Der Sportschalldämper-Spezialist Eisenmann präsentiert mit dem Spark Eight eine umfassende Veredelung des Audi R8...

 


Pariser Auto Salon 2010: Audi stellt mit dem e-tron Spyder eine offene Plug-In Hybridstudie vor, die einen Ausblick auf den kommenden Sportwagen R4 gewährt..


 




Erste Bilder von der Weltpremiere des Audi A7 Sportback in München. Die Markteinführung folgt schon im September..


 



Limitierte Serie eines Hochleistungssportwagen: Der neue Audi R8 GT mit 560 PS starkem V10...


 




Neuer Audi A8 L und A8 L W12 Quattro kommen Ende 2010...


 



Audi TT Coupé und Roadster 2010: Facelift und Auffrischung für den Kompakt-Sportler...


 



Genf 2010: Audi zeigt seine Studie A8 hybrid mit nur 6,2 litern Verbrauch..


 



Genf 2010: Der neue Audi RS 5 mit hochdrehendem V8-Saugmotor und einer Leistung von 450 PS...


 



Edler Kleinwagen: Der neue Audi A1 startet im Sommer 2010 zu einem Einstiegspreis ab etwa 16.000 Euro...


 
Tokio Motor Show: Metroproject quattro Audi mit Hybridmotor mit Drei-Wege-Antrieb für das "Subkompaktsegment"...

 



Virales Marketing für sauberen Diesel: Steckt Audi hinter dem rätselhaften Selbstmord-Clip? Die Ingolstädter dementieren..


 
Erste Bilder des neuen Luxusliner mit variablem Charakter. Die nächste Generation des Audi A8 steht ab Januar 2010 bei den Händlern...

 
Die jüngste Audi-Studie bietet Oberklassenflair für Vier und nimmt den kommenden A7 vorweg: Mit dem 3.0 TDI "clean diesel" debütiert im Audi Sportback Concept der sauberste Diesel der Welt...

 
**Update** Neue Bilder des Audi A5 Sportback. Der Lifestyle-Audi ist ab sofort bestellbar. Die Lieferung beginnt ab September zu Preisen ab 36.050 Euro...

 

Das Beste aus verschiedenen Fahrzeugwelten: Audi A5 Sportback kommt Mitte 2010 zu Preisen ab 36.050 Euro...

 



Audi A5 und S5 Cabrio kommt mit klassischen Stoffverdeck ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 37.300 Euro...


 

Premiere in Genf und schon Marktstart im Frühsommer 2009: Der neue Audi A4 allroad quattro mit zusätzlichen 180 Millimeter Bodenfreiheit...


 


Das neue Topmodell Audi R8 5.2 FSI quattro mit 525 PS rollt ab dem zweiten Quartal 2009 zu Preisen ab 142.400 Euro zu den Händlern...


 

Audi wertet die Baureihe des A6 deutlich auf: Facelift des Audi A6 ab Mitte Oktober bei den Händlern...

 

Genf: Nun auch mit Dieselmotor - Audi TT 2.0 TDI quattro kommt als Coupé und Roadster...

 

Werksgetunter Ingolstädter: Die Fahrspass-Maschine Audi TTS kommt im Frühsommer mit 272 PS...

 

________________________