Anzeige:





AutoNews
Genf 2013: 911 GT3 Cup
Markenpokal-Renwagen weltweit das meistverkaufte Rennsport-Modell

  • Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon (7. - 17. 03.2013)
  • Offroad-Look und erhöhte Bodenfreiheit
  • Traktionsregelung "Traction+" serienmäßig
  • 520-Watt-Hifi-Audiosystem von "Beats"
  • Assistenzsystem "City Brake Control"
  • Markstart: im Juni 2013 bei den europäischen Händlern
 


Mehr Bodenfreiheit und Traktion: Der neue Fiat 500 L Trekking


Fiat erweitert die Baureihe 500L um den Trekking

Fiat feiert auf dem Genfer Automobilsalon 2013 (Publikumstage: 7. - 17.3.2013) drei Weltpremieren und eine neue Modellvariante des Fiat 500L. Der neueFiat 500L Trekking kombiniert einen markanten Offroad-Auftritt mit der Antriebsschlupfregelung "Traction+".

Anzeige:

 


Die Traktionshilfe erleichtert das Anfahren und verbessert die Handlingeigenschaften auf rutschigem Untergrund. Das Assistenzsystem kann bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h eingesetzt werden und wird über eine Taste am Armaturenbrett aktiviert. Erkennt die Steuereinheit Schlupf an einem der Antriebsräder, wird dieses gezielt abgebremst und dadurch zusätzliches Drehmoment zu dem Rad mit der besseren Bodenhaftung umgeleitet. Auf diese Weise werden bestmögliche Stabilität und Fahrzeugkontrolle bei schwierigen Bodenverhältnissen sichergestellt.


Der neue Fiat 500 L Trekking verfügt über Speziell gestaltete Stoßfänger mit Unterfahrschutz


Offroad-Look, erhöhte Bodenfreiheit und spezielle Ausstattung


Speziell gestaltete Stoßfänger mit Unterfahrschutz unterstreichen den Offroadcharakter des 500L Trekking und betonen seinen kraftvoll-dynamischen Auftritt. Die erhöhte Bodenfreiheit erleichtert das Fortkommen auf unebenem Untergrund, während 17-Zoll-Felgen in Diamantoptik mit wintertauglicher M+S-Bereifung auch bei schwierigen Bodenverhältnissen bestmögliche Traktion gewährleisten.


Das Interieur bietet zwei Sitzpolstervariationen eines neuen Hightechgewebes mit Ökoleder-Einsätzen

Der Verkauf des 500L Trekking in Europa startet im Juni 2013

Weitere stilvoll integrierte Exterieurdetails, mit denen sich der 500L Trekking von der Basisversion abhebt, sind profilierte Karosserieformteile, matt satinierte Türgriffe und Seitenschutzleisten aus gebürstetem Stahl.

  Das Interieur des extravaganten Allrounders bietet zwei Sitzpolstervariationen eines neuen Hightechgewebes mit Ökoleder-Einsätzen. Die Ausführung mit Stoff in Magnesiograu und naturfarbenem Leder sorgt für eine markant-rustikale Allroad-Note, während sich die Alternativvariante mit schwarzem Stoff und weißen Ledereinsätzen eher mit urbanem Metro-Schick präsentiert.

Sechs Außenfarben stehen zur Wahl: White, Dark Metallic Grey, Black, Sand, Burgundy, Dark Metallic Green und der neue, exklusive Farbton Sole Yellow - jeweils in Kombination mit einem schwarz oder weiß lackierten Dach.

Antrieb

Vor allem die Motorisierung des neue 1.6 Multijet II glänzt auch mit einem großen Aktionsradius, niedrigen Betriebskosten und geringem Wartungsbedarf. So gerüstet, beschleunigt der 500L Trekking in nur 11,3 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 181 km/h - und das bei niedrigen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerten von 4,5 l/100 km beziehungsweise 117 g/km im kombinierten Zyklus.

Flotte Fahrleistungen garantiert auch der kleinere 1.3 Multijet II-Diesel mit 63 kW (85 PS), der mit "Dualogic"-Getriebe die manuelle Schaltversion im Kraftstoffverbrauch und bei den CO2-Emissionen mit 4,0 (anstatt 4,2 l/100 km) und 105 (anstatt 110 g/km) nochmals unterbieten kann. Neben einer reichhaltigen Serienausstattung und einer Vielzahl hochwertiger Optionen bietet der "Trekking" drei neue Ausstattungsmerkmale, die ab sofort für das gesamte 500L-Programm verfügbar sein werden: ein 520-Watt-HiFi- Audiosystem von Beats, ein "Lavazza 500 Espresso Experience Kit" und das Assistenzsystem "City Brake Control". Speziell gestaltete Stoßfänger mit Unterfahrschutz unterstreichen den Charakter des 500L Trekking. Die erhöhte Bodenfreiheit erleichtert das Fortkommen auf unebenem Untergrund, während 17-Zoll-Felgen in Diamantoptik mit wintertauglicher M+S-Bereifung auch bei schwierigen Bodenverhältnissen für gute Traktion sorgen sollen. Weitere Exterieurdetails, mit denen sich der 500L Trekking von der Basisversion abhebt, sind profilierte Karosserieformteile, matt satinierte Türgriffe und Seitenschutzleisten aus gebürstetem Stahl.

Das Interieur bietet zwei Sitzpolstervariationen eines neuen Hightechgewebes mit Ökoleder-Einsätzen. Zur Wahl stehen Stoff in Magnesiograu und naturfarbenes Leder sowie schwarzer Stoff und weiße Ledereinsätze. Die sechs Außenfarben lassen sich jeweils mit einem schwarz oder weiß lackierten Dach kombinieren.

Der Verkauf des 500L Trekking in Europa startet im Juni 2013.

 



Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:


www.fiat.de



 

Detroit 2013: Mit dem Dodge GT präsentiert die Fiat-Tochter eine sportliche Version seines Kompaktwagen...

 

Großer 7-Sitzer-Van mit US-Wurzeln: Fiat Freemont Lounge 2.0 16V Multijet (170 PS) AWD im Test...

 

Die dritte Generation der tollen Kiste: Der neue Fiat Panda 0.9 8V TwinAir mit 85 PS im ausführlichen Fahrbericht...

 

Kein Spielzeug: Der neue Fiat Panda 4x4 wird ein vollwertiger Offroader und feiert seine Weltpremiere in Paris.....

 


Der hauseigene Fiat-Tuner Abarth belebt den legendären 595...

 

Peking 2012: Erste Bilder und Infos zum Fiat Viaggio. Fünfsitzige Limousine für China...

 

Komfortabler Lademeister: Der Fiat Dobló Cargo Maxi Kombi SX 2.0 Multijet im ausführlichen Fahrbericht...

 

Genf 2012: Weltpremiere Fiat 500L. Der kleine Kompaktvan-Kombi kommt noch Ende 2012 auf den Markt...

 

Neue Bilder und Preise: Der siebensitzige Fiat Freemont startet im September 2011...

 
Weltpremiere in Genf 2011: Der neue Fiat Freemont bringt ab Mitte 2011 einen siebensitzigen Dodge-Van unter eigenem Label nach Europa...

 


Deutschland-Premiere am Hockenheimring und anschliessend ab Ende Juni bei den Händlern: Das Cabrio Abarth 500C und Abarth Punto Evo...


 

Fahrbericht Fiat 500 Pur-O2 1.2 8V: Ein sparsamer kleiner, kultiger Italiener mit viel Schick und Charme...

 
Viersitziges Ganzjahres-Cabrio mit elektrisch betätigtem Softtop: Fiat 500C kommt mit ausgeklügeltem Faltdach ab September 2009 zu uns...

 



Fiat feiert in Genf die Wiederbelebung ihrer Tuningtochter Abarth. Der Grande Punto Abarth mit 155 PS macht noch 2007 den Anfang...