Anzeige:





AutoNews
Weltpremiere auf der IAA: Smart Fourjoy
Der smart fourjoy zeigt nach langer Zeit wieder einen Smart Viersitzer

  • IAA 2013 - Weltpremiere der viersitzigen Studie Smart Fourjoy
  • Innen futuristisch, außen realistisch
  • LED-Beleuchtung im Innenraum
  • Marktstart der Serienversion zu Ende 2014
 


Smart Forjoy - ein viersitziger Smart soll Ende 2014 in den Markt starten


Ausblick auf den Forfour: Urbane Lebensfreude pur künftig auch für vier

Smart versucht sich wieder an einem Viersitzer. Zuerst zeigt die Mercedes-Tochter auf der IAA eine Studie, der es eigentlich an vielem mangelt: Der Wagen verfügt werder über Scheiben, Türen noch Dach - dafür aber zwei Longboards. Dieser Kunstgriff soll dem Betrachter freien Blick auf den futuristisch anmutenden Innenraum gewähren.

Anzeige:

Zum Markenerlebnis von Smart passen auch mehr als zwei Sitzplätze: Das stellt der Smart Fourjoy unter Beweis. Die Studie soll das unbeschwerte urbane Lebensgefühl verkörpern. Der kompakte Viersitzer feiert seine Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September 2013) und gewährt einen Vorgeschmack auf eine neue Forfour-Generation von Smart.

Breiter als so mancher Sprtwagen: Im Vergleich zum alten Smart Forfour ist die Studie kürzer und viel breiter

 

Vier vollwertige Sitze bei minimaler Fahrzeuglänge und breiter als mancher Sportwagen

Im Vergleich zum alten Smart Forfour ist die Studie kürzer und viel breiter: Bis zu vier Personen, ein Elektromotor und etwas Reisegepäck finden auf 3,50 Metern Platz. Dafür ist er mit 1,98 Metern .Mit seinen kompakten Maßen (Länge/Breite/Höhe: 3.494/1.978/ 1.494 Millimeter) und einem Wendekreis von 9,1 Metern setzt der smart fourjoy auf eine hohe Wendigkeit. Zahlreiche Designelemente verweisen auf die erste smart Baureihe: Dazu zählen unter anderem die extrem kurzen Überhänge, die weit außen in den Ecken platzierten Räder, die in die massive tridion Zelle integrierten Rückleuchten sowie das kugelförmige Kombiinstrument.


Der im Heck untergebrachte Elektroantrieb basiert auf dem aktuellen Smart Fortwo electric drive

 

"Mit dem Smart Fourjoy zeigen wir eine Studie, die das einzigartige Design und den urbanen Fahrspaß des smart fortwo wunderbar in einen außerordentlich kompakten Viersitzer überträgt", so smart Chefin Dr. Annette Winkler. "Der Fourjoy vereint zahlreiche Details früherer Showcars, auf die wir sehr positive Rückmeldungen erhalten haben. Seine äußeren Proportionen verraten schon viel über das Erscheinungsbild des kommenden viersitzigen Serien-smart, der Ende 2014 auf den Markt kommt und es auch Familien ermöglichen wird, gemeinsam im smart unterwegs zu sein."Im Innenraum konnten sich die designer austoben. Die Futuristischen Sitze und Armaturen mit Touch-Oberflächen werden es deshalb vermutlich nicht bis zur Serienreife schaffen. Allenfalls der Smart-typische kugelförmige Tacho wird es bis in die Serie schaffen.


Elektroantrieb

Der im Heck untergebrachte Elektroantrieb basiert auf dem aktuellen Smart Fortwo electric drive. Dank des 55-kW-Permanentmagnetmotor bewegt sich der smart fourjoy lokal emissionsfrei, agil und ohne Schaltunterbrechungen. Die Lithium-Ionen Batterie besitzt eine Kapazität von 17,6 kWh. Komplett entleert, lässt sich die Batterie in den Stromsystemen der meisten Länder mit einer Ladezeit von maximal sieben Stunden über Nacht an der Haushaltssteckdose oder Ladestation wieder voll aufladen. Mit dem 22-kW-Bordlader und einem Schnellladekabel kann die Ladezeit an einer Wallbox oder öffentlichen Ladestation auf unter eine Stunde verkürzt werden.

Das Interieur ist im Gegensatz zu Elementen des Exterieur nicht seriennah

 

Im Smart Fourjoy finden sich viele Elemente der ehemaligen Konzept-Studien For-Us (Detroit 2012) und Forstars (Paris 2012). Smartbehauptet, dass die Optik und formale Formensprache bereits sehr seriennah sei. Zu Ende 2014 sollen die ersten Serien-Forfour zu den Händlern rollen.



Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.smart.de


 

Genf 2012: Rinspeed stellt auf der Messe ein durchdachtes "Dock & Go"-Mobilitätssystem für den Smart vor...

 
Der neue Recaro BabyZen: Der innovative Kinderwagen paßt durch sein ultrakompaktes Faltmaß sogar zweimal in den Kofferraum des Smart...

 



Pariser Auto Salon 2010:Der Elektroroller Escooter von Smart stellt eine weitere Lösung für intelligente urbane Mobilität dar...


 




Luxus auf nur 2,70 Meter Länge
: Carlsson veredelt den neuen Smart...


 



Neue überarbeitete Motoren und Facelift: Smart ab Oktober 2010 mit aufgefrischten Modellprogramm...


 



Ad-Hoc-Autovermietung zum Minutenpreis: Car2Go-Kunden können einen Smart fast überall mieten oder abstellen...


 



Kreativwettbewerb mit Open Innovation-Ansatz: Bunter smart gewinnt Designwettbewerb "Style your smart"...


 


Markteinführung der Neuauflage des Smart Fortwo ist im April 2007...

 

Name der vierten Modellreihe der Marke smart steht fest. Ab 2006 wird smart mit dem "formore"-SUV sogar geländetauglich..

 

________________________