Anzeige:





AutoNews
IAA 2013: Weltpremieren des VW e-Golf und e-up
Volkswagen wagt den Start in die Großseriefertigung

  • Weltpremiere auf der IAA
  • Antriebsstrang basiert auf unternehmenseigener Entwicklungen
  • Maximale Reichweite des e-Golf beträgt bis zu 190 Kilometer
  • Die Elektro-Version des Up startet bei 26.900 Euro
 


Elektromobilität in Großserienfertigung: VW e-Golf und e-up

Kommen nun bezahlabre E-Autos auf den Markt?

Volkswagen wird in einer Doppelweltpremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (10. bis 22. September) die Serienversionen seiner beiden neuen Elektroautos vorstellen: Den Kleinstwagen e-up und den kompakten e-Golf. Lange haben sich die Niedersachsen Zeit gelassen, um auf den Zug der Elektroautos aufzuspringen.


Anzeige:


Zögerlicher Start von Volkswagen in die Großserienfertigung von Elektroautos

Das Zögern war sicherlich berechtigt. Volkswagen geht einen anderen Weg als BMW und elektrifiziert zwei Großserienmodelle, die in Konstruktion und Auslegung nicht primär als Elektroautos ausgelegt sind. Volkswagen hat den Fahrplan in die Zukunft und damit auch den Startpunkt für Elektrofahrzeuge wie den e-up und e-Golf bereits im letzten Jahrzehnt mit einer Antriebs- und Kraftstoffstrategie konsequent vorgezeichnet. Diese Strategie ordnet die Einführung alternativer Antriebe wie Hybrid-, Elektro- und Wasserstoff-Systeme auf einem Zeitstrahl realistischen Zeitfenstern zu. Gleich-wohl wird Volkswagen auch künftig ein intelligentes Miteinander effizientester Antriebssysteme forcieren. VW hatte bereits 2010 den Golf Blue-e-Motion als fahrbaren Prototypen vorgestellt. Zudem gab es schon in den 90er Jahren einen elektrifizerten Golf ("City-Stromer"), der zwar in einer Testflotte intensiv erprobt, aber die Seriefertigung verweht blieb. Die Zeit für eine Kostendegression in der Großserienfertigung war noch nicht reif. Volkswagen ist stolz darauf die Elektromotoren, Getriebe und Lithium-Ionen-Batterien der beiden Stromer selbst entwickelt zu haben und auch selber zu fertigen.

Die Wolfsburger versprechen, dass beide Elektroautos uneingeschränkt alltagstauglich, stets viertürig und attraktiv ausgestattet seien. Ebenfalls immer an Bord sind Klimaautomatik mit Standheizung und -kühlung, Radio-Navigationssystem, Frontscheibenheizung, LED-Tagfahrlicht und im Fall des e-Golf erstmals bei Volkswagen LED-Scheinwerfer. Darüber hinaus sind beide Newcomer wegweisend effizient: Der e-up verbraucht lediglich 11,7 kWh Strom auf 100 Kilometern - damit ist er der neue Effizienz-Weltmeister. Der zwei Klassen höher positionierte e-Golf kommt auf einen exzellenten Wert von 12,7 kWh. Bei einem Strompreis von 0,258 Euro je kWh (Deutschland, Stand 31. Juli 2013) kosten 100 Kilometer mit dem e-up! so lediglich 3,02 Euro, mit dem e-Golf sind es rund 3,30 Euro.

Eingebautes Tempolimit

Der Elektromotor des e-up leistet 82 PS. Das Drehmoment wuchtet der Elektromotor aus dem Stand 210 Nm auf die angetriebene Vorderachse. Der Paradesprint von null auf hundert Stundenkilometer gelingt damit in 12,4 Sekunden. Die Beschleunigung endet allerdings auch bereits bei Erreichen der Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Der Akku ermöglicht eine maximale Reichweite von bis zu 160 Kilometer. Im e-Golf wie auch im e-up helfen zwei besonders sparsame Fahrmodi ("Eco", "Eco+") und vier ebenso einfach aktivierbare Rekuperationsstufen ("D1", "D2", "D3"und "B") , die maximalen Reichweiten herauszufahren. Der e-Golf wird von einem 85 kW (115 PS) starken Elektromotor angetrieben. Das maximale Drehmoment beträgt beim e-Golf satte 270 Nm. Damit erledigt der komapkte Stromer den Null-hundert-Sprint in 10,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird hier bei 140 km/h elektronisch abgeregelt, um den stark ansteigenden Energieverbrauch bei höherem Tempo zu begrenzen. Die maximale Reichweite beim e-Golf beträgt aufgrund der größeren Batteriekapazität in Höhe von 24,2 Kilowattstunde bis zu 190 Kilometer. Die Reichweite hängt von der Außentemperatur, Fahrweise und weiteren Rahmenbedingungen wie beispielsweise unter anderem der Klimaanlage oder Heizung ab.


Preislich stellen beide Stromer keine Sonderangebot dar

Die Elektro-Version des Up startet bei satten 26.900 Euro inklusive Batterie. Hier geht Volkswagen einen anderen Weg als Renault die beim Zoe auf einen Miet- statt Kaufakku setzen. Die Preise des e-Golf sind noch nicht veröffentlicht und werden knapp oberhalb von 35.000 Euro erwartet. Bei den Preisen wird es spannend zu sehen sein, wie sich der VW e-up gegen den Renault Zoe und der e-Golf gegen BMW i3 im Markt wird behaupten können. Ziel von VW ist laut Dr. Martin Winterkorn die Marktführerschaft in der E-Mobilität bis 2018.




Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.vw.de


 

IAA 2013: VW stellt das neu Flaggschiff der Golf-Abureihe vor. Der neue allradgetriebene VW Golf R mit 300 PS startet noch 2013...

 


Herzlichen Glückwunsch: Volkswagen feiert den 30-millionsten Golf...

 

Der neue VW Golf TDI BlueMotion ist ab sofort bestellbar. Der Verbrauch nach NEFZ beträgt lediglich 3,2 Liter Diesel...

 

Shanghai Auto Show 2013: Mit der Plug-In-Hybrid-Studie VW CrossBlue Coupé gewähren die Wolfsburger einen Design-Ausblick..

 
Vollelektrisch angetriebener Kleinwagen: Volkswagen e-up! mit einer Reichweite von bis zu 150 km erlangt Serienreife. Marktstart im Herbst...

 

Genf 2013: VW Golf Variant Concept R mit 150 PS starken 2-Liter Diesel...

 

Genf 2013: Der neue Golf 7 GTI startet mit mindestens 220 PS ab dem 05. Mai zu Preisen ab 28.350 Euro...

 

Einer der letzten Volkswagen ohne MBQ: Das viersitzige VW Golf R Cabriolet mit 265 PS...

 

Weltpremiere des neuen VW Santana. Günstiger Mini-Passat für China...

 

Weltpremiere eines "Baby-Tiguan" in São Paulo: Der Micro-SUV VW Taigun könnte weltweit vermarktet werden...

 



Wintertauglich: Dezent RE - pflegeleichte Leichtmetallfelge im klassischen 5-Speichendesign als Winterrad auf dem Volkswagen CC...


 
Weltpremiere in Los Angeles: Das neue VW Beetle Cabriolet - Erste Bilder und Infos. Markstart im Frühjahr 2013 zu Preisen ab 21.350 Euro...

 
Weltpremiere in Berlin: Der neue VW Golf - erste Bilder und Detailinfos...

 
Der neue Golf wird größer, leichter und sparsamer: Erste Infos und Detailbilder des VW Golf VII...

 


Rundum-Service, Informationen und nützliche Hilfen für unterwegs: Kostenlose VW Service App für Android und iPhone...

 

Modelljahr 2013: Der überarbeitete Pickup VW Amarok kommt nun auch aus Hannover...

 



Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer: VWN bietet nun auch in Hannover-Stöcken Werks-Restaurierung für Oldtimer an...

 
Genf 2012: Debüt des 210 PS starken VW Golf Cabrio GTI. Mitte Juni rollt das stärkste Golf Cabrio aller Zeiten zu den Händlern...

 

VW up! Viertürer: Mit einem Aufpreis von 475 Euro rollt die jüngste Variante des Kleinwagen ab Mai 2012 zu den Händlern...

 

Hybrid-Crossover: Erste Bilder, Video und technische Details der Studie VW CrossCoupé auf der Tokyo Motor Show...

 

VW Passat Alltrack - Optische Offroad-Merkmale kombiniert mit Allradantrieb...

  "Quicar - Share a Volkswagen" startet ab dem 16. November 2011 in Hannover mit zunächst 200 Golf BlueMotion. Wir haben das neue Car-Sharing-Angebot bereits getestet...

 

"Do scheppert nix!" Martin Winterkorn lobt den Hyundai i30. Messebesuch auf der IAA avanciert zum Videohit auf Youtube...

 

Tolle Optik auch im Winter: Das ATS Radial mit Winterbereifung auf dem VW Tiguan...

 

Ein Up-leger des VW Up: Der Skoda Citigo startet knapp 1.000 Euro unterhalb des nahezu baugleichen Kleinwagen aus Wolfsburg...

 
IAA 2011: VW zeigt mit der EV-Studie Nils Concept ein einsitziges Elektrofahrzeug mit 65 km Reichweite und modernen Sicherheitsystemen...

 

IAA 2011: Der VW up! Erste Bilder und Details. Der Kleinwagen startet noch im Herbst 2011...

 


VW Beetle 2011: Das Original erhält einen Nachfolger...

 
VW SP 1 und SP2: Die beiden wenig bekannten Sportwagen von Volkswagen...

 

Genf 2011: Nach neun Jahren Pause ist das VW Golf Cabrio wieder zurück. Hier die ersten Bilder und Details des offenen Viersitzers...

 

Erste Bilder und Details zur Markteinführung des modellgepflegten VW Tiguan 2011...

 

VW Touareg: Neues R-Line Ausstattungspaket "Exterieur" für eine sportliche Optik...

 


Detroit 2011: Weltpremiere der neuen US-Version des VW Passat. Volkswagen greift in den USA mit Kampfpreisen an...


 



Studie auf Basis des Up!: VW zeigt London-Taxi mit Elektroantrieb...


 


Mit einer handfesten Überraschung kommt VW zur Hannover Messe 2010: Die Elektrostudie VW Milano Taxi soll zeigen, wie ein kleines Elektro-Taxi im Jahr 2013 aussehen könnte...


 


Innovatives LED-Tagfahrlicht für Polo und Golf VI. In Kombination mit Bi-Xenonscheinwerfern im Golf 6 ab sofort bestellbar....


 

 

Der neue Transporter VW Rockton mit Offroadtalent. SUV-Transporter ab sofort bestellbar...


 

Volkswagen bietet gegen Aufpreis den Golf GTI und GTD erstmals auch mit LED-Rückleuchten an...

 




17 Zoll Autec "Zenit Anthrazit" mit Bridgestone Blizzak LM-35 auf dem neuen VW Touran...


 



Pariser Auto Salon 2010: Der neue Generation des VW Passat glänzt mit vielen technischen Finessen. Marktstart für Limousine und Variant bereits im November...


 

Der neue VW CrossTouran: Erste Bilder des Lifestyle-Allrounder zum Verkaufsstart...

 



Der neue VW CrossPolo geht an den Start: Erste Bilder und Preise der Generation zwei des Country-Mix...


 




Facelift VW Caddy: Neue sparsamere Motoren, neues Design sowie mehr Sicherheit und Funktionalität ab September 2010...


 



Der Amarok kommt nach Europa: Die ersten 700 Midsize-Pickup von VWN sind in Emden eingetroffen...


 



Vorerst nur für Russland: Weltpremiere der neuen VW Polo Limousine in Moskau...


 



Neues Label "Exclusive": Das Klappdach-Cabrio VW Eos ist ab sofort in einer Edelausstattung orderbar...


 


Mit dem Sondermodell VW Eos GT Sport debütiert eine weitere Variante des Klappdach-Cabrios. Der Preisvorteil beträgt rund 1.600 Euro...


 



Peking 2010: Der neue VW Phaeton startet im Sommer. Erste Bilder und Fakten...


 


Mit einer handfesten Überraschung kommt VW zur Hannover Messe 2010: Die Elektrostudie VW Milano Taxi soll zeigen, wie ein kleines Elektro-Taxi im Jahr 2013 aussehen könnte...


 



Der neue VW Touran feiert auf der AMI in Leipzig seine Weltpremiere...


 


Die neue dritte Generation des Volkswagen Sharan geht ab Sommer deutlich größer und sparsamer an den Start. Alle Infos, Bilder und technische Details...


 



Detroit: Coupé-Studie zwischen Scirocco und Golf: VW New Compact Coupé mit Hybridantrieb...


 
VW verlängert den Lebenszyklus des New Beetle: Limitierte Kleinserie New Beetle BlackOrange sorgt für Exklusivität und bis zu 3.040 Euro Preisvorteil...

 
Driving Ideas 2009
: Der VW-Konzernabend im Vorfeld der IAA stand unter dem Motto "Via Visions Wege in die Zukuft" und zeigte jede Menge Weltpremieren...

 

Volkswagen bringt Brennstoffzellenfahrzeuge auf die Straße. Autobauer testet Alltagstauglichkeit des Energieträgers Wasserstoff...

 
180 PS und lediglich 4,3 Liter Diesel im Drittelmix: Der heckgetriebene Mittelmotor-Roadster VW Concept Blue-Sport vereint Sportlichkeit mit minimalen Verbrauch...

 


Neuer (Volks)Sportwagen feiert seine Weltpremiere auf dem Nürburgring. Der neue VW Scirocco R ist ein scharfer Wüstenwind mit Power...


 



Zu Preisen ab 18.500 Euro: Neuauflage des VW Golf Variant ab sofort bestellbar...


 


Rennen um energiesparende Antriebe: VW und Toshiba wollen künftig gemeinsam Elektroantriebe für die nächste Fahrzeug-Generation entwickeln...


 



Clever wie ein Van, kompakt wie ein Golf. Der neue VW Golf Plus ist ab sofort bestellbar...


 



Detroit: Coupé-Studie zwischen Scirocco und Golf: VW New Compact Coupé mit Hybridantrieb...


 
VW verlängert den Lebenszyklus des New Beetle: Limitierte Kleinserie New Beetle BlackOrange sorgt für Exklusivität und bis zu 3.040 Euro Preisvorteil...

 
Driving Ideas 2009
: Der VW-Konzernabend im Vorfeld der IAA stand unter dem Motto "Via Visions Wege in die Zukuft" und zeigte jede Menge Weltpremieren...