Anzeige:





AutoNews
Kostenlose App von Bosch
myDriveAssist erkennt Verkehrszeichen

  • Bosch-App warnt bei zu hohen Geschwindigkeiten
  • Verkehrszeichenerkennung als App
  • Informationen über Tempolimits und Überholverbote
  • Crowd-Sourcing als Quelle hochaktueller Daten
  • Technologische Voraussetzungen für automatisierte Fahrfunktionen
  • myDriveAssist kostenfrei im App Store sowie im Google Play Store
 


Die App "myDriveAssist" von Bosch erkennt Verkehrszeichen

Bosch hat eine neue App für Smartphones entwickelt

Der Zulieferer Bosch hat eine kostenose App für Smartphones entwickelt die Verkehrszeichen erkennen sowie darüberhinausgehend weitergehende Informationen anbietet. Bei Geschwindkeitsüberschreitungen kann die App bei Bedarf warnen.


Anzeige:



Die von Bosch kostenfrei im Apple App Store sowie im Google Play Store zum Download bereitgestellte App verwendet die im Smartphone verbaute Kamera zur Verkehrszeichenerkennung. Während der Fahrt idetifiziert und interpretiert das Programm im Vorbeifahren Verkehrszeichen und erkennt Überholverbote, Tempolimits, und Aufhebungszeichen. Zudem warnt die App myDriveAssist den Fahrer visuell und akustisch bei Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Zudem warnt die App myDriveAssist den Fahrer visuell und akustisch bei Geschwindigkeitsüberschreitungen. Die Daten werden von Smartphones während der Fahrt gesammelt, anschließend auf einem zentralen Server ausgewertet und den Anwendungen im Fahrzeug wieder zur Verfügung gestellt.

myDriveAssist erkennt Verkehrszeichen

Die von Bosch-Ingenieuren neu entwickelte App myDriveAssist kann Verkehrszeichen erkennen sowie weitere Informationen für neue Fahrzeugfunktionen aufnehmen und aufbereiten. Die Daten werden von Smartphones während der Fahrt gesammelt, anschließend auf einem zentralen Server ausgewertet und den Anwendungen im Fahrzeug wieder zur Verfügung gestellt.

 

Daten werden anonymisiert auf einen zentralen Server übertragen gesammelt und wieder geteilt

Die Nutzer beteiligen sich indirekt auch an der aktualisierung der Datenbasis. Zur Aktualisierung der auf dem zentralen Server abgelegten digitalen Karte werden stetig die über die Kamera iddentifizierten Verkehrszeichen samt zugehöriger GPS-Positionskoordinaten anonym an den zentralen Server übertragen. Die erkannten Verkehrszeichen und Tempolimits können dann automatisch mit anderen Verkehrsteilnehmern geteilt und diesen zur Verfügung gestellt werden. Somit aktualisiert sich die Datenbasis ständig neu. Änderungen können sehr schnell in die digitale Karte einfließen. Dies kommt allen Nutzern zu Gute. Die Bosch-App myDriveAssist erleichtert dem Fahrer die perönlche Verkehrszeichenerkennung und erhöht damit die Verkehrssicherheit. Die App ist ein vielversprechender Ansatz, der sich allerdings erst zusammen mit einer Turn-by-turn-Navigation wirklich durchzusetzen vermag.

Bosch bietet die kostenlose App vorerst für die beiden wichtigsten Smartphone-Betriebssysteme iOS und Android an.



Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:


www.bosch.de




 

________________________