Anzeige:





ReifenTechnologie
Continental WinterContact TS 850 P und WinterContact TS 850 P SUV
Für Fahrzeuge der gehobenen Mittelklasse und Oberklasse sowie SUV

  • Neue Generation Winterreifen von Continental
  • Hohe Anzahl von Blöcken in lateraler Richtung
  • Neues Seitenwandkonzept für verbessertes Trockenhandling
  • Schrittweise Markteinführung bis 2016
 


Der neue Continental WinterContact TS 850 P


Die Namen der Continental Winterreifen ändern sich!

Auf die etablierten Premium Winterreifen ContiWinterContact TS 830 P & ContiCrossContact Winter folgen nun rechtzeitig zur Wintersaison 201472015 die beiden neuen WinterContact TS 850 P und WinterContact TS 850 P SUV. Alle zukünftigen Continental Winterreifen werden ebenfalls dieser neuen Nomenklatur folgen. Mit dem neuen Modell haben die Entwickler des führenden Winterreifenherstellers einmal mehr die Leistungseigenschaften eines Produktes nennenswert anheben können. Erste Testberichte bestätigen Continental ein gelungenes Debüt seiner neuen Winterspezialisten für das dynamisch wachsende UHP-Segment.

 

Anzeige:




Schrittweise Markteinführung bis 2016

Die Markteinführung der neuen WinterContact TS 850 P für Fahrzeuge der gehobenen Mittelklasse und Oberklasse sowie der WinterContact TS 850 P SUV für SUV erfolgt in drei Schritten bis 2016. Bis Herbst 2016 soll es vom WinterContact TS 850 P und WinterContact TS 850 P SUV insgesamt 80 Größen geben. Den Hannoveranern gelang mit der Entwicklung der WinterContact TS 850 P Winterreifen wieder ein großen Sprung in Sachen Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorgänger TS 830 P. Möglich wird dies durch die neue Profilauslegung des asymmetrischen Winterreifens. Die beiden Vorgängerprodukte ContiWinterContact TS 830 P und ContiCrossContact Winter werden bis 2016 abgelöst. Das neue Produkt wird auf demselben Preisniveau angeboten werden wie die Vorgängermodelle.


Asymmetrisches Profillayout für verbesserte Schnee- und Trockenhandling-Eigenschaften

Asymmetrisches Profillayout für verbesserte Schnee und Trockenhandling

In der Winterreifenentwicklung ist es der klassische Zielkonflikt, die Schnee-Eigenschaften mit dem Trockenhandling zu vereinbaren. Dennoch konnten die Reifen-Entwickler aus Hannover deutliche Verbesserungen der Schnee-Eigenschaften durch einen erhöhten CrifF-Index in alle Richtungen erzielen. Im Bereich Handling auf Schnee gelangen sogar signifikante Verbesserungen. Continental hat den TS 850 P im direkten Vergleich zum Vorgänger TS 830 P mit einem deutlich höhere Winkel im Bereich der Innenschulter des Reifens gestaltet sowie aber kleinere Abstände zwischen den Lamellen verwendet. Daraus ergibt sich der Vorteil, dass mehr Profilblöcke mit Griffkanten in Querrichtung auf der Lauffläche angebracht werden können und so für noch mehr Grip sorgen. Auch die Trockeneigenschaften des WinterContact TS 850 P konnten im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich angehoben werden. Dazu wurden die Lamellen der äußeren Profilblöcke so überarbeitet, dass sie den Block, in dem sie sich befinden, stützen und die Steifigkeit erhöhen. So werden die Lenkbefehle bei schnellen Kurvenfahrten noch genauer umgesetzt.


Continental TS 850 P in der Fahrerprobung

Beim Continental TS 850 P SUV wurde mit größeren Profilblöcken gearbeitet. Dadurch wird das Einfahren von Schotter und Steinen beim Fahren auf unbefestigten Straßen verhindert. Zudem hat Continental auch die Karkasse entsprechend dem Gewicht der schweren SUV-Fahrzeugen angepasst. Damit ist der Continental WinterContact TS 850 P SUV hervorragend auf die Bedürfnisse von allradgetriebener SUV-Fahrzeugen zugeschnitten ohne dabei auf die Vorteile "normaler" PKW-Winterreifen zu verzichten.

Griffigkeit bei Schnee - plus fünf Prozent

Gerade im Winter zählt jeder Millimeter. Die Innenschulter wurde mit höheren Winkeln und einem geringeren Lamellenabstand gearbeitet. Dadurch bietet die Oberfläche noch mehr Platz für Profilblöcke, die wiederum eine höhere Zahl an Griffkanten in Querrichtung mit sich bringen. Dadurch wird mehr Grip und Haftung auf verschneiten Straßen erzeugt.


Gerade im Winter zählt jeder Millimeter Bremsweg

Handling bei Trockenheit - plus zwei Prozent

Für ein noch besseres Handling auf trockenen Straßen, ist es notwendig, dem Profil eine gewisse Steifigkeit zu verleihen. Diese stützt den Reifen bei schnellen Kurvenfahrten und sorgt für die präzise Umsetzung der Lenkbewegungen. Erreicht hat Continental diese Verbesserung des WinterContact TS 850 P durch eine entsprechende Gestaltung der Lamellen auf der Außenschulter des Winterreifens.

Bremsverhalten bei Nässe und Trockenheit - bis zu fünf Prozent besser

Das Bremsverhalten eines Reifens im Winter entscheidet maßgeblich über die Sicherheit für den Fahrer. Durch die Unterbrechung der Bandstruktur im mittleren Teil des Profils, entsteht eine Festigkeit, die das Kippen der Profilblöcke verhindert. Dadurch können hohe Bremskräfte wirkungsvoll und zuverlässig auf den Asphalt übertragen werden. Die Eigenflexibilität der Profilblöcke wiederum sorgt auch bei Kurvenfahrten für hohe Haftungsreserven und ein hervorragendes Bremsverhalten.

Neue Produktbezeichnungen ohne "Conti"

Mit dem Continental WinterContact TS 850 P starten die Hannoveraner die Umsetzung einer neuen Produktbezeichnung für Pkw Winter- und Sommerreifen. Künftig werden alle neuen Produkte ohne die Kennzeichnung "Conti" im Namen auskommen. Die neue Namensgebung erfolgt im Zuge der weltweiten Vereinheitlichung von Continental-Produktbezeichnungen, die mit diesen zwei Produktlinien beginnt und in den kommenden Jahren konsequent durchgeführt wird. Die neuen Winterreifen heißen demnach Continental WinterContact TS 850 P und Continental WinterContact TS 850 P SUV.

 

Lieferprogramm für Felgen zwischen 16 und 20 Zoll Durchmesser

Das Lieferprogramm ist so ausgelegt, dass von Anfang an eine gute Auswahl für stärker motorisierte und sportlich ausgelegte Wagen bereitsteht. Continental bietet den WinterContact TS 850 P für Felgen zwischen 16 und 20 Zoll Durchmesser sowie in Breiten von 205 bis 275 Millimetern an. Die Geschwindigkeitsfreigaben gehen bis zu sportlichen 270 km/h.

Geschwindigkeits-Index: T/H/V/W
Felgendurchmesser in Zoll: 16" – 20"
Reifenbreite: 205 – 255
Serie: 35 – 70

 

FAZIT: Die Hannoveraner haben es mit dem Continental WinterContact TS 850 P wieder geschafft, einen bereits sehr guten Winterreifen nochmals zu verbessern. Der bereits leistungsstarke und effiziente ContiWinterContact TS830 P diente für den neuen TS 850 P als Vorlage. Die Siegesserie der jüngsten Winterreifentests zeugen vom Vorsprung des reifenspezialisten aus Hannover. Insgesamt wurden alle drei entscheidenden Kerneigenschaften - Griffigkeit auf Schnee, Trockenhandling und Bremsverhalten bei Nässe und Trockenheit - signifikant verbessert. Für noch mehr Sicherheit und Fahrspaß im Winter entwickelt, zeugen die ersten Testergebnisse des Continental WinterContact TS 850 P / SUV von einer hervorragenden Wahl für Fahrzeuge der gehobenen Mittelklasse und Oberklasse sowie SUVs.

 


Artikel als PDF downloaden



Weitere Informationen unter:

www.continental-reifen.de


 

18 Zoll CW 1 von Borbet mit ContiSportContact 3 auf dem neuen VW Touran..

 
Intelligentes Reifendruckkontrollsystem von Continental optimiert ESP-Regelung und gibt ein deutliches Plus an Sicherheit und noch viel mehr...

 


Asymmetrisches Profildesign für eine möglichst große Bodenaufstandsfläche: Der neue Hochleistungssportreifen ContiSportContact 5 P geht an den Start...


 



Kommt die Winterreifenpflicht? Ansturm auf die Wintergummis zu erwarten..


 




Nach dem Gerichtsurteil zur Winterreifenpflicht 22. September 2010: Winterreifen bringen laut dem TÜV Süd ein unverzichtbares Sicherheitsplus...


 

Geschwindigkeitsrekord mit 393 km/h auf ContiSportContact Vmax...

 


Winterreifen-Empfehlung: ContiWinterContact TS 810 Sport in 245/40 R18 V..


 



Conti-Tochter Semperit präsentiert neuen "Van-Grip" als Spezialwinterreifen für Vans...

 

________________________